Zitieren von Patentschriften

Das International Committee of Medical Journal Editors (entspricht der "Vancouver"-Konvention) empfiehlt für das Zitieren von Patenschriften folgende Abfolge:

Schema:
Inventor/Erfinder; Assignee/Inhaber. Titel. Patent-Nummer. Datum.

Beispiel:
Pagedas AC, inventor; Ancel Surgical R&D Inc., assignee. Flexible endoscopic grasping and cutting device and positioning tool assembly. United States patent US 20020103498. 2002 Aug 1.

In Endnote

Reference Type: PATENT

Bitte füllen Sie folgende Felder entsprechend aus, bei Bedarf ergänzt mit weiteren Angaben:

  • Inventor
  • Title
  • Assignee
  • Date
  • Patent Number

Richtig Zitieren – nicht publizierte Mitteilungen

Das Zitieren von nicht publizierten schriftlichen oder mündlichen Mitteilungen ist kritisch zu sehen, weil die Quellen von Dritten nicht nachgeprüft werden können.
Bei Dissertationen: sprechen Sie das Zitieren von Mitteilungen mit der betreuenden Person ab.
Bei Zeitschriftenaufsätzen: schauen Sie in den Autorenrichtlinien nach, ob das Zitieren von Mitteilungen erlaubt ist.

Wenn das Zitieren von Mitteilungen in Einzelfällen unumgänglich ist, sollte die u.g. Form eingehalten werden. Der eigentliche Inhalt der Mitteilung wird im Text beschrieben.

Schema: Name Vorname/Initialen, Institution Ort. Schriftliche Mitteilung [ggf. E-Mail]. Datum.

Beispiele:
Mustername A, ABC-Klinik Mainz. Schriftliche Mitteilung [E-Mail]. 18.02.2014.
Mustername A, ABC-Klinik Mainz. Mündliche Mitteilung. 18.02.2014.

 

In Endnote

BBUM_Endnote_Mitteilung

 

Zitierrichtlinien unter: https://teamweb.uni-mainz.de/sites/bbum/downloads/UM_Richtig_Zitieren.pdf

Richtig Zitieren in der Promotion

Der Fachbereich Universitätsmedizin hat den Leitfaden zur Promotion aktualisiert. Der Zitationsstil soll mit der habilitierten Betreuerin / dem habilitierten Betreuer abgesprochen werden, folgende Alternativen sind möglich:

  • Autor-Datum-Stil (sog. HARVARD-Konvention)
  • Nummernstil (sog. VANCOUVER-Style)

 

Ausführliche Beispiele und Literaturhinweise finden Sie unter
https://teamweb.uni-mainz.de/sites/bbum/downloads/UM_Richtig_Zitieren.pdf

Aktuelle Ergänzungen finden Sie in unserem Blog unter:
http://www.blogs.uni-mainz.de/fbm/category/richtig-zitieren/

 

UM_Promotion

 

Arzneimittel-Fachinformationen zitieren

Gelegentlich kommt es vor, dass Sie Fachinformationen von Arzneimitteln zitieren müssen.

Verwenden Sie nur ein Präparat einer bestimmten Firma? Dann zitieren Sie die Fachinformation dieses Präparats.
Möchten Sie die Fachinformation eines bestimmten Wirkstoffs zitieren, der von verschiedenen Firmen hergestellt wird? Geben Sie im Text an, dass Sie beispielhaft aus einer Fachinformation zum Wirkstoff xy zitieren.

Beispiel: 
Fachinformation 5-FU medac 50 mg/ml. Stand: Dezember 2010. Medac, Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Hamburg. Zulassungsnummer: 41196.00.00

Sofern die Fachinformation frei im Internet verfügbar ist, sollten Sie zusätzlich die entsprechenden Angaben ergänzen:
Fachinformation 5-FU medac 50 mg/ml [Internet]. Stand: Dezember 2010 [zitieret am 30.04.2013]. Medac, Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Hamburg. Zulassungsnummer: 41196.00.00
URL: http://www.beispielfirma.de/Fachinfo.pdf
Bitte bewahren Sie die zitierte Fachinformation als Nachweis in gedruckter oder elektronischer Form auf.

Ausführliche Zitierbeispiele finden Sie auf unserer Homepage unter:
https://teamweb.uni-mainz.de/sites/bbum/downloads/UM_Richtig_Zitieren.pdf

Zitieren von Leitlinien

Leitlinien bzw. Guidelines können in Zeitschriften, als Monographie oder im Internet veröffentlicht werden, d.h. Sie zitieren nach der jeweiligen Publikationsart. Insbesondere bei Internetpublikationen ist auf die korrekte Angabe der Version zu achten.

  • Zeitschriftenartikel, Beispiel:
    Behr J, Gunther A, Ammenwerth W, Bittmann I, Bonnet R, Buhl R et al. S2K-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der idiopathischen Lungenfibrose. Pneumologie. 2013;67(2):81-111.
  • Monographie, Beispiel:
    Pflugfelder A, Kochs C, Garbe C,,Schadendorf D, Hrsg. S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Melanoms. Germering: Zuckschwerdt, 2013.
  • Internetdokument, Beispiel:
    Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. S3-Leitlinie: Prophylaxe der venösen Thromboembolie (VTE). 18.03.2009 [mit eingearbeitetem Addendum vom 08. Mai 2010; zitiert am 17.04.2013]. URL: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/003-001l_S3_Thromboembolie-Prophylaxe_2010.pdf

 

Ausführliche Zitierbeispiele für die medizinische Dissertation finden Sie auf unserer Homepage unter https://teamweb.uni-mainz.de/sites/bbum/downloads/UM_Richtig_Zitieren.pdf