Datenbanken

Testzugang zu CINAHL Complete, Nursing Reference Center und Emcare

Bis zum 30. Juni 2017 sind drei Datenbanken für Pflegekräfte und Fachleute aus dem Gesundheitsbereich testweise für Sie freigeschaltet: CINAHL Complete und Nursing Reference Center Plus des Anbieters EBSCO, sowie Emcare von OVID.
Der Zugriff ist nur über das Uninetz möglich (von zu Hause per VPN-Verbindung).

CINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature. In der Datenbank werden fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften, Monographien sowie Dissertationen und ausgewählte Kongressberichte nachgewiesen. Die Datenbank enthält mehr als 2,6 Millionen Einträge. Es werden regelmäßig mehr als 3.000 Zeitschriften ausgewertet.

Nursing Reference Center Plus ist eine evidenzbasiertes Tool für den klinischen Alltag des Pflegepersonals. Es beinhaltet u.a. Multimediamaterial, Themen des Pflegemanagements, Pflegepläne und Fortbildungs-Module. Diese speziell für die Krankenpflege erstellten Informationen werden laufend aktualisiert.

Emcare ist eine Literaturdatenbank für den Bereich Krankenpflege. Sie beinhaltet mehr als 3.700 indexierte internationale Zeitschriften, davon 1.800 Zeitschriften, die nicht in anderen führenden Krankenpflege-Datenbanken enthalten sind. Zudem sind viele Inhalte peer-reviewed.

=> Ovid Emcare und dann Emcare auswählen

Wir freuen uns über Rückmeldungen zu den Datenbanken unter bbum@ub.uni-mainz.de.

Neue Studiendatenbank zur Pflegeforschung

Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat eine Forschungsdatenbank zum Thema Pflege und Versorgung älterer, hilfebedürftiger Menschen veröffentlicht. Die Online-Datenbank umfasst über 900 Forschungsprojekte zum Thema und ermöglicht eine Übersicht über laufende und abgeschlossene Projekte.

Alle erfassten Projekte sind nach einer themenspezifischen Systematik verschlagwortet. Über Filterkriterien kann detailliert gesucht – zum Beispiel nach Projekten eines bestimmten Forschungsfeldes- gesucht werden. Die jeweils wichtigsten Projekt-Publikationen sind direkt verlinkt.

Für die Kontaktaufnahme sind die wissenschaftlichen Institutionen mit den projektverantwortlichen Personen und den Kontaktdaten aufgeführt.

Mehr zur neuen Forschungsdatenbank auf www.zqp.de/forschungsdatenbank.

eRef-Modul Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie lizenziert

Nach dem erfolgreichen Test des klinischen Portals Thieme eRef im vergangenen Jahr, konnte die UB nun das eRef-Modul Chirurgie, Orthopädie & Unfallchirurgie lizenzieren. Darüber werden zahlreiche E-Books zur Verfügung gestellt, unter anderem der Prometheus – Lernatlas der Anatomie, Checklisten sowie E-Books der Dualen Reihe. Daneben sind E-Journals, eine Arzneimitteldatenbank, Verlinkung zu Leitlinien, eine große Bildersammlung, Videos etc. enthalten.

Die lizenzierten eRef-Inhalte sowie alle weiteren erworbenen E-Books von Thieme finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weiterführende Links:

*Lehrbücher und E-Books der BBUM

Journal Citation Reports: neue Plattform

Zum Ende des Monats werden die Journal Citation Reports über eine neue Oberfläche bereitgestellt, die zusätzliche Möglichkeiten, bspw. der Sortierung, bietet. Sie können die Impact Faktoren dann über die Plattform InCites Journal Citation Reports abrufen.

Bitte beachten Sie, dass der Zugriff nur über das Uninetz möglich ist.

Kurze Videotrainings zur neuen Oberfläche finden Sie unter http://wokinfo.com/training_support/training/journal-citation-reports/.

 

Datenbank AnimAlt-ZEBET

Datenbank AnimAlt-ZEBET (Alternativen zu Tierversuchen)

Die englischsprachige Volltextdatenbank der ZEBET (Zentralstelle zur Erfassung und Bewertung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch) am Bundesinstitut  für Risikobewertung (BfR) in englischer Sprache enthält bewertete Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen (Alternativmethoden).

Sachgebiete sind die Biomedizin und angrenzende Gebiete, insbesondere Pharmakologie, Pharmazie, Toxikologie, Bakteriologie, Virologie, Parasitologie, Lebensmittelhygiene, Immunologie, Neurologie, Krebsforschung und Tierproduktion.

Quellen sind ca. 800 verschiedene Fachbücher und Fachzeitschriften, Gesetze, Richtlinien, Normen und Empfehlungen, Arzneibücher, Dissertationen und Kongressberichte. Suchbar sind die Bezeichnung der Methode, Schlagwörter, Bewertung, Zusammenfassung und bibliografische Angaben.

In AnimAlt-ZEBET werden Methoden dokumentiert, durch deren Anwendung
• das Leiden der Tiere im Experiment vermindert (Refinement),
• die Anzahl der Versuchstiere reduziert (Reduction)
oder
• Tierversuche ersetzt (Replacement) werden.

 

Grafik © BfR

[via: Zweigbibliothek Münster-Aktuelles]

Reminder: Examen Online Vorklinik-Lizenz läuft zum 31.12.16 aus

Nochmal der Hinweis:

Die Examen Online Vorklinik-Lizenz läuft zum 31.12.2016 aus. Um das Modul Vorklinik auch weiterhin nutzen zu können, besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Zugang zu kaufen. Bestehende Sitzungen, Statistiken und Daten bleiben dabei erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wichtig: Denken Sie bei der Registrierung daran, dieselbe E-Mail-Adresse, Login und Passwort wie bei Ihrem bisherigen Examen Online-Zugang zu verwenden! Nur dann haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Daten.

Für den vorklinischen Abschnitt steht nun AMBOSS über eine Campuslizenz zur Verfügung.

Neue Datenbank: EudraPharm

EudraPharm dient als Informationsquelle für alle in der Human- oder Veterinärmedizin eingesetzten Arzneimittel, die in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zugelassen sind, sowie für Informationen über klinische Prüfungen von Arzneimitteln mit oder ohne Zulassung. EudraPharm wurde zur Umsetzung von Artikel 57 Absatz (I) Buchstabe l und Artikel 57 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 726/2004 geschaffen.

Die Datenbank ist frei im Internet einsehbar.

Die in der EudraPharm-Datenbank enthaltenen Produktinformationen werden von der European Medicines Agency (Europäische Arzneimittel-Agentur) und den zuständigen nationalen Behörden von Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Niederlande, Portugal und dem Vereinigten Königreich bereitgestellt. Weitere nationale Behördern aus europäischen Ländern, darunter Deutschland und Österreich, sollen folgen (Stand: 11/2015).
Derzeit sind die Produkte nur auf folgenden Sprachoberflächen verfügbar: Englisch, Lettisch, Portugiesisch und Finnisch (Okt. 2016).

 

[via: Zweigbibliothek Münster Aktuelles]

Uni-Lizenz für Examen Online Vorklinik endet am 31.12.2016

Die Examen Online Vorklinik-Lizenz läuft zum 31.12.2016 aus. Um das Modul Vorklinik auch weiterhin nutzen zu können, besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Zugang zu kaufen. Bestehende Sitzungen, Statistiken und Daten bleiben dabei erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wichtig: Denken Sie bei der Registrierung daran, dieselbe E-Mail-Adresse, Login und Passwort wie bei Ihrem bisherigen examen online-Zugang zu verwenden! Nur dann haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Daten.

Für den vorklinischen Abschnitt steht nun AMBOSS über eine Campuslizenz zur Verfügung.

Test des klinischen Portals eRef und der E-Book Library Studium und Lehre von Thieme

Bis Ende November testen wir das neue klinische Portal eRef von Thieme. Sie finden dort medizinische Fachinformationen, aufbereitet in Fachgebietspaketen. Die Basis bilden die für das Fachgebiet publizierten E-Books und E-Journals sowie übersichtliche „Cockpits“ mit hilfreichen Werkzeugen für die medizinische Praxis.

In eRef enthalten sind wichtige E-Books, darunter die E-Book-Ausgabe des Prometheus - Lernatlas der Anatomie, Harrisons Innere Medizin (dt.) sowie einige Lehrbücher der Dualen Reihe.

Zugang zum Portal erhalten Sie über das Uninetz:
https://eref.thieme.de

Parallel dazu testen wir das Thieme E-Book-Paket Studium und Lehre, das ebenfalls über das Uninetz zugänglich ist:

www.thieme-connect.de/products (Bitte den Reiter Bücher auswählen.)

Wir freuen uns über eine Rückmeldung zu Inhalt und Nutzbarkeit der Produkte.