Rezension: Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung

Das Deutsche Ärzteblatt rezensiert den Titel  Komplexe Postraumatische Belastungsstörung (Luise Reddemann, Wolfgang Wöller: Komplexe Postraumatische Belastungsstörung. Hogrefe : Göttingen 2017).

Das Fazit: "In knapp 100 Seiten plus Literaturangaben dieses komplexe Thema, diese komplexe Diagnostik vor allem an eine Fachschaft zu schreiben, ist mutig und souverän. Natürlich darf man vor allem von Luise Reddemann einiges erwarten – meine Skepsis zu Beginn des Buches indes blieb. Als es mir dann vorlag und ich die ersten Seiten habe „passieren“ lassen, war ich doch sehr positiv überrascht."
==> gesamte Rezension lesen

Den Titel finden Sie auch im Freihandbereich der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin unter der Signatur PSYCH 660.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.