Sprachbarrieren überwinden per App

SmartphoneMit der viersprachigen (Persisch, Arabisch, Englisch und Deutsch) Kommunikationshilfe "AOK HealthNavigator"  macht die AOK Nordost ein Angebot zum Abbau von Sprachbarrieren zwischen Ärzten und geflüchteten Menschen.
Die auch offline zu nutzende App hilft vor, während und nach der Behandlung. Sie übersetzt grundlegende Abläufe, Fragen und Hinweise für einen Arztbesuchund ergänzt die Übersetzungen durch Piktogramme. Im Vordergrund stehen Erkrankungen im Bereich der Allgemeinmedizin, bspw. häufig auftretende Symptome wie Erkältungsbeschwerden oder Schmerzen bzw. Krankheiten wie Masern oder Grippe.

Im Zweifelsfall oder bei komplizierteren Untersuchungen, etwa bei Spezialisten seien aber auch weiter die Dienste von entsprechend qualifizierten Dolmetschern notwendig

=> AOK HealthNavigator im GooglePlayStore

 

[Quelle: Dtsch Arztebl 2016; 113(29-30): A-1393 / B-1174 / C-1154]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.