Neue Kurstermine bis Oktober 2017


Die neuen Kurs-Termine bis zum Oktober 2017 stehen fest. Eine Übersicht und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite. Sie können sich auch telefonisch unter 06131-172895 oder vor Ort in der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin anmelden.

BBUM an Fronleichnam geschlossen

 

Die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin und die weiteren Standorte der UB Mainz bleiben am Donnerstag, den 15. Juni 2017 geschlossen. Am Freitag, den 16. Juni 2017, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag!

 

Testweise Öffnung am Sonntag während der Prüfungszeit

Da der Wunsch schon vielfach an uns herangetragen wurde, werden wir erstmals während der Prüfungszeit auch sonntags für Sie öffnen.

Testweise ist die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin zwischen dem
25.06.17 und dem 30.07.17 sonntags
von 10-21 Uhr geöffnet.

Der Service entspricht dem des Samstag, d.h., Sie können die Räumlichkeiten zum Lernen nutzen und Bücher über den Selbstverbucher ausleihen.

Änderungen an Rechnern im PC-Pool UG

Die Rechner des PC-Pools im Untergeschoss sind in ein anderes Netzwerk umgezogen. Dadurch können Sie sich nun direkt mit Ihrem Uni-Account des Zentrums für Datenverarbeitung (ZDV) einloggen und haben Zugriff auf ihr Benutzerprofil.

Das Einwählen per Remotedesktop-Verbindung zum Ausdrucken entfällt an diesen Rechnern, Sie können direkt auf den Drucker  \jgu-ps-1.zdv.net\Drucken zugreifen.

Reminder: Testzugänge zu CINAHL, Nursing Reference Center Plus und EMCARE

Noch bis zum 30. Juni 2017 sind drei Datenbanken für Pflegekräfte und Fachleute aus dem Gesundheitsbereich testweise für Sie freigeschaltet: CINAHL Complete und Nursing Reference Center Plus des Anbieters EBSCO, sowie Emcare von OVID.
Der Zugriff ist nur über das Uninetz möglich (von zu Hause per VPN-Verbindung).

CINAHL ist die elektronische Form des Cumulative Index to Nursing & Allied Health Literature. In der Datenbank werden fast alle englischsprachigen Pflegezeitschriften, Monographien sowie Dissertationen und ausgewählte Kongressberichte nachgewiesen. Die Datenbank enthält mehr als 2,6 Millionen Einträge. Es werden regelmäßig mehr als 3.000 Zeitschriften ausgewertet.

Nursing Reference Center Plus ist eine evidenzbasiertes Tool für den klinischen Alltag des Pflegepersonals. Es beinhaltet u.a. Multimediamaterial, Themen des Pflegemanagements, Pflegepläne und Fortbildungs-Module. Diese speziell für die Krankenpflege erstellten Informationen werden laufend aktualisiert.

Emcare ist eine Literaturdatenbank für den Bereich Krankenpflege. Sie beinhaltet mehr als 3.700 indexierte internationale Zeitschriften, davon 1.800 Zeitschriften, die nicht in anderen führenden Krankenpflege-Datenbanken enthalten sind. Zudem sind viele Inhalte peer-reviewed.

=> Ovid Emcare und dann Emcare auswählen

Wir freuen uns über Rückmeldungen zu den Datenbanken unter bbum@ub.uni-mainz.de.

BBUM im Juni und Juli samstags länger geöffnet

Clock Blog

In den Monaten Juni und Juli werden wir die Bereichsbibliothek Universitätsmedizin samstags wieder länger für Sie öffnen. Sie können unsere Räumlichkeiten dann von 10 - 21 Uhr nutzen.

In dieser Zeit stehen Ihnen unser Lesesaal, der PC-Pool und der Gruppenarbeitsraum, sowie die Lehrbuchsammlung und der Freihandbereich zur Verfügung. Zur Ausleihe nutzen Sie bitte den Selbstverbucher.

BBUM an Pfingsten geschlossen

Bitte denken Sie daran, dass wir am Pfingstmontag, den 05. Juni 2017, geschlossen haben. Auch die anderen Standorte der UB Mainz bleiben zu.

Am Dienstag, den 06. Juni, sind wir zu den üblichen Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage.

Das Team der Bereichsbibliothek Universitätsmedizin

 

[Bildquelle: https://download.unsplash.com/photo-1421757295538-9c80958e75b0 License: CC0 1.0]

AMBOSS jetzt auch auf Englisch

Das Lernprogramm AMBOSS gibt es jetzt auch auf Englisch. Unter amboss.com können Sie sich mit Ihren deutschen Login-Daten anmelden.

Auf Englisch vorhanden ist bisher die komplette klinische Bibliothek. Außerdem können Sie AMBOSS nun auch zur Vorbereitung auf das USMLE (United States Medical Licensing Examination) nutzen; die Fragendatenbank umfasst dazu über 700 Fragen.

 

Für AMBOSS besteht in Mainz eine Campuslizenz. Mehr zur Anmeldung finden Sie hier.

Arzneimittelpocket 2017

Den Arzneimittelpocket gibt es jetzt kostenfrei als App für IOS und Android. Für die Nutzung der Fachinformationen ist allerdings eine Registrierung und ein DocCheck Account notwendig.

Der Arzneimittelpocket enthält:

  • Arzneimittelteil 2017 (über 1.600 Wirkstoffe und mehr als 3.600 Handelsnamen)  mit Fachinformationen
  • Therapieteil mit Therapierichtlinien 2017
  • Notfallmedikamente (mehr als 105 relevante Wirkstoffe mit Indikationen, Dosierungen, Nebenwirkungen, Kontraindikationen, Wirkung und Pharmakokinetik, Inkompatibilitäten, Lagerungshinweise, Beispielfachinformation)
  • Arzneimitteldosierungen für Niereninsuffizienz
  • Kardiologie-Bereich mit EKG pocket, Kardiologie pocket, Echokardiografie pocketcard, Thrombose/Embolie infopocket, Vorhofflimmern infopocket
  • Neurologie-Bereich mit Neuroimaging pocket, Stroke infopocket, EEG pocketflyer, Neuro pocket
  • Pneumologie-Bereich mit COPD pocket
  • Dermatologie-Bereich mit Dermatologie pocket, Malignes Melanom pocketcard set, Psoriasis pocketcard set
  • HNO-Bereich mit HNO pocket
  • Alternativmedizin-Bereich mit Phytotherapie pocket, Akupunktur pocket, Homöopathie pocket, Homöopathie für Kinder pocket
  • Antibiotika pocketcard set
  • Labormedizin pocket
  • Leitlinien-App-Bereich als Link-Übersicht zu allen von Börm Bruckmeier umgesetzten Fachgesellschafts-Apps

Quelle: Website der Börm Bruckmeier Verlag GmbH,  online unter http://www.media4u.com/de/arzneimittel-pocket-2017-android/