Ich möchte ins Ausland…

…wie geht das?

Ein Auslandsaufenthalt ist oft eine der spannendsten Erfahrungen in der Studienlaufbahn. Allerdings stellt er auch eine organisatorische und logistische Hürde dar, die viele Fragen aufwirft.

Wenn Sie persönlich sich mit dem Gedanken tragen, ins europäische Ausland zu gehen, zeigt Ihnen die folgende kurze Anleitung die ersten Schritte auf. Fangen Sie am besten so früh wie möglich an, Informationen zu einem Auslandsaufenthalt zu sammeln. Kalkulieren Sie in jedem Fall den Zeitaufwand für eine Bewerbung sehr großzügig ein: wenn Sie mit dem ERASMUS-Programm ins Ausland gehen, beginnen Sie wenigstens EIN Jahr vorher mit der Planung.

Bevor Sie sich konkret für das Programm bewerben, sollten Sie sich über folgende Punkte  Gedanken machen: 

 1.  Was möchte ich im Ausland machen?

  • Studium
    • Bachelor of Science, Bachelor of Education
    • Master of Arts, Master of Science, Master of Education
    • Lehramt
    • Promotion
  • Praktikum

 

2. Wo genau möchte ich hin? 

  • Welche Sprachkompetenzen besitze ich oder möchte ich erwerben und vertiefen?
  • Welche Partnerhochschulen des Geographischen Instituts finde ich für meinen Aufenthalt attraktiv?

 

3. Was muss ich beachten?

  • Auslandsstudium
    • 1 oder 2 Semester an einer der Partnerhochschulen des Geographischen Instituts
    • Immatrikulation im Studiengang Geographie
    • Abschluss des zweiten Fachsemesters zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsstudiums (eine Bewerbung ist prinzipiell bereits im ersten Fachsemester möglich)
    • Teilnahme jeweils für 12 Monate pro Studienzyklus (Verteilung auf mehrere Aufenthalte möglich)
  • Auslandspraktikum
    • mind. zwei Monate im europäischen Ausland (unabhängig von Hochschulpartnerschaften)
    • Bewerbung kann jederzeit erfolgen (bitte frühzeitige Kontaktaufnahme mit Koordinatoren)