Forschungsprojekte

 

"Libanesische globale Dorfgemeinschaften: Praktiken zur Bildung und Erhaltung globaler Gemeinschaften" finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2013-2015 (Link zu Berichten über Forschungsaufenthalte und Veranstaltungen) und gefördert durch ein Promtionsstipendium des Orient Instituts Beirut (OIB) (Link zur Projektbeschreibung auf Seite 73 im OIB Jahresbericht)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wanderung im Wādī Qādīšā mit Mitgliedern der Blouza Community (© L. Michael 2017)

 

 

"Communities von Syrerinnen und Syrern in Deutschland" finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2018-2021

 

Workshop-Organisation

"Syrian Refugees in Lebanon, Germany and beyond - Research and Analysis" internationaler Workshop im Rahmen des DFG-Projektes "Communities von Syrerinnen und Syrern in Deutschland" ausgerichtet vom Geographischen Institut (JGU) und dem Institute for Migration Studies (IMS) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Paul Tabar) an der Lebanese American University (LAU) (Libanon), 18.04.2018

„Migrant Narratives – Moving Stories“ internationaler Workshop ausgerichtet vom Zentrum für Interkulturelle Studien (JGU), Geographischen Institut (JGU) und der Victoria University of Wellington (NZ) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Brigitte Bönisch-Brednich) in Mainz, 17.-19.07.2017.

"Migration Studies: Reflection and Challenges" internationaler Workshop im Rahmen des DFG-Projektes "Libanesische Globale Gemeinschaften" ausgerichtet vom Geographischen Institut (JGU) und dem Institute for Migration Studies (IMS) der Lebanese American University (LAU) (Leitung: Prof. Dr. Anton Escher und Prof. Dr. Paul Tabar) am Orient Institut Beirut (OIB, Libanon), 27.-28.11.2015.

 

ENGLISH