Institutsbesuche

Besuchergruppen heißt das Institut für Physik der Atmosphäre herzlich Willkommen. Für Vorschüler sowie Schüler aller Klassenstufen, die einen Einblicke in die vielfältigen Forschungsgebiete und das breit gefächerte Arbeitsfeld am Institut gewinnen möchten, haben wir ein umfassendes Programm zusammengestellt. Besuchergruppen können über einen ganzen Tag hinweg in folgende Themenbereichen hineinschnuppern:

  • Wie werden die Meteorologischen Grundgrößen gemessen?
  • Wie fühlt sich (künstlich erzeugter) Wind an?
  • Wie kann man eine Wettervorhersage selbst machen?
  • Wie werden Prognosen über das Klima der Zukunft erstellt?
  • Wie sieht ein Regentropfen aus, während er aus der Wolke zu Boden fällt?
  • Wie bildet sich die Verteilung der Drucksysteme, und wie mischen sich Luftmassen?

Diese und weitere Fragen werden wir während des Führungsprogramms durch das Institut zu beantworten versuchen.

  • Das Programm beginnt ab 10:00 Uhr des Besuchstages mit einer allgemeinen Übersicht zu den Tätigkeitsfeldern des Instituts.
  • Zwischen 12:00 und 13:00 Uhr gibt es eine Stunde Zeit zum Verschnaufen.
  • Das Besucherprogramm des Tages endet etwa um 16:00 Uhr.

Haben Sie Interesse, unser Institut zu besuchen?

Bitte melden Sie sich zur Verabredung eines Besuchstermins.

Kontakt:

Dr. Ralf Weigel

mail: weigelr@uni-mainz.de oder
Tel.: 06131 39-25268

Institut für Physik der Atmosphäre
5. Stock der Naturwissenschaftlichen Fakultät
Joh.-J.-Becherweg 21
55099 Mainz

 


Bitte berücksichtigen Sie für Besuche am Institut:

Um den vollständigen Umfang der Führung durch verschiedene Institutsmitarbeiter gewährleisen zu können, kontaktieren Sie uns bitte nicht später als 3 Monate vor dem geplanten Besuchstermin.

Aus organisatorischen Gründen werden Besuchergruppen von mehr als 15 Personen in zwei Gruppen (mit jeweils bis zu 15 Teilnehmern) aufgeteilt.


Das IPA kommt zu Ihnen in die Schulen:

Uns erreichen immer wieder Anfragen von Schulen, im Rahmen des Unterrichtes (Geographie, Physik, Chemie) besondere Themenbereiche mit tiefergehenden Aspekten anzureichern. Daher möchten wir nun auch allgemein anbieten, den Unterricht an Ihrer Schule zu besuchen. Beispielsweise könnten wir Beiträge zu Themen liefern, wie:

  • Wetter und Klima,
  • die Optik atmosphärischer Licht-Phänomene,
  • chemische Prozesse in der Atmosphäre,
  • ...und einiges mehr.

Bitte kontaktieren Sie uns einfach, um einen Besuchstermin und ein Thema zu vereinbaren.


Wer uns am Institut besucht hat:

  • 02. Feb. 2017: Physik-Leistungskurs, 11. Klasse (Q1) der Elly Heuss Schule, Wiesbaden.
  • 22. Mär. 2017: zum Entdeckertag die Förderklasse der Pestalozzi-Grundschule, Ingelheim.

Wo wir bisher waren:

  • 24. Jan. 2017: 10. Klassen des Hohenstaufengymnasiums, Kaiserslautern