AKTUELLES

 

Der Arbeitsbereich Praktische Philosophie lädt Sie herzlich zu der von den Mitarbeitern konzipierten Ausstellung ein:

 

"Hier sind meine Wurzeln, hier bin ich zu Haus" - eine Geschichte von Flucht, Überleben und dem Versuch, wieder Heimat zu finden

28.01.2018 bis 13.03.2018 im Stadthistorischen Museum Mainz (Zitadelle)

Weitere Informationen und andere Veranstaltung des Kooperationspartners Stadthistorisches Museum Mainz finden Sie im Flyer.
Zusätzliche Informationen zur Sonderausstellung können sie foldendem Dokument entnehmen: Sonderausstellung_Programm

 


Der Arbeitsbereich Praktische Philosophie lädt Sie in Kooperation mit der Blondel-Forschungsstelle herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

Internationales Forschungskolloquium:
"Die Tat": L'Action und die Phänomenologie

Anlässlich der Neuübertragung der L'Action (1893) von Maurice Blondel durch Dr. Anton van Hooff, Aachen

Mittwoch, 23. Februar und Samstag, 24. Februar 2018
Erbacher Hof, Mainz

Weitere Inforamtionen entnehmen Sie bitten dem Veranstaltungsflyer "LAction".

 


Herrn Ruiz Bernat wurde am 26. November 2017 der XIV. Theaterpreis der Federación Asociaciones Teatro Extremadura (FETAX) verliehen.

Das Philosophische Seminar gratuliert ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

Ende November wurde Herr Pau Ruiz Bernat für sein Stück „Cerdos“ („Schweine“) in der Hauptkategorie (bester nationaler Autor) mit dem XIV. Theaterpreis FATEX ausgezeichnet (Federación Asociaciones Teatro Extremadura/Verband von Theaterensembels aus Extremadura). Der Preis ist mit 4.000 € dotiert und schließt die Publikation des Stückes (in einer zweisprachigen spanisch-portugisischen Ausgabe) sowie die Aufführung ein.

Gerne verweisen wir hier auf die Mitteilung (mit weiterführenden Links).

 


Dr. Lutz Baumann wurde am 21. Juni 2017 die Ehrenmedaille der Johannes Gutenberg-Universität Mainz verliehen

Das Philosophische Seminar gratuliert ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

Der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Herr Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch verlieh Herrn Dr. Lutz Baumann am 21.06.2017, im Rahmen eines Delegationsbesuches aus Dijon, die Ehrenmedaille der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Anerkennung seines langjährigen ehrenamtlichen Engagements als Leiter des Dijonbüros der Universität.

 

Gerne verweisen wir hier auf die offiziellen Presserklärungen (mit Bildern und weiterführenden Links).

 


Prof. Dr. Richard Wisser wurde am 24. März 2017 der höchste Staatsorden der Republik Kroatien verliehen

Das Philosophische Seminar gratuliert ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

Prof. Dr. Wisser war über einen sehr langen Zeitraum nicht nur als Professor der philosophischen Anthropologie am Philosophischen Seminar tätig und als Kenner von Karl Jaspers und Martin Heidegger international bekannt, sondern er war auch über viele Jahre dessen Geschäftsführender Leiter.

 

Gerne verweisen wir hier auf die offiziellen Presserklärungen

 

 


Der Arbeitsbereich Theoretische Philosophie stellt seine neue frei zugängliche Anthologie

 

Philosophy & Predictive Processing – Open-Access-Sammlung frei zugänglicher
Arbeiten zu Geist, Gehirn und Bewusstsein im Internet

der Öffentlichkeit vor.

 

Die neue Internetadresse www.predictive-mind.net ist ab dem 8. März 2017 freigeschaltet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung "Philosophy & Predictive Processing."

 


Für dieses Semesters hat das Studienbüro  - nicht nur
für Studienanfänger - nützliche Infos und Tipps sowie die wichtigsten Ansprechpartner und Adressen zusammengestellt.

Einführung Studienbüro WiSe 2017/18

 


 

Weitere Infos und Hilfe für Erstsemester findet Ihr im

Erstiheft Philosophie WiSe 2017/18

 

der Fachschaft Philosophie. Alle geplanten Aktivitäten zum Semesterbeginn sind auf dem Erstiflyer Philosophie zu finden.