Schnittstelle

JGU External resources

Sie wollen Ihre Publikationen, die Sie bei Thomson Reuters oder der US National Library of Medicine, National Institutes of Health veröffentlich haben, auch in Ihre Seite einbinden? Das geht leicht mit unserer Erweiterung JGU External Resources.

Weiterlesen "JGU External resources"

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Feste Lehrperson, festes Semester, Veranstaltungen nach Art sortiert

[jogustine instructor = "Jürgen Winkler"  semester="WiSe 2012/13]

Weil die Veranstaltungen standardmäßig nach Art sortiert sind, ist es nicht nötig, den entsprechenden Shortcode hier anzugeben.

Ü Die Materialität des Buches

PD Dr. Christoph Reske

Kurzname: Materialität d.B.
Kursnummer: 05.610.040

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Voraussetzungen und Modalitäten dieser Veranstaltung entnehmen Sie bitte der für Sie gültigen Fassung des Modulhandbuchs.

Zusätzliche Informationen

Für diese Veranstaltung wird eine Ilias-Plattform angelegt.
Die Leistungsüberprüfung erfolgt mittels einer Klausur.

Inhalt

Die Übung führt in die Form und Beschaffenheit des Buches in Geschichte und Gegenwart ein. Aufgezeigt werden die relevanten Aspekte des Beschreib- und Bedruckstoffes, die Charakteristika der Schrift, die Möglichkeiten der Seitengestaltung, der Lagen- bzw. Bogenaufbau und seine Kennzeichnung, die Arten der Bindung und die Formen des Bucheinbandes. Die Ausführungen werden in Gruppenarbeit anhand von Originalmaterialien vertieft. Vorgesehen ist ebenso der Besuch der wissenschaftlichen Stadtbibliothek, des Gutenberg-Museums und des Hermann Schmidt-Verlags. Ziel der Übung ist es, die buchwissenschaftliche Terminologie kompetent anwenden und die epochenspezifische Buchproduktion problemorientiert einschätzen zu können.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
18.10.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.10.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
17.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
24.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
31.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.02.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.02.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2018/19

 

Veröffentlicht am

Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

Ü Die Materialität des Buches

PD Dr. Christoph Reske

Kurzname: Materialität d.B.
Kursnummer: 05.610.040

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Voraussetzungen und Modalitäten dieser Veranstaltung entnehmen Sie bitte der für Sie gültigen Fassung des Modulhandbuchs.

Zusätzliche Informationen

Für diese Veranstaltung wird eine Ilias-Plattform angelegt.
Die Leistungsüberprüfung erfolgt mittels einer Klausur.

Inhalt

Die Übung führt in die Form und Beschaffenheit des Buches in Geschichte und Gegenwart ein. Aufgezeigt werden die relevanten Aspekte des Beschreib- und Bedruckstoffes, die Charakteristika der Schrift, die Möglichkeiten der Seitengestaltung, der Lagen- bzw. Bogenaufbau und seine Kennzeichnung, die Arten der Bindung und die Formen des Bucheinbandes. Die Ausführungen werden in Gruppenarbeit anhand von Originalmaterialien vertieft. Vorgesehen ist ebenso der Besuch der wissenschaftlichen Stadtbibliothek, des Gutenberg-Museums und des Hermann Schmidt-Verlags. Ziel der Übung ist es, die buchwissenschaftliche Terminologie kompetent anwenden und die epochenspezifische Buchproduktion problemorientiert einschätzen zu können.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
18.10.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.10.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.11.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.12.2018 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
17.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
24.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
31.01.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
07.02.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.02.2019 (Donnerstag)14.15 - 15.45 Uhr00 421 P7
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2018/19

 

Veröffentlicht am

Lehrveranstaltungen aus Jogustine einbinden

Wenn Sie Informationen zu Lehrveranstaltungen bereits in Jogustine eingepflegt haben, können Sie diese nun direkt in eine Blog-Seite importieren. So können Sie beispielsweise eine zentrale Seite mit den Veranstaltungen des aktuellen Semesters vorhalten, die dann automatisch via Jogustine aktuell gehalten wird. Mehr dazu gibt es wie immer in unserer Dokumentation.