Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

Aspekte der Buchhandelsgeschichte

Toni Helmle

Kurzname: 05.610.121
Kursnummer: 05.610.121

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Lehrveranstaltung ist verortet im Modul „Buchhandels- und Verlagsgeschichte (BHG)“ und richtet sich in erster Linie an Studierende im ersten Drittel ihres BA-Studiums.

Modulprüfung: Seminararbeit

Neben der aktiven Teilnahme wird die Mitgestaltung einer der Veranstaltungen erwartet. Näheres dazu in der Einführungsveranstaltung.

Inhalt

„Die Zeitgeschichtsforschung hat sich […] nur selten der Buchhandelsgeschichte gewidmet. In Standardwerken zur deutschen Gesellschaftsgeschichte taucht der Buchhandel ebenso wenig auf wie etwa die Geschichte der Softeisproduktion“, so Uwe Sonnnenberg in seiner Monographie über den linken Buchhandel der 70er Jahre (Wallstein 2016, S.13).

Das Seminar widmet sich explizit der jüngeren Zeitgeschichte und stellt dabei „1968 als Branchenereignis“ in den Fokus der Betrachtung. Über die dafür wesentliche Auseinandersetzung mit dem Medium Buch und dessen Doppelcharakter als Handelsobjekt und Kulturgut diskutieren wir die Frage nach den Bedingungen der „Literaturproduktion“, setzen uns mit der Forderung der Verknüpfung von Theorie und Praxis auseinander und werfen dabei einen Blick auf Situation und Entwicklung des linken Buchhandels Ende der 1960er, Anfang der 1970er Jahre. Dabei betrachten wir die Rolle des Börsenvereins und der Frankfurter Buchmesse im Kontext der Studentenbewegung, die Gründung des Verbands des linken Buchhandels, diskutieren den Umgang mit Fragen der Mitbestimmung in etablierten Verlagen und setzen uns mit dem Aufkommen alternativer Buchhandelsstrukturen sowie der Etablierung alternativer Verlagsmodelle auseinander.

Empfohlene Literatur

Buch, Buchhandel und Rundfunk. 1968 und die Folgen. Hrsg. von Moonika Estermann und Edgar Lesch. Wiesbaden: Harrassowitz 2003.

Die Politisierung des Buchmarkts. 1968 als Branchenereignis. Hrsg von Stephan Füssel. Wiesbaden: Harrssowitz 2007.

Sonnenberg, Uwe: Von Marx zum Maulwurf. Linker Buchhandel in Westdeutschland in den 1970er Jahren. Göttingen: Wallstein 2016.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.04.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
24.04.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.05.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.06.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
03.07.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.07.2019 (Mittwoch)14.15 - 15.45 Uhr00 411 P6
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2019