Jogustine-Beispiel: Buchwissenschaft im aktuellen Semester

[jogustine bereich = "Buchwissenschaft"  instructor = ""]

Projektseminar Vorstellung laufender Forschungsprojekte

Prof. Dr. Ute Schneider

Kurzname: Kolloquium
Kursnummer: 05.610.650

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Forschungsseminar gehört im Master-Studiengang Buchwissenschaft zum Modul "Projektbesprechungen" und erfordert von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein hohes Maß an Eigeninitiative. Die über die Anwesenheit im Seminar hinausgehende Selbstlernzeit kann zeitlich allerdings flexibel gestaltet werden. Wir werden uns zu gemeinsamen Diskussionen in längeren Blocksitzungen treffen.
Als Leistungsnachweis sind buchhistorische Bild- und Textquellen zu recherchieren, zu kommentieren und für eine potentielle virtuelle Ausstellung zum Thema "Buchgebrauch" aufzubereiten.

Inhalt

Es ist eine lohnende Aufgabe, Buchforschung als Analyse der historischen und aktuellen Buchnutzung und ihrer Kontexte zu konstituieren, wozu das Forschungsseminar einen Beitrag leisten soll. Das Buch ist ein multifunktionales, ein komplexes Medium, das seine Leistungen in jeweils unterschiedlichen Gebrauchssituationen entfaltet. Da das Buch sowohl über seinen geistigen Inhalt als auch durch seine physische Materialität seine spezifischen Bedeutungen und Funktionen entwickelt, kann es sowohl kommunikativ als auch symbolisch in sozialen Praktiken genutzt werden. Ausgehend von den aktuellen theoretischen Ansätzen zur Materialsemantik und praxeologischen Forschungsfragen zur Kulturgeschichte der Dinge sollen im Seminar verschiedene Formen des Buchgebrauchs bzw. der Buchnutzung ausgesucht und analysiert werden.In exemplarischen Analysen wollen wir uns beispielsweise den Themenkreisen "Buch und Lebensstil" (Buch als Deko-Objekt, Buch und Mode, Bücherluxus, Buchkonsum), den "Leserequisiten und ritualisierten Leseatmosphären" (Lesemöbel, Lesezeichen, Genussmittel) sowie dem Komplex "Buch und Anschlusskommunikation" (soziale Vergemeinschaftung and Abgrenzung, Bücher lesen und darüber reden, Bücher zeigen) widmen. Die Teilnehmer*innen können sehr gerne eigene Vorschläge einbringen.

Ziel des Forschungsseminars ist ein Konzept/Entwurf für eine (virtuelle) Ausstellung über Formen und Facetten des Buchgebrauchs.

Empfohlene Literatur

Zur Orientierung:
Peter Hahn: Materielle Kultur. Eine Einführung. 2., überarbeitete Auflage. Berlin: Dietrich Reimer 2014;
Materialität. Herausforderungen für die Sozial- und Kulturwissenschaften. Hrsg. von Herbert Kalthoff, Torsten Cress und Tobias Röhl. Paderborn: Fink 2016 (darin die Einleitung);
Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen. Hrsg. von Stefanie Samida, Manfred K.H. Eggert und Hans Peter Hahn. Stuttgart, Weimar: Metzler 2014;
Frank Hillebrandt: Soziologische Praxistheorien. Eine Einführung. Wiesbaden: Springer Fachmedien 2014.
Für die Einzelanalysen werden gesondert Texte ausgesucht.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.04.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
24.04.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.05.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.05.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.05.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.05.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.06.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
12.06.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
19.06.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
26.06.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
03.07.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude
10.07.2019 (Mittwoch)16.00 - 20.00 Uhr01 491 P110
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: SoSe 2019