Wie ich meine Seite barrierefrei gestalte

Wir haben für die Redakteure unsichtbar einige Erleicherungen in die Webseiten eingebaut, die nur beim Vorlesen der Seite erfahrbar werden. Einige Elemente jedoch können nicht ausschließlich technisch abgesichert barrierefrei sein. Jeder Redakteur hat es in der Hand, seine Seiten für alle Benutzer zugänglich zu halten.

Hier haben wir alles versammelt, was Sie auf Ihren Seiten optimal für die Zugänglichkeit einstellen können. Ihre Seiten werden dadurch besser vorgelesen und auch in der mobilen Ansicht besser dargestellt.

Hier wird stichwortartig auf die eigentliche Anleitung verwiesen. Diese Tipps sind hervorgehoben und beginnen jeweils mit "💡: Aus Gründen der Zugänglichkeit"

  1. Jedes nicht-Text-Element sollte als Text erklärt werden, um erfahrbar zu sein
    1. Bilder
    2. Audio
    3. Video
    4. Bildergalerie
    5. Imagescroller
  2. Titel Ihres Webseitenprojekts: wenn Sie ein Kopfbild verwenden, müssen Sie trotzdem einen Text-Titel vergeben
  3. Menü nicht auf beiden Menüplätzen identisch zuweisen
  4. Imagescroller: autoplay ausschalten
  5. Beschreibungen in Tabellen

Diese Liste ist immer unvollständig und wird ständig erweitert.