Kai Wessel

Photo/©: Michael Staab

Kai Wessel, geboren in Hamburg, studierte Musiktheorie, Komposition und Gesang in Lübeck und barocke Aufführungspraxis in Basel und Hilversum. Er erhielt diverse Preise und Stipendien (Studienstiftung, DAAD). Operngastspiele führten ihn u.a. nach Barcelona, Madrid, Basel, Hannover, Stuttgart, München, Berlin, Dresden, Karlsruhe, Halle, Göttingen, Wien, Salzburg und Amsterdam. Neben Opernuraufführungen von K. Huber, I. Mundry, S. Sciarrino, G. F. Haas, J. Widmann u.a. gab er Konzerte unter N. Harnoncourt, Ph. Herreweghe, T. Koopman, G. Leonhard, J. Savall, W. Christie, R. Goebel, N. McGegan, M. Suzuki, M. Haselböck, H. Max, M. Corboz, H.-W. Henze, K. Nagano, S. Cambreling, A. Tamayo, H. Holliger, B. Furrer, P. Rundel, F. Welser-Möst, M. Stenz u.v.m. Über 100 CDs dokumentieren diesen Werdegang. Kai Wessel ist Professor für Gesang und Historische Aufführungspraxis an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und Dozent für Gesang mit Schwerpunkt zeitgenössische Vokalliteratur an der Hochschule der Künste Bern.