Hans-Werner Huppertz

Foto: Jörg Falk

 

Hans-Werner Huppertz debütierte 1990 mit dem 1. Preis beim internationalen Gitarrenwettbewerb „Seto Ohashi“ in Okayama/Japan und dem 2. Preis beim 33. internationalen Wettbewerb in Tokyo.
Seither konzertiert er weltweit als Solist und Kammermusiker, ist Dozent zahlreicher Meisterkurse und Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben.

Ein wichtiger Aspekt in seiner künstlerischen Arbeit ist die Auseinandersetzung mit dem originalen Repertoire der Gitarre, das er u.a. durch Anregungen neuer Werke ständig zu erweitern sucht.

Auf seinen Einspielungen widmet sich Hans-Werner Huppertz jeweils nur den Werken eines Komponisten,
u.a von Domenico Scarlatti, Francisco Tarrega, Manuel Maria Ponce und Federico Mompou.

Neben seiner Konzerttätigkeit ist er Professor für Gitarre und Mitglied des Direktoriums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen.

Als künstlerischer Leiter betreut er das Musikfestival „AquisGranGuitarra“ und die angesehene Kammermusikreihe “Accordate” in Aachen.