Relation spéciale!

70 Jahre Deutsch-Französische Wissenschaftsbeziehungen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Relation spéciale! präsentiert die „französische“ Geschichte der Mainzer Universität von ihrer Wiedereröffnung 1946 durch die französische Besatzungsmacht über die wichtigsten Stationen der Frankreichforschung in den letzten Jahrzehnten bis hin zu den heutigen, auf Frankreich und frankophone Kulturen ausgerichteten inter- und transkulturellen wissenschaftlichen Aktivitäten an der Universität.

Es sollen zum einen die durch die Gründungsgeschichte der Universität bedingten personellen, materiellen und institutionellen Verflechtungen mit der französischen Wissenschaftsadministration und den französischen Universitäten untersucht werden, zum andern die wechselnden inhaltlichen Schwerpunkte der Frankreichforschung in Mainz.

Ergänzend findet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Round Tables und Konzerten statt.

Die Organisatoren der Ausstellung sind das Forum Interkulturelle Frankreichforschung (FIFF), die Universitätsbibliothek, das Dijonbüro und das Deutsch-Französische Doktorandenkolleg in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften (DFDK).