Verfahren zur Bestimmung einer Vertrauensperson für die Rückerstattung

Zur Vorbereitung eurer Rückerstattung während eures Auslandsaufenthalts empfehlen wir euch folgende Schritte:

Vor der Abreise und vor dem 1. März/ 1. September:

  1. Sucht euch eine Kontaktperson, zu der auch eure Semesterunterlagen mit dem Studiticket geschickt werden. Seien es Mitbewohner_innen in eurer WG, eure Eltern oder Freund_innen
  2. Hinterlegt bei dieser Kontaktperson auch die Belege für den studienbezogenen Aufenthalt und am besten auch eine Vollmacht, dass diese Person den Antrag unterschreiben darf. Nachweise sind z.B. die Bescheinigung des Erasmus-Büros etc.

Diese Schritte sind notwendig, da wir einen originalunterschriebenen Antrag auf Rückerstattung benötigen. Alternativ könntet ihr auch den unterschriebenen Antrag per Post schicken. Wahrscheinlich kostet das aber viel Porto und dauert eher lange. Sobald der Antrag von uns bearbeitet wurde, erhaltet ihr eine E-Mail mit dem Hinweis, dass euer Antrag gesichtet wurde und ggf. Unterlagen fehlen. An dieser E-Mail hängt ein Nachreichungsformular als PDF - Datei.

Nachdem ihr die E-Mail mit dem Nachreichungsformular erhalten habt:

  1. Leitet diese E-Mail an eure Kontaktperson weiter
  2. Die Kontaktperson druckt das Nachreichungsformular aus
  3. Die Kontaktperson schickt das ausgedruckte Nachreichungsformular mit den Belegen und dem Semesterticket, das bei ihr hinterlegt wurde, per Post an uns.

Durch das Nachreichungsformular wird gewährleistet, dass wir euer Semesterticket und eure Belege schnell eurem Antrag zuordnen können.