Rückerstattung des Semestertickets

Ihr könnt euch euer Semesterticket (den auf die Finanzierung der studentischen Nutzungsberechtigung für den öffentlichen Personennahverkehr entfallenden Betrag) vom AStA unter bestimmten Voraussetzungen zurückerstatten lassen.

Wie funktioniert die Rückerstattung des Semestertickets?

Der Antrag auf Rückerstattung des Semestertickets wird grundsätzlich über ein Online – Formular abgewickelt. Dieses Formular ist jeweils vom 1. März bis 7. Mai für das Sommersemester und vom 1. September bis 7. November für das Wintersemester online verfügbar. Die Anträge müssen postalisch zu den erwähnten Stichtagen 7. November/7.Mai im AStA eingegangen sein. Zu den Formularen gelangt ihr hier.

Nach dem Ausfüllen des Online – Formulars wird ein Antrag im pdf – Format erstellt. Dieser Antrag wird ausgedruckt und mit den benötigten Unterlagen an den Arbeitsbereich für Verkehr gesandt.

AStA Uni Mainz
Arbeitsbereich für Verkehr
Staudingerweg 21
55128 Mainz

Die weitergehende Kommunikation erfolgt über E-Mail.

Welche Dokumente werden für die Rückerstattung benötigt?

  • Der ausgefüllten Antrag.
  • Das Semesterticket im Original. Keine Studienbescheinigung oder gar den gesamten Bogen.
  • Eine Bescheinigung aus der deutlich hervorgeht in welchem Zeitraum (Datumsangabe) Ihr im Ausland, an einer anderen Hochschule oder im PJ seid.
  • Einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag

Einen ausführlichen Überblick über die benötigten Unterlagen für die verschiedenen Anträge auf Rückerstattung des Semesterticket-Beitrages findet ihr hier.

Solltet ihr schon vor Beginn der Rückerstattungsphase im Ausland sein, könnt ihr eine Vertrauensperson mit der Durchführung der Rückerstattung bevollmächtigen. Das Verfahren findet ihr hier.