Arbeitskreis Wissenschaftliche Hilfskräfte

Der AStA tauscht sich in diesem Arbeitskreis mit verschiedenen Akteur*innen an der Uni Mainz aus, um die Situation der wissenschaftlichen Hilfskräfte an der Uni Mainz zu erfassen und einen gemeinsamen Forderungskatalog zu erstellen. Dabei kann jede*r gerne mitarbeiten, es gibt auch einen E-Mailverteiler, auf den man auf Anfrage aufgenommen werden kann. Koordiniert wird der AK von Julia Friedel aus dem Arbeitsbereich für Hochschulpolitik. Sie ist für alle Fragen unter hochschulpolitik@asta.uni-mainz.de zu erreichen.

Unsere bisherigen Forderungen:

  • Ausgabe der Verträge vor dem ersten Arbeitstag
  • Eine Mindestdauer von Verträgen, angepasst an zu erledigende Aufgaben
  • Eine zuständige und verantwortliche Stelle, an die sich Arbeitnehmer*innen wenden können
  • Arbeitszeiten beinhalten sowohl Nach- als auch Vorbereitungszeit
  • Urlaubszeiten sollen eindeutig für den Einzelfall (/für jede*n indivduell) im Vertrag festgelegt werden
  • Die Organisation von Ersatzkräften ist festgelegt (besonders im Krankheitsfall)

 

Die Vorstellung der HiWi Umfrage wird am 22.06.2016 um 18:00 in Hörsaal 13 sein.

Schau dir unseren Flyer an!

Hier geht's zur Facebook Veranstaltung