Projekt RELIGION (Phase 2)

Enterprising Evangelicalism: Distinction and Inclusion in Contemporary American Christian Religious Periodicals

Das Teilprojekt untersucht die Rolle religiöser Zeitschriften für die Herstellung von Zugehörigkeit zum Evangelikalismus in den USA der Gegenwart. In den USA existiert ein religiöser Pluralismus, der sich dadurch auszeichnet, dass nicht nur unterschiedliche Religionen, sondern unterschiedliche Sozialformen des Religiösen konkurrieren. Während sich die Zugehörigkeit in Amtskirchen vor allem durch Geburt begründet, begünstigt der Markt der Religionen in den USA freiwillige Gemeinschaften von Gläubigen mit variierenden Formen der Zugehörigkeit und der zeitlichen Bindung. Neben der Möglichkeit freier Assoziation von Gläubigen (Denomination) bestehen in den USA auch religiöse Sozialformationen, die sich als sektenhaft bezeichnen lassen. Ferner existieren christliche Strömungen, wie der Evangelikalismus, die sich mit solchen Unterscheidungen nicht fassen lassen. Vor diesem Hintergrund verfolgt das Teilprojekt ein religionswissenschaftlich vergleichendes Forschungsdesign von drei Fällen, die es empirisch am Gegenstand von drei religiösen Zeitschriften untersucht: die Zeitschrift Christianity Today im Kontext des Evangelikalismus, die katholische Zeitschrift U.S. Catholic (Kirche) und das offizielle Magazin der Zeugen Jehovahs, Awake (Sekte). Es will erforschen, was für Zeitschriften welche Glaubensgemeinschaften unterhalten und wie Zeitschriften im Kontext unterschiedlicher Sozialformen des Religiösen funktionieren. Das Teilprojekt untersucht dazu die kommunikative Infrastruktur, das Personal der Zeitschriften (Herausgeber, Redaktionen, Autorinnen und Autoren) und die Adressierung von Zielgruppen, um zu analysieren, wie Zeitschriften im Spiel von Distinktion und Inklusion religiöse Zugehörigkeit herstellen.

Publikationen

Bassimir, Anja-Maria and Kathrin Kohle.  “Evangelikale und Massenmedien, Strukturen in den USA.” Eds. Frederik Elwert et al. Handbuch Evangelikalismus. Bielefeld: Transcript, forthcoming 2017.

Scheiding, Oliver and Anja-Maria Bassimir, eds. The Press and the Pulpit: Religious Periodicals and Publishing in Transnational Contexts [Hyperlink auf http://www.cambridgescholars.com/religious-periodicals-and-publishing-in-transnational-contexts ]. Cambridge Scholars. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing. 2017. pp. 204 and Illustrations.

Scheiding, Oliver. “Toward a Media History of Religious Periodicals.” Eds. Oliver Scheiding and Anja-Maria Bassimir. The Press and the Pulpit: Religious Periodicals and Publishing in Transnational Contexts. Cambridge Scholars. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing. 2017. 1-21.

Bassimir, Anja-Maria. “Evangelical Magazines in a Digital Age.” Eds. Oliver Scheiding and Anja-Maria Bassimir. The Press and the Pulpit: Religious Periodicals and Publishing in Transnational Contexts. Cambridge Scholars. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing. 2017. 145-167.

Scheiding, Oliver. “Die Autopoiesis des Evangelikalismus: Das Glaubensgeschäft einer transkonfessionellen Missionsbewegung.” Ed. Stefan Hirschauer. Un/doing Differences: Praktiken der Humandifferenzierung. Weilerswist: Velbrück. 2017, 144-170.

Scheiding, Oliver and Anja-Maria Bassimir. “Religion – Schrift – Differenz: Materialität und Presseforschung im Spiegel evangelikaler Zeitschriften der USA.” Eds. Herbert Kalthoff et al. Materialität: Herausforderung für die Sozial- und Kulturwissenschaften. München: Wilhelm Fink, 2016.

Konferenzen & Workshops

Workshop “Religion and New Media with Heidi Campbell  (June 17, 2016)
Programm (PDF Download, 90 KB: Programm)

Religious Press and Print Culture Conference (November 19-22, 2014)
www.religiouspressconference.uni-mainz.de
Konferenzbericht auf H/Soz/Kult (PDF Download, 102 KB: HSOZKULT conference Report)