Test der Thieme E-Book Library Studium und Lehre und des Portals eRef

Nach dem erfolgreichen Test des klinischen Portals Thieme eRef im vergangenen Jahr, konnte die UB bereits das eRef-Modul Chirurgie, Orthopädie & Unfallchirurgie lizenzieren.

Nun besteht bis 30. November 2017 ein Testzugang zur Vollversion des klinischen Portals eRef.

Sie finden dort medizinische Fachinformationen, aufbereitet in Fachgebietspaketen. Die Basis bilden die für das Fachgebiet publizierten E-Books und E-Journals sowie übersichtliche „Cockpits“ mit hilfreichen Werkzeugen für die medizinische Praxis.

In eRef enthalten sind wichtige E-Books, darunter die E-Book-Ausgabe des Prometheus - Lernatlas der Anatomie, Harrisons Innere Medizin (dt.) sowie einige Lehrbücher der Dualen Reihe.

Zugang zum Portal erhalten Sie über das Uninetz:
https://eref.thieme.de

Parallel dazu testen wir die Thieme E-Book Library Studium und Lehre, die ebenfalls über das Uninetz zugänglich ist:

www.thieme-connect.de/products (Bitte den Reiter Bücher auswählen.)

Wir freuen uns über eine Rückmeldung zu Inhalt und Nutzbarkeit der Produkte.

Springer-E-Books Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Recht 2017

Auch in diesem Jahr hat die Universitätsbibliothek E-Book-Pakete von Springer für Sie erworben.

Für die Wirtschaftswissenschaften stehen Ihnen von den für 2017 angekündigten 711 Titeln bereits die Hälfte als E-Books unter den folgenden Links zur Verfügung:

Paket Wirtschaftswissenschaften 2017
Pakete Wirtschaftswissenschaften 2006-2017

Aus dem Paket Sozialwissenschaften und Recht sind fast 75 Prozent aller 2017er Titel (762 E-Books) online verfügbar. Darunter auch Titel der Fächer Pädagogik, Politikwissenschaften sowie Philosophie:

Paket Sozialwissenschaften und Recht 2017
Pakete Sozialwissenschaften und Recht 2008-2017

Viele dieser Titel – auch von den Verlagen Gabler sowie VS Verlag für Sozialwissenschaften – sind Bestandteil unserer Lehrbuchsammlung:

Lehrbücher Wirtschaftswissenschaften (28*)
Lehrbücher Sozialwissenschaften (29*)
Lehrbücher Rechtswissenschaften (26*)

Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf die E-Books nur im Campusnetz möglich ist.

Uni-Lizenz für Examen Online Vorklinik endet am 31.12.2016

Die Examen Online Vorklinik-Lizenz läuft zum 31.12.2016 aus. Um das Modul Vorklinik auch weiterhin nutzen zu können, besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Zugang zu kaufen. Bestehende Sitzungen, Statistiken und Daten bleiben dabei erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wichtig: Denken Sie bei der Registrierung daran, dieselbe E-Mail-Adresse, Login und Passwort wie bei Ihrem bisherigen examen online-Zugang zu verwenden! Nur dann haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Daten.

Für den vorklinischen Abschnitt steht nun AMBOSS über eine Campuslizenz zur Verfügung.

Springer-E-Book-Pakete Wirtschaftswissenschaften bzw. Sozialwissenschaften und Recht 2016

Springer

Seit 10 Jahren erwirbt die Universitätsbibliothek die E-Book-Pakete von Springer für die Wirtschaftswissenschaften. Von den für 2016 angekündigten Titeln – insgesamt 630 E-Books – sind bereits 70 Prozent unter SpringerLink nachgewiesen.

Paket Wirtschaftswissenschaften 2016
Pakete Wirtschaftswissenschaften der Jahre 2006-2016

Von dem Paket Sozialwissenschaften und Recht sind bereits über 90 Prozent von den 705 angekündigten Titeln einsehbar. Einige dieser Titel sind den Fächern Pädagogik, Philosophie, Psychologie und den Geowissenschaften zuzuordnen.

Paket Sozialwissenschaften und Recht 2016
Pakete Sozialwissenschaften und Recht der Jahre 2008-2016

Außer den eigentlichen Springer-Titeln enthält die Kollektion auch E-Books der Verlage Gabler sowie VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Viele dieser Titel sind Bestandteil unserer Lehrbuchsammlung, so zum Beispiel die

Lehrbücher Wirtschaftswissenschaften (28*)
Lehrbücher Sozialwissenschaften (29*)
Lehrbücher Rechtswissenschaften (26*)

Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf die E-Books nur im Campusnetz möglich ist.

Neu: Zugriff auf SpringerProtocols

Screenshot Springer Protocols

Seit Beginn des Jahres haben wir die Datenbank SpringerProtocols für Sie lizenziert.
Mithilfe der SpringerProtocols können Sie auf bewährte Labormethoden zugreifen, um das Ergebnis von Experimenten exakt zu reproduzieren.
Die wissenschaftlichen Protokolle erklären Ihnen Schritt für Schritt den Aufbau und die Durchführung eines Experiments und enthalten darüber hinaus hilfreiche Hinweise zur Sicherheit und zu möglichen Fehlerquellen.

Die SpringerProtocols Datenbank auf einen Blick:

  • Zugang zu ca. 40.000 wissenschaftlich fundierten Protokollen aus 15 Themengebieten der Biomedizin und Biowissenschaften
  • Die weltweit größte Sammlung an wissenschaftlich fundierten Protokollen, die jährlich um ca. 3.000 Protokolle wächst
  • Basierend auf sechs renommierten Buchreihen, u.a. „Methods in Molecular Biology“
  • Peer Review Prozesse, durchgeführt von namhaften HerausgeberInnen und ausgesuchten Autorinnen, garantieren höchste Qualität der Inhalte

Die Protokolle sind für Sie über SpringerLink und über die eigenständige Webseite www.SpringerProtocols.com verfügbar.

Uni-Lizenz für examen online klinik endet am 31.12.2015

Wie wir Ihnen bereits im Oktober mitgeteilt haben, endet die examen online klinik-Lizenz am 31.12.2015. Um das Modul klinik auch weiterhin nutzen zu können, besteht die Möglichkeit, einen persönlichen Zugang zu kaufen. Bestehende Sitzungen, Statistiken und Daten bleiben dabei erhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wichtig: Denken Sie bei der Registrierung daran, dieselbe E-Mail-Adresse, Login und Passwort wie bei Ihrem bisherigen examen online-Zugang zu verwenden! Nur dann haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Daten.

Das Modul examen online vorklinik wird weiterhin lizenziert.

Ab dem 01.01.2016 wird für den klinischen Abschnitt AMBOSS über eine Campuslizenz zur Verfügung stehen.

Citavi-Lizenz bis 31.12.2016 verlängert

Citavi_Logo

Das Zentrum für Datenverarbeitung und die Universitätsbibliothek haben den Lizenzvertrag für die Literatur- und Wissensverwaltungssoftware Citavi um ein weiteres Jahr verlängert.

Studierende und Mitarbeiter der JGU können die jeweils aktuelle Version der Software auf zwei Rechnern nutzen (z.B. auf einem dienstlichen und einem privaten Rechner bzw. auf einem Rechner und einem USB-Stick).

Weitere Informationen: Citavi und Online-Tutorial

DFG-Nationallizenzen 2011

Zum letzten Mal stellt die DFG  im Rahmen ihrer Förderung des Systems der überregionalen Literaturversorgung in 2011 durch eine Vollfinanzierung weitere deutschlandweite Lizenzen für Datenbanken, Zeitschriftenarchive und E-Book-Pakete bereit.

Ein großer Teil der Lizenzen ist inzwischen für die Johannes Gutenberg-Universität Mainz freigeschaltet. Der Zugang erfolgt über das Internet.

Folgende von der DFG finanzierte Produkte sind in 2011 neu verfügbar:

 

Bibliographische Datenbanken:

ARTbibliographies Modern Archiv 1974-2010

 

Elektronische Zeitschriftenarchive:

BMJ Journals

EMS Journals

Financial Times Historical Archive 1888-2006

Pravda Digital Archive (1912-2009)

The New Republic Archive

Wiley InterScience Backfile Collections 1832-2005

 

Volltextdatenbanken / E-Books:

Corvey Digital Collection: Literature of the 18th and 19th Centuries

(noch nicht freigeschaltet)

Der Literarische Expressionismus Online

Making of Modern Law : Primary Sources (1620 -1926)

Social Theory

 

Bei den Produkten, die schon freigeschaltet sind, ist der Link auf die Informationsseite von DBIS, dem Datenbankinformationsportal der UB Mainz, gelegt, wo Sie eine kurze Beschreibung der Datenbank und auch den URL der Datenbank finden können.

Bei den Zeitschriftenpaketen sind die Titel in der EZB schon nachgewiesen, der Nachweis in den Online-Katalogen wird etwas später erfolgen.

Von den auf Opt-In-Basis in den letzten drei Jahren lizenzierten Nationallizenzen für laufende Zeitschriftenpakete hat die Universitätsbibliothek die folgenden Pakete im Rahmen von Allianzlizenzen für drei weitere Jahre lizenziert:

 

AIP Journals

Annual Reviews

BMJ Journals

De Gruyter Reference Global / Geistes und Sozialwissenschaften

IOP Electronic Journals

Oxford Journals

RSC Journals

Sage Journals Online

 

Genauere Informationen zu den Allianz-Lizenzen finden Sie hier.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr U. Schafft (schafft@ub.uni-mainz.de ;Tel.: 39-22655) von der Zentralbibliothek zur Verfügung.