Mike Schönmehl

Schönmehl_Mike

Telefon: +49 6133 5621
Fax: +49 6133 570198
E-Mail: mike.schoenmehl@gmx.de

Mike Schoenmehl, geboren 1957, studierte von 1974 bis 1980 im Fachbereich Musikerziehung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, wo er sein Examen als Staatlich geprüfter Privatmusiklehrer für Klavier absolvierte. Seit 1977 erteilt er Musikunterricht in Klavier, Theorie, Klassik und Jazz, in den Jahren 1984 bis 1990 war Redakteur für Popularmusik beim Verlag Schott in Mainz, seit 1986 ist er Dozent an der Frankfurter Musikwerkstatt (FMW). Seit 1995 ist er Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und hat seit 1996 einen Lehrauftrag für Jazzpiano der Johannes Gutenberg-Universität Mainz inne. Er ist als Juror für Big Band Ausscheidungen auf Landes- und Bundesebene tätig und fungierte als Leiter zahlreicher Big Band-Workshops. Trotzdem kommt auch das eigene Musizieren nicht zu kurz: seit 1976 ist Mike Scheonmehl als Pianist bei den Woog City Stompers aktiv, seit 1978 ist er Leiter eines eigenen Quartetts, welches sich Bebop, Latin und Funk widmet und schon als Begleitensemble der Vokalistinnen Betty Dorsey und Rachel Gould zu hören war. Als Komponist und Autor zahlreicher Publikationen hat er sich besonders im pädagogischen Bereich engagiert. Zu den Werken, die er bei Schott Music veröffentlichte, zählen unter anderem

Musikalische Aktivitäten:

  • seit 1976: Über 1000 Engagements als Musiker, über 50 Tonproduktionen für TV, Funk, Plattenfirmen, Solisten, als Komponist, Arrangeur oder Leiter
  • seit 1976: Pianist bei den Woog City Stompers
  • seit 1978: Leiter eines eigenen Quartetts (Bebop, Latin Funk) u.a. Begleiter der Vocalistinnen Betty Dorsey und Rachel Gould
  • 1976 - 1982: Leiter und Arrangeur der Galaband "Wild Cats"; Engagements im In- und Ausland, TV- Produktionen, Künstlerbegleitungen
  • 1982 - 1988: Leiter, Komponist und Arrangeur der Mainzer "Big Band 82"; Gastspiele u.a. in Rußland (1986)
  • 1988: Workshops mit der Frankfurter Musikwerkstatt bei der Ausstellung "That´s Jazz - Der Sound des 20. Jahrhunderts" in Darmstadt;
  • Gastspiele als Begleiter des Sängers Bob Russel
  • seit 1990: regelmäßige Zusammenarbeit mit der Sängerin Elke Diepenbeck
  • 1991/92: Pianist der Frankfurter "City Stage Big Band"
  • seit 1993: Trio- und Quartettkonzerte u.a. mit Ack van Rooyen, Silvia Droste und Michal Urbaniak
  • 1995 - 1997: Keyboarder der "Cotton Club Band" (Soul und Funk)
  • 1998: Uraufführung Spirituals In Brass
  • 2003: Uraufführung Points Of Contact
  • 2007: Gründung des Duos Passepartout mit der Sängerin Verena Henniger
  • 2009: Uraufführung der Miniaturen für Trompete, Cembalo und Cello