Leitbild

Jazz war und ist der Schmelztiegel der Musik im 20. und 21. Jahrhundert. Er vereint Gegensätze, er bringt Elemente aus Klassik, Pop und folkloristische Einflüsse bis hin zu Neuer Musik zusammen, und – er entsteht im Moment und spiegelt ihn wider, in den Worten von Herbie Hancock: „Jazz ist about capturing the moment“. Dies ist das Wesen von Improvisation. Die Fähigkeit zu improvisieren – also auf Grundlage einer fundierten Ausbildung und solidem Fachwissen spontane Entscheidungen zu treffen – ist nicht nur musikalisch, sondern auch gesellschaftlich bedeutsam. Jazzmusikerinnen und – musiker haben diese Fähigkeit. Sie sind vielseitig, offen und anpassungsfähig, aber auch Querdenker und Individualisten – eine kraftvolle Kombination.

Als Jazzabteilung der einzigen Musikhochschule im Land Rheinland-Pfalz haben wir uns dieser Vision des Jazz verschrieben. Wir wollen junge Musikerinnern und Musiker in ihrer Entwicklung fördern und begleiten und ihnen das nötige Handwerkszeug mit auf den Weg geben, um sich im Berufsleben professionell zu behaupten und zu einer eigenen Stimme in Musik und Gesellschaft zu finden.

Gleichzeitig fühlen wir uns einem kulturellen Bildungsauftrag verpflichtet: Das Wissen und die Kraft des Jazz für ein breites Publikum erfahrbar zu machen, den Jazz zu erklären, seine Faszination bei Jung und Alt zu entfachen, neue Hörerkreise für ihn zu erschließen – all dies liegt uns am Herzen und prägt unser Handeln.