Jun.-Prof. Dr. Jasmin Bastian

 

Bastian_klein

 

Kontakt:
Institut für Erziehungswissenschaft
AG Medienpädagogik
Georg Foster Gebäude, Raum 02-313
Tel.: +49 (0) 61 31 / 39 26 71 8
E-Mail: jasmin.bastian@uni-mainz.de

Hier finden Sie mein Büro:
Georg Foster Gebäude, Raum 02-313 (neu!)
Arbeitsgruppe Medienpädagogik

Meine Sprechzeit für Studierende im SoSe 16:
Donnerstags, 12:00 Uhr (außer am 2.2. und 9.2.2017) ***Die Sprechstunde am 8.12. muss leider entfallen***

[

Aktuelles

Am 8. und 9. März 2017 findet die Frühjahrstagung der DGfE-Sektion Medienpädagogik in Mainz statt. Hier mehr Infos.

Vita

06/2015-heute
Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt auf Medienpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

04/2015-09/2015
Lehrbeauftragte am Department Pädagogik der Friedrich-Alexander-Universität in Nürnberg im Sommersemester 2015

02/2008-05/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Medienpädagogik unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Aufenanger am Institut für Erziehungswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

04/2014-09/2014
Lehrbeauftragte an der Universität Rostock im Masterstudiengang Medien und Bildung im Sommersemester 2015

12/2013
Promotion zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie am Fachbereich Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Universität Mainz. Titel der Arbeit: Väter und das Vorlesen. Eine Analyse der Deutungsmuster von Vätern in Bezug auf Vorlesesituationen mit ihrem Kind. Veröffentlicht bei VS - Verlag für Sozialwissenschaft. Betreuung: Prof. Dr. Stefan Aufenanger.

Bis 02/2008
Studium an der Universität Mainz, mit Aufenthalten in Tokyo und Shanghai. Magisterabschluss in den Fächern Erziehungswissenschaft, Germanistik und Vergleichende Sprachwissenschaft.

*Jahrgang 1981

Forschung

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Lernen und Lehren mit digitalen Medien (u.a. Lernen mit Tablets, Open Online Learning)
  • Medienkompetenz- und Literacyforschung (u.a. Leseförderung)
  • Medienwirkung und Wirkungsannahmen

Aktuelle und beendete Forschungsprojekte:

09/2016 – heute
Mobile learning IN higher Education (MINE)
EU-Projekt mit dreijähriger Laufzeit mit Partnerhochschulen in Linz, Lissabon und Tallin

  • Entwicklung und Erprobung mobiler Lernszenarien in allen Ländern
  • Erstellung von OER zur Förderung von MLearning in der Hochschullehre
  • Durchführung einer Summer School an der Algarve (2018) für Lehrende und Studierende
  • Wissenstransfer

06/2015 – heute
Wissenschaftliche Begleitung der Einführung der Grundschrift (eine Variante der Druckschrift) in der Grundschule (gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Aufenanger)

  • Entwicklung von Forschungsinstrumenten
  • Qualitative empirische Begleitforschung zur Einführung der Grundschrift in Klasse 1-4
  • Untersuchung der Effekte auf das Lesen, Schreiben und den weiteren Bildungsweg (Übergang in die weiterführende Schule)

01/2014 – heute
Wissenschaftliche Begleitung der Einführung von „Tablet-Schulen“ im Rahmen des Landesprogramms „Medienkompetenz macht Schule“ des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Rheinland-Pfalz (gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Aufenanger)

  • Entwicklung von Forschungsinstrumenten
  • Qualitative und quantitative empirische Begleitforschung zur Einführung von Tablets im Schulunterricht
  • Fokus auf der Medienkompetenz von Lehrpersonen und Schüler_innen

01/2014 – heute                             
Forschungsprojekt zu Medienwirkungsannahmen von (angehenden) Lehrpersonen und deren Veränderungen im Rahmen der medienpädagogischen Ausbildung.

  • Quantitative Datenerhebung in verschiedenen Studiensemestern des Studiengangs Bildungswissenschaft an der Universität Mainz
  • Qualitative Interviews zu Annahmen von Medienwirkung mit Studierenden und Lehrpersonen

Abgeschlossen:

08/2015 – 09/2016
Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts KiTab - Einführung von Tablets in rheinland-pfälzischen Kitas. In Zusammenarbeit mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, der LMK, Medien+Bildung und der REDNET AG.

  • Qualitative und quantitative empirische Begleitforschung zur Einführung von Tablets in 4 Kitas
  • Fokus auf der Medienkompetenz von ErzieherInnen, Medienkompetenz und kognitiven Kompetenz der 3 bis 5-jähringen Kinder, Einstellungen von Eltern und Veränderungen in Spiel, Kooperation und Kommunikation (teilnehmende Beobachtung)

03/2013 - 04/2016
Media Literacy Lab. Open Learning in der Medienpädagogik.
Forschungs- und Lehrprojekt (gemeinsam mit Prof. Friederike Siller)

  • Durchführung von projekt- und problembasierten offenen Onlinekursen (pMOOCs) zu aktuellen Herausforderungen und Spannungslagen im Bereich Internet und Gesellschaft aus einer medienpädagogischen Perspektive
  • Forschung zu qualitativen Veränderungen des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien und an der Hochschule (speziell im Rahmen projektbasierter Onlinekurse; quantitative und qualitative Daten)
  • Gefördert durch das Gutenberg Lehrkolleg (GLK) als innovatives Lehrprojekt von 06/2013 bis 03/2014.
  • Dokumentation: http://www.medialiteracylab.de/
  • Ergebnisse des ersten Kurses "Gute Apps für Kinder" (2013): Wiki "Gute Apps für Kinder"; Community "Gute Apps für Kinder" (>250 aktive Teilnehmer)
  • Ergebnisse des zweiten Kurses "Kinderzimmer Productions" (2014): Makergallery; Community

11/2014 – 10/2015
Drittmittelprojekt Lehren und Lernen mit Tablet, Apps und digitalen Schulbüchern (gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Aufenanger)

  • Beobachtung von Unterricht mit dem Tablet, Nutzung von Apps und digitalen Schulbüchern im Fach Mathematik an einem hessischen Gymnasium sowie Interviews mit Fokus auf Mediendidaktik
  • Beratung der Schule beim pädagogisch-didaktisch angemessenen Einsatz von Apps und digitaler Schulbücher im Fachunterricht mit Tablets
  • Verstärkung der Zusammenarbeit mit Schulbuchverlagen (z.B. Cornelsen Schulbuch Verlag) bei der Entwicklung digitaler Schulbücher
  • Gefördert durch das Zentrum für Bildung und Hochschulforschung (ZBH) der Uni Mainz

05/2014 – 12/2014
Drittmittelprojekt Wer nicht zockt bleibt dumm!? - Digitale Spiele zum Anfassen und Erleben

  • Ziel der Wissenschaftskommunikation bzgl. des aktuellen Standes der Forschung zur Wirkung von Computerspielen
  • Gefördert u.a. durch Wissenschaft im Dialog und das Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • 12/2014 Auszeichnung des Projekts durch Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka zum Abschluss des Wissenschaftsjahres 2014

08/2009 - 06/2013
Promotionsprojekt Väter und das Vorlesen

  • Verschiedene Studien verdeutlichen: Väter lesen ihren Kindern deutlich seltener vor als Mütter. Es ergibt sich die Fragestellung: Welche Deutungsmuster haben Väter gegenüber dem Vorlesen entwickelt und wie lassen sich diese begründen?
  • Empirische Studie mit qualitativ-rekonstruktiver Forschungsmethodik (problemzentrierte Interviews; Fallstudien; Deutungsmusteranalyse; hermeneutische Auswertung der Daten)
  • Zugänge und Blockierungen bezüglich der generellen Beteiligung am Vorlesen sowie der Ausgestaltung des Handelns werden herausgearbeitet

05/2009 – 07/2010                         
Freie Mitarbeiterin der Stiftung Lesen, Mainz, im Rahmen des Forschungsprojekts Zeitschriften in die Schulen.

  • Führen von Einzel- und Gruppeninterviews an Schulen verschiedener Bundesländer für eine qualitative Studie im Bereich der Lesekompetenzförderung
  • Transkription und Auswertung der Daten

06/2009 – 08/2009                         
Freie Mitarbeiterin der Stiftung Lesen, Mainz, im Rahmen des Forschungsprojekts „Mama wird's schon richten“: Warum Väter nicht Vorlesen.

  • Entwicklung des Forschungsdesigns für die qualitative Studie im Bereich der Lesekompetenzförderung
  • Mitentwicklung des Messinstruments
  • Interviewführung

Publikationen

Monografien

Bastian, Jasmin (2014): Väter und das Vorlesen. Eine Analyse der Deutungsmuster von Vätern in Bezug auf Vorlesesituationen mit ihrem Kind. Dissertationsschrift. Wiesbaden: VS.

Bastian, Jasmin/Groß, Lena (2012): Lerntechniken und Wissensmanagement. Wissen erwerben, speichern und verwerten. UTB.

Artikel/Sammelbandbeiträge

Bastian, Jasmin/Burger, Timo/Harring, Marius (2015): Politische Online-Partizipation von Kindern und Jugendlichen. In: Hurrelmann, K./Palentien, C./Gürlevik, A. (Hrsg.): Jugend und Politik – Eine Bilanz zur politischen Bildung und Beteiligung. Wiesbaden: VS Springer.

Bastian, Jasmin (2015): Perceived Disparities between Collaborative Online Learning and Offline Learning at the University. In: E-Learn. Association for the Advancement of Computing in Education (AACE), S.636-638. (Englischsprachig)

Bastian, Jasmin/Aufenanger, Stefan (2015): Medienbezogene Vorstellungen von (angehenden) Lehrpersonen. In: Schiefner-Rohs, M./Gómez Tutor, C./Menzer, C. (Hrsg.): Lehrer.Bildung.Medien. Herausforderungen für die Entwicklung und Gestaltung von Schule. Schneider Verlag Hohengehren.

Bastian, Jasmin/Aufenanger, Stefan (2015) (Hrsg.): Privatheit und Öffentlichkeit. Computer + Unterricht Spezialheft 100.

Bastian, Jasmin/Bachert, Tobias/Riplinger, Tim (2015): Medienscouts. Private Nutzung vs. Öffentliche Vorbildfunktion. Einblicke in die Mediennutzung gut informierter Jugendlicher. In: Computer+Unterricht, 100, S. 34-35.

Bastian, Jasmin/Aufenanger, Stefan (2015): Privatheit – Öffentlichkeit. Ein historischer Wandlungsprozess. In: Computer+Unterricht, 100, S. 4-7.

Bastian, Jasmin (2015): „An die Uni gehe ich, aber im Internet lebe ich“. Open Learning in der Medienpädagogik. In: Knaus, T./Engel, O. (Hrsg.): fraMediale – digitale Medien in Bildungseinrichtungen. Band 4. Kopaed.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike/Muuß-Merholz, Jöran (2014): Ausweitung der Kurszone – #mlab14, ein medienpädagogischer MOOC. In: Hamburger E-Learning Magazin, 12, S. 34-36. Verfügbar unter: http://www.uni-hamburg.de/elearning/hamburger-elearning-magazin-12.pdf.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike (2014): Lost and Found. Kinder informieren sich und andere im Netz. In: Stark, B./Dörr, D./Aufenanger, S. (Hrsg.): Die Googleisierung der Informationssuche. Suchmaschinen zwischen Nutzung und Regulierung. Berlin, Boston: De Gruyter, S. 181-200.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike/Muuß-Merholz, Jöran/Siebertz, Tabea (2014): Project-based MOOCs. A Field Report on Open Learning in Media Education. In: EMOOCS 14. Proceedings of the European MOOC Stakeholder Summit 2014, S. 288-292. Verfügbar unter: http://www.emoocs2014.eu/sites/default/files/Proceedings-Moocs-Summit-2014.pdf. (Englischsprachig)

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike (2014): Gute Apps für Kinder. Zur Entstehung eines Kriterienkatalogs. In: merz (medien + erziehung), 1, 2014.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike/Muuß-Merholz, Jöran/Siebertz, Tabea (2013): Projektbasierte MOOCs in der medienpädagogischen Arbeit. In: Medienpädagogik Praxis-Blog. Verfügbar unter: www.medienpaedagogik-praxis.de.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike/Muuß-Merholz, Jöran/Siebertz, Tabea (2013): Gute Apps für Kinder. Community-basiertes, freies Bildungsmaterial zur App-Bewertung. In: Medienpädagogik Praxis-Blog. Verfügbar unter: www.medienpaedagogik-praxis.de.

Bastian, Jasmin/Siller, Friederike/Hoffmann, Hannah/Weidmann, Adrian (2013): Open Learning in der Medienpädagogik, ein Bericht aus dem Beta-Stadium. In: Bremer, C./Krömker, D. (Hrsg.): E-Learning zwischen Vision und Alltag. Waxmann, S. 311-317.

Bastian, Jasmin (2011): Lesen heute und in der Zukunft. In: Fernkurs für Literatur. Dem Lesen auf der Spur (mit Erich Schön). Wien: Literarische Kurse.

Bastian, Jasmin (2010): Lesen und Neue Medien. Verändertes Lesen mit digitalen Medien. Ein Ausblick. In: Bauer et al. (Hrsg.): Fokus Medienpädagogik – Aktuelle Forschungs- und Handlungsfelder.

Vorträge

Einsatz von Tablets an Rheinland-Pfälzischen Schulen. Erhebungsergebnisse und –perspektiven. Vortrag auf dem Medientag des Hessischen Rundfunks (hr) „Mobiles Lernen in der Schule“, Frankfurt, 16.09.2016.

Schulen in der digitalisierten Welt. Und wo bleibt die Medienbildung? Keynote auf der Bildungsmediale „Digitaler Wandel – Wege in die Zukunft“. Mainz, 15.09.2016.

Tablets for a Redefinition of Learning? An Analysis of Video Observations to Determine the Integration of Tablets in the Classroom. Vortrag auf der EdMedia - World Conference on Educational Media and Technology 2016, Vancouver, Canada, 26.6.2016.

Digitale Medien - Eine Neubestimmung des Lernens und Lehrens? Keynote auf der Fachtagung Silver Surfer: Leben in der digitalen Welt, Mainz, 7.6.2016

“Blicke” auf Medien - die handlungsleitende Rolle von Medienbildern und -Metaphern für Lehrpersonen. Arbeitsgruppe auf dem DGfE-Kongress 2016 "Räume für Bildung. Räume der Bildung." Kassel, 13.-16.03.2016. (Gemeinsam mit Jun.-Prof. Mandy Schiefner-Rohs u.a.)

Unterrichtsbeobachtungen als Erhebungsmethode. Fachtagung Tableteinsatz im Spannungsfeld von herkömmlichem Unterricht und didaktischem Wandel, Mainz, 20.11.2015. (Gemeinsam mit Stefan Aufenanger)

Digitale Spielen Kinderhänden: Pro und Contra. Eingeladener Impulsvortrag auf der Fachkonferenz „Digitale Spiele in Kinderhänden“. Berlin, Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur, 12.11.2015.

“I Attend University, but I Live on the Internet.” Perceived Disparities between Collaborative Online Learning and Offline Learning at the University. E-Learn. World Conference on E-Learning. Kona, Hawaii, USA, 19.10.2015. (peer-reviewed)

Die Veränderung des Gegenübers. Rede und Gegenrede zum Selbstlernen in neuen Lernwelten. Verflechtungen II: Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule. Braunschweig, 15.10.2015. (Gemeinsam mit Jun.-Prof. Sebastian Lerch)

Medienbezogene Einstellung und Weltbilder von (angehenden) Lehrpersonen. Tagung "Lehrer.Bildung.Medien". Kaiserslautern, 1.10.2014. (Gemeinsam mit Stefan Aufenanger)

Lernen mobil – Tablets im Unterricht. Workshop auf der GEW-Konferenz "Erfolgreich mit Neuen Medien! Was bringt das Lernen im Netz?" Mainz, 20.09.2014. (Gemeinsam mit Stefan Aufenanger)

Tableteinsatz in der inklusiven Bildung. Fachtagung “Machen Medien mobil und stark?“. Ludwigshafen, 21.7.2014. (Gemeinsam mit Svenja Heck)

pMOOCs. A Hands-On Approach to Teacher Education. Jahrestagung der International Society for Technology in Education: Advance Digital Age Learning. Atlanta, USA, 28.-01.07.2014. (Mit Friederike Siller und Jöran Muuß-Merholz)

Media Literacy Lab – Project-based Open Online Learning in Media Education. EdMedia - World Conference on Educational Media and Technology 2014, Tampere, Finnland, 25.06.2014.

Mobiles Klassenzimmer - ein didaktisches How-To für Einsteiger. iMedia 2014, Mainz, 03.06.2014.

“In die Hochschule gehe ich. Im Internet lebe ich.” Was sagen Studierende über den Einsatz mobiler Geräte beim Lernen? fraMediale 15, Frankfurt, 12.03.2014.

Project-based MOOCs. A Field Report on Open Learning in Media Education. EMOOCs 2014 (European MOOCs Stakeholders Summit). Lausanne, Schweiz, 11.02.2014.

Media Literacy Lab: Open Learning in der Medienpädagogik. (gem. mit Friederike Siller, Tabea Siebertz und Niklas Berend), OER-Konferenz 2013 von Wikimedia Deutschland e.V., Berlin, 14.-15.9.2013.

Open Learning in der Medienpädagogik. Ein Bericht aus dem Beta-Stadium. Posterpräsentation. GMW-Jahrestagung, Frankfurt, 02.-05.09.2013.

The Bologna Process and its Outcome in Germany. Background and Recent Research. Vortragsreihe im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Malta, Malta, 01.-10.10.2012.

Warum Väter nicht Vorlesen. Eine Deutungsmusteranalyse mittels Objektiver Hermeneutik. Magdeburger Methodenworkshop, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, 04.02.2011.

Medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Applied Sciences Wien, Österreich, 10.05.2011.

Medienpädagogische Arbeit mit Erwachsenen. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Applied Sciences Wien, Österreich, 11.05.2011.

Medienerziehung und Mediendidaktik in der Erwachsenenbildung und Arbeit mit Senioren. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Applied Sciences Wien, Österreich, 11.05.2011.

Media Education. Recent Research and Projects in Germany. Seminar im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Tampere, Finnland, 06.09.2010.

Media Literacy. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Mugla, Türkei, 15.10.2009.

Children using New Media – recent data. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Mugla, Türkei, 14.10.2009.

Media Education in Germany. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of Mugla, Türkei, 13.10.2009.

Medienkompetenz für LehrerInnen. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of the Aegean, Rhodos, Griechenland, 02.04.2009.

Medienpädagogik in Deutschland. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of the Aegean, Rhodos, Griechenland, 31.03.2009.

Medienkompetenz – Modelle und aktuelle Projekte. Vortrag im Rahmen der Erasmus-Dozentenmobilität mit der University of the Aegean, Rhodos, Griechenland, 31.03.2009.

Medien in den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Vortrag im Rahmen eines Trainings zum Internet-Medien-Coach veranstaltet von Netzwerk Gegen Gewalt, Microsoft Deutschland GmbH und Blickwechsel e.V., Frankfurt a. M., 16.12.2008.

Jugendkulturen in Deutschland. Vortrag im Rahmen der Summerschool an der Kangnam University, Seoul, Korea, 08.10.2008.

Ämter und Funktionen

Mitgliedschaften

Für Studierende

Betreuung von Abschlussarbeiten:
Anfragen bezüglich der Betreuung von Bachelorarbeiten bitte ich vor Besuch meiner Sprechstunde zusammen mit Themenvorschlag per Mail an mich zu richten. Ich betreue Bachelorarbeiten von Studierenden der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Medienbildung. Nach meiner Rückmeldung bitte ich Sie zum ersten Gespräch in meiner Sprechstunde Ihren Themenvorschlag, Fragestellung und einen ersten Vorschlag zur Gliederung der Arbeit mitzubringen. Bitte fragen Sie mich auch nach meinem “Leitfaden für die Abschlussarbeit”, den ich für die Studierenden, die ich betreue, vorbereitet habe.

Lehre:

WiSe 2016/17:

Empirische Forschungsmethoden (Master Medienbildung)
Entwicklung von Forschungsdesigns (Master Medienbildung)
Studentisches Forschungsprojekt (Durchführung empirische Studien) (Master Medienbildung)

SoSe 16:

Aktuelle Debatten der Erziehungswissenschaft (Vorlesung)

Forschungswerkstatt II “Medienpädagogische Kompetenz und digitale Medien in der Schule” (Master Bildungswissenschaft)
Empirische Forschungsmethoden (Master Medienbildung)
Entwicklung von Forschungsdesigns (Master Medienbildung)
Studentisches Forschungsprojekt (Durchführung empirische Studien) (Master Medienbildung)

WiSe 2015/16:

Forschungswerkstatt I "Medienpädagogische Kompetenz und digitale Medien in der Schule" (Master Bildungswissenschaft)
Einführung in die schulische Medienpädagogik (Master Bildungswissenschaft)
Kolloquium zur Begleitung der Masterarbeit (Master Medienbildung)

SoSe 2015:

Internationale Perspektiven der Medienpädagogik (Master Medienbildung)
Ansätze und Konzepte im Kontext von Medienbildung (Master Medienbildung)

+ Seminar “Medienbezogene Weltbilder von (angehenden) Lehrpersonen” an der Uni Erlangen/Nürnberg (Allgemeine Erziehungswissenschaft + Lehramt)

WiSe 2014/15:

Forschungswerkstatt “Medienpädagogische Kompetenz und digitale Medien in der Schule” (Master Bildungswissenschaft)
Lernumgebungen gestalten (Master Medienbildung)

SoSe 2014:

(Vertretung der Lehre für Prof. Dr. Stefan Aufenanger)

Forschungswerkstatt “Medienpädagogische Kompetenz und digitale Medien in der Schule” (Master Bildungswissenschaft)
Empirische Forschungsmethoden (Master Medienbildung)
Entwicklung von Forschungsdesigns (Master Medienbildung)
Studentisches Forschungsprojekt (Durchführung empirische Studien) (Master Medienbildung)

+ Onlineseminar “Medienpädagogik/Medienkompetenz” an der Uni Rostock (Master Medien & Bildung)

+ Lehre an der Summer School “Personal & Shared Strategies for Teachers in Web 2.0″ (EU Intensivprogramm) an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Linz, Österreich

WiSe 2013/14:
Empirische Forschungsmethoden (Master Medienbildung)
Entwicklung von Forschungsdesigns (Master Medienbildung)

SoSe 2013:
Internationale Perspektiven der Medienpädagogik (Master Medienbildung)
Studentisches Forschungsprojekt “Lebenslanges Lernen und Medienbildung”

WiSe 2012/13:
Begleitung, Durchführung und Auswertung von Projekten
Studentisches Forschungsprojekt “Lebenslanges Lernen und Medienbildung”

SoSe 2012:
Ansätze und Konzepte – Lebenslanges Lernen und Medienbildung

WiSe 2011/12:
Beratung und Begleitung der Bachelor-Arbeit

SoSe 2011:
Ansätze und Konzepte – Lebenslanges Lernen und Medienbildung
Lebenslanges Lernen und Medienbildung

WiSe 2010/11:
Medienpädagogische Handlungskompetenz

SoSe 2010:
Lesen und neue Medien

WiSe 2009/10:
Heldenbilder in den Medien

SoSe 2009:
Medienpädagogisches Projekt: Mediale Wissensvermittlung

WiSe 2008/09:
Lesesozialisation, Leseförderung

SoSe 2008:
Mediensozialisation
Berufsfelderkundungen Medienpädagogik (Exkursionsseminar)