Speyer, Pfälzische Landesbibliothek, Hs. 5

Liber sextus decretalium

Inv.-Nr.1984.1011 - Pergament - 14,5-15 x 19,5-21 cm . - 94 Bl. - Paris - um 1300 (Nachtrag: Westfalen, Essen(?) - 14. Jh. - westlisches Westfälisch mit ripuarischen Einflüssen)

 

Schrift und Ausstattung

Littera Parisiensis (Notula), rubriziert; zweispaltig. 1r, 40v, 65v große Zierinitialen mit spaltenlangem Stab. - Zahlreiche Textkorrekturen nach Rasur von jüngerer, den alten Duktus nachahmender Hand sowie Randglossen von mindestens 4 Schreibern, darunter auch von dem der Spruchsammlung fol. 93ff. und der Findhilfe fol. 93r.

 

Geschichte der Handschrift

Aus dem Besitz des Damenstifts Essen. Zweifacher Eintrag des 15. Jhs. auf dem urspr. Einband: "Iste liber pertinet ad liberiam Assendi"). (Zudem nicht eindeutiger stenographischer Vermerk.) Erworben im Antiquariat Schubert, Mannheim.

 

Grundlage der Beschreibung/Literatur

HANS - Handschriften, Autographen, Nachlässe und Sondermaterialien in der Pfälzischen Landesbibliothek, der Bibliothek des Gymnasiums am Kaiserdom Speyer und der Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken (http://217.198.244.66:8080/cgi-bin/hans/export.pl?db=hans&recnums=924 und http://217.198.244.66:8080/cgi-bin/hans/export.pl?db=hans&recnums=923) (letzte Abfrage 22.02.2013)

 

Einband

Moderner Ziegenlederband über Holzdeckel mit Langriemenschließe auf 4 Doppelriemen. Urspr. Pergament-Kopertband (seinerseits wohl sekundär). Geflochtenes Kapital urspr. dunkelblau/naturfarben. 1984 restauriert durch Klaus-Dieter Lomp (Schlitz). Ursprünglicher Pergamentumschlag hinten als fliegendes Blatt mitgebunden.

 

Fragmente

Der sekundäre Perg.einband enthält als Fragment eine kirchenrechtliche Urkunde mit Kopiervermerk eines Theodoricus de ? vom Antoniterorden. Als Niederlassung käme am ehesten Köln in Frage (gegr. 1298). Auf den rheinisch-westfälischen Raum weist auch die Mundart der Spruchsammlung. Eine Zuweisung an das Stift Essen ist wahrscheinlich.

 

Inhalt

1ra-92vb Bonifatius VIII. Papa: Liber sextus decretalium. Spätere Randglossen (anfangs zahlreicher) aus Kommentaren des Johannes Andreae u. a.

Liber sextus decretalium (Ed.: Emil Friedberg (Hrsg.): Corpus Iuris Canonici II : Decretalium Collectiones, Leipzig 1879 (Nachdr. Graz 1959), Sp. 933-1124).

- 1ra-89ra Grußformel an Universität Paris.

- 89ra-89va Extravagantes decretales communes Bonifatii VIII. Lib. III Tit. VI De sepulturis (CIC II, Sp. 1272-1273).

- 89v-a-90ra Ex. comm. Lib. V Tit. IX De poenitentiis et remissionibus (CIC II, Sp. 1303-1304 Cap. I)

- 90ra-90va Ex. com. Lib. V Tit. X Cap.II De sententia excommunicationis (CIC II, Sp. 1310).

- 90va-91rb Ex. com. Lib. I Tit. VII Cap. I De officio iudicis ordinarii (CIC II, Sp. 1243-1244).

- 91rb-92ra Ex. com. Lib. I Tit. III Cap. I De electione (CIC II, Sp. 1238-1239).

- 92ra-92vb Ex. comm. Lib. I Tit. VIII Cap. I De maioritate et oboedientia (CIC II, Sp. 1245-1246).

- 93r Nachtrag von 2 Händen: Kirchenrechtliche Notizen und Findhilfen (14./15. Jh.)

93ra-94vb Nachtrag: Rheinisch-westfälische Spruchsammlung.

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/speyer-plb-hs-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.