Speyer, Pfälzische Landesbibliothek, Hs. 2

Sammlung liturgischer Fragmente

Pergament - 43 Bl. (3 Doppelbl., 37 Einzelbl.) - 39 x 29 cm - Oberrhein - Anfang 16. Jh.

 

Schrift und Ausstattung

Textualis formata (Textura), rubriziert. Hufnagelnotation auf 4 Linien. Cadellen. Zierinitialen mit Pflanzen und Vögeln: 1r, 1v.

 

Geschichte der Handschrift

Aus dem Besitz des Historischen Vereins der Pfalz. - Weitere, stärker abweichende Teile entnommen und verzeichnet als Hs. 3 bzw. Frg. 8.

 

Grundlage der Beschreibung/Literatur

HANS - Handschriften, Autographen, Nachlässe und Sondermaterialien in der Pfälzischen Landesbibliothek, der Bibliothek des Gymnasiums am Kaiserdom Speyer und der Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken (http://217.198.244.66:8080/cgi-bin/hans/export.pl?db=hans&recnums=826)

(letzte Abfrage 22.05.2012)

Literatur (laut HANS):

Jöckle, Clemens/Vorderstemann, Jürgen: Schmuckblatt zum Beginn des Sommerteils eines Brevierantiphonales, Speyer: Privatdruck Zechner 1980.

Schlager, Karlheinz u. Wohnhaas, Theodor: "Palatina dispersa et restituta" - Ein Versuch mit Fragmenten der Handschrift 2 der Pfälzischen Landesbibliothek Speyer. In: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 44, 1992, S. 323-341.

 

Abbildungen

1r [Jöckle/Vorderstemann 1980]

1v [Jöckle/Vorderstemann 1980]

 

Inhalt

1r-43v Fragmente aus Chorbüchern, Breviarium, Graduale.

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/speyer-plb-hs-2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.