Speyer, Pfälzische Landesbibliothek, Hs. 1

Pontificale Romanum

Pergament - 136 Bll. - 27 x 18 cm - deutsch-französischer Grenzraum (Oberrhein?) - 13. Jh.

 

Schrift und Ausstattung

Textura von mindestens 6 Schreibern. Spätere Einträge in Bastarda, Glossen in Kurrentschrift. Metzer Neumen. 3v, 5 v, 6v, 7v, 11v, 28v, 38r, 42r, 50v, 81r, 83r, 88r, 90r, 102v Goldinitialen. Rote und blaue Lombarden mit Fleuronné.

 

Geschichte der Handschrift

Der Band fand sich mit dem in den Jahren 1935-1945 gebräuchlichen Stempel "Saarpfälzische Landesbibliothek" versehen unkatalogisiert bei den Rara-Beständen der Landesbibliothek. Grundlage der Beschreibung:

 

Grundlage der Beschreibung/Literatur

HANS - Handschriften, Autographen, Nachlässe und Sondermaterialien in der Pfälzischen Landesbibliothek, der Bibliothek des Gymnasiums am Kaiserdom Speyer und der Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken (http://217.198.244.66:8080/cgi-bin/hans/export.pl?db=hans&recnums=1450). (letzte Abfrage 22.02.2013)

 

Einband

Roter Lederband über Holzdeckeln mit Streicheisenverzierung und Stempeln des Alberthus aus Heidelberg (Kyriss Nr. 39, Taf. 87), restauriert.

 

Inhalt

1r-136v Pontificale Romanum; Streichungen und Palimpsestierungen, vermutlich nach dem Tridentinum. Bei fol. 23r verkehrt herum eingehängtes kleines Pergamentblatt. In den Spiegeln Eintragungen des 15. Jh.s

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/speyer-plb-hs-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.