* Koblenz, StadtBibliothek, Rara 195

Aszetisch-mystische Sammelhandschrift

Pergament - I + 129 + I Bl. - 16,5 x 11,8 cm - Deutschland

 

Geschichte der Handschrift

Aus der Kartause Sankt Beatus bei Koblenz. Besitzeinträge an Anfang und Ende von Faszikel II (24r: "Iste liber est fratrum montis sancti Beati"; 80v: Iste liber est fratrum montis sancti Beati prope Conflu...") sowie am Anfang von Faszikel III, 81r: "Iste liber est fratrum montis sancti Beati prope Confluenciam".

 

Literatur

Nicht aufgeführt in Köster, Kurt: Elisabeth von Schönau. Werk und Wirkung im Spiegel der mittelalterlichen handschriftlichen Überlieferung, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 3, 1951, S. 243-315.

 

Einband

Modern restaurierter brauner Ledereinband über Holz mit einer Langschließe.

 

Faszikel I

Bl. 1-23 - kleine Textualis, zweispaltig, rubriziert - 14. Jh.

Inhalt

1r-20v Aszetischer Text, Anfang verloren. Beginnt jetzt: ... benedicit dominum in omni tempore r e. An.to, quis frequenter orat ...; Explicit: ... si adulare renniut(?) superbus est.

21r-23r Index.

23r-v Register für 24r-77v.

 

Faszikel II

Bl. 24-80 (zudem alte arabische Zählung)- Textualis, zweispaltig, rubriziert - kleinere Fleuronné-Initialen - 14. Jh.

Inhalt

24r-77v Aszetischer Trakt; Inc.: De pusillaminitate cordis. Aliqui per cordis pusillaminitate putant se desperare ...

77v-80r Index.

 

Faszikel IV

Bl. 81-121 - gotische Minuskel im Übergang zur Texualis, zweispaltig, rubriziert - Ende 13., Beginn 14. Jh.

Inhalt

81r-121v Elisabeth Schonaugiensis: Liber viarum Dei (Ed. ohne Kenntnis dieer Handschrift: Roth, Friedrich W. E.: Die Visionen der hl. Elisabeth und die Schriften der Äbte Ekbert und Emecho von Schönau, 2. Aufl. (1. Aufl. Brünn 1884), Wien/Würzburg 1886, S. 88-122).

 

Faszikel V

Bl. 122-128 - Textualis - 14. Jh.

Inhalt

122r-128r >B(ernard)us abbas doctor egregius dixit<; Inc.: Securum accessum habes ad deum, o homo, ubi  mater ante filium ... (überschrieben mit der Notiz: "Liber iste est apocryphus et confutus")

128r-v Bonaventura: Parura(?) boni; Inc.: Primo considerare debes quare veneris et ad quid veneris et propter quid veneris ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/rara-195

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.