* Mainz, Gutenberg-Museum, k GM Ink 30

Gregorius magnus: Homilia zur Dominica sexta post pentecosten – Drucke

Handschrift: Faszikel I und IV - Papier - 19,9 x 13,9 cm

 

Geschichte des Bandes

Faszikel I, 4v mit Bleistift die vermutliche Akzessionsnummer 1904.584. Vgl. auch bei den einzelnen Faszikeln.Interne Datenbank GuMu_inventarlisten: Nr. 4452.

 

Literatur

Online-Veröffentlichungen:

Alte Drucke im Gutenberg-Museum Mainz (Cornelia Schneider), Index 43, http://www.gutenberg-bibliothek.de/aa/ (zuletzt aufgerufen 08.05.2012).

 

Einband

Am Rücken erneuerter dunkler Pressledereinband über Holz. Vorne: gerahmt von einem Bogenfries mit Lilienkonsolen, Rolle mit Rautengerank um ornamentale Blüte. Gerank mit Blüte bestempelt. Dazwischen Stempel mit Spruchband und mit Lilie. Hinten, im Muster angeordnet: Blattwerk, rhombisch umrandet; Lilie; in der Rahmung Spruchbandstempel.

 

Fragmente

Auf den Spiegeln von Vorder- wie Hinterdeckel Pergamentfragmente eines lateinischen Textes. Karolingische Minuskel, zweite Hälfte 12. Jahrhundert.

 

Faszikel I

Handschrift - 4 Bl. - Ende 15. oder Anfang 16. Jahrhundert - stark kursive Bastarda, von selber Hand wie Fasz. IV. Keine Rubrizierung, Anfangsinitiale ausgelassen.

Inhalt

1r-4v Gregorius magnus: Homilia; Inc.: [G]randis honor, grande onus. Durum est qui nescit tenere moderamina vitae ...

Faszikel II

Druck - ungez. - Straßburg: Matth. Hupfuff - 1516Handschriftlicher Vermerk auf erster Seite: "Carmeli Gedani", somit Karmeliterkloster Danzig. Ein weiterer Eintrag füllt die unbedruckte letzte Seite des Faszikels: "Ex Nowograd contributio duplici ...", hier auch die Jahrezahlen 1608 und 1609.

Inhalt

Martyrologium romanum.

Faszikel III

Druck - Straßburg: Martin Flach - 1503

Inhalt

Nicolaus de Plove: Tractatus sacerdotalis de sacramentis deque divis officiiset eorum adminstrationibus (VD16 N-1515).

Faszikel IV

Handschrift - 4 Bl. mit eigener Zählung - stark kursive Bastarda von selber Hand wie Fasz. I. Keine Rubrizierung, Anfangsinitiale ausgelassen. - Ende 15. oder Anfang 16. Jahrhundert. Verblichene Einträge, mutmaßlich von Besitzer, 4v.

Inhalt

1r-4v Sermo >Dominica sexta post pentecosten<, Inc.: [N]isi abundaverit iustitia vestra plus quam ... - (Mt 5,20) Dicit Albertus: Oculi sunt portas corporis ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/mz-gm-k-gm-ink-30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.