* Mainz, Gutenberg-Museum, g Ink 2510

Nikolaus de Dinkelspuhel: De dilectione dei et proximi - Inkunabeln

Alte Signatur: Ink 2510 - Papier - gesamt I + ca. 325 + I Bl. (Spiegelblätter aus Pergament seit langem abgelöst und Schutzbl.) - 29,6 x 20,7 cm - Handschrift: Faszikel III - Mainz(?) - Ende 15. Jh.

 

Geschichte des Bandes

Aus dem Benediktinerkloster St. Jakob in Mainz: Wappen auf Klebezettel im Vorderspiegel: "Iacobus Reim. abbas monasterii S. Iacobii Moguntini". Frühneuzeitlicher Besitzvermerk auf erstem Bl. von Faszikel I: "Bibliothecae Monasterii S. Jacobi O. S. Ben. prope Moguntiam". Alte Signatur "S. VII. C. 12" auf Iv.

 

Literatur

Online-Veröffentlichungen:

Alte Drucke im Gutenberg-Museum Mainz (Cornelia Schneider), Index 4218-4219, http://www.gutenberg-bibliothek.de/aa/ (zuletzt aufgerufen 24.04.2012).

 

Einband

Dunkler Ledereinband über Holz; die einzige Schließe verloren. Vorderseite in Spalten gegliedert. Stempel: Rautengerank, Blatt (ähnlich Schwenke-Schunke Nr. 22), Einhorn in Rhombus, (große) Blüte offen, runde Rosette nicht umrandet. Rückendeckel mit Andreaskreuz aus Streicheisenlinien: Blüte offen, geflügeltes Wesen (Pelikan?).

 

Fragmente

Zerschnittene Pergamentfragmente einer liturgischen Handschrift in den Einband geklebt, ca. 11. Jh.

 

Faszikel I - Inkunabel

Bl. 1-136 (alt gezählt)- Straßburg [Drucker des Jordanus de Quedlinburg von 1483 (Georg Husner)] - 1486

Ausstattung

(2r) Rote und blaue Initialen, im Rahmen naiv gemalte Blüten. 136r Federproben.

Inhalt

Guillermus: Postilla super epistolas et evangelia (GW 11957).

 

Faszikel II – Inkunabel

Bl. 137-291 - Köln: Conrad Winters - um 1481-1482

Ausstattung

137r B-Initiale mit gezeichneter Figur eines Standartenträgers.

 Inhalt

Vitas patrum (GW M50870).

 

Faszikel III - Handschrift

ca. 35 Bl. (ungez.)

Schrift und Ausstattung

Bastarda; Überschrift in Textura (Textualis formata). Eine einfache rote Initiale am Anfang - (1r) Schreibergebet: "Assit in principio sancta Maria meum."

 Inhalt

(1r)ff. Nicolaus de Dinkelspuhel: De dilectione dei et proximi; Inc.: Scribitur Mathei vicesimo secundo capitulum(?) cum quidam legislator interrogasset dominum, quod est magnum mandatum in lege ...

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/mz-gm-g-ink-2510

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.