* Mainz, Gutenberg-Museum, g Ink 241

Schriften zur Prädestination - Drucke

Handschrift: Faszikel II - Papier - 12 Bl. (Handschrift) - 28,9 x 21 cm - Deutschland - Ende 15. Jahrhunderts (möglicherweise 2r datiert 1472)

 

Schrift und Ausstattung

Unterer Buchschnitt mit Zeichnung eines geviertelten Wappens zwischen Ranken (17. Jh.?). - Bastarda; zweispaltig. Die drei Texte jeweils von unterschiedlichen Händen. Der erste Text mit einer kleinen Cadelle, nur der zweite rubriziert und mit einer rot-schwarzen Initiale 3r und roten Lombarden.

 

Geschichte des Bandes

Aus dem Mainzer Karmelitenkloster. Auf dem Holz der Innenseite des Vorderdeckels ein nachmittelalterlicher Besitzvermerk und eine Signatur: "Carmeli Magon[...]" und "l(?) g. N 98". Drei ältere neuzeitliche Signaturen auf Vorsatzblatt IIr, die ersten beiden davon durchgestrichen: "C/Lin. 7. Num 5.", "Li. 2N 209" und "B/4 n 20", zwei weitere durchgestrichene IIv "E. lin. [.] N 10" und "C. Lin. 7. N 5". 1802 in den Besitz der Stadtbibliothek Mainz übergegangen. Im Gutenberg-Museum seit 1962 als Dauerleihgabe der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek, seit 2004 als Besitz. (Hinweis auf den handschriftlichen Faszikel von Annelen Ottermann.)

 

Literatur

Interne Datenbank GuMu_inventarlisten: Nr. 419-421.

Alte Drucke im Gutenberg-Museum Mainz (Cornelia Schneider), http://www.gutenberg-bibliothek.de/aa/ (zuletzt aufgerufen 24.04.2012).

 

Einband

Brauner Ledereinband über Holz, verziert mit Streicheisenlinien, Wappenschildstempeln mit nach links blickenden Adlern und verschiedenen kleineren Blütenstempeln. Auf dem Vorderdeckel ein Zettel mit Inhaltsbeschreibung (Ende 15., Anfang 16. Jh.). Der Buchrücken erneuert, beide Schließen verloren.

 

Faszikel I

Inkunabel

156 ungez. Bl. (lt. Voulliéme Nr. 1146) - Köln: Arnold ther Hoernen - 1471

Inhalt

Thomas Aquinensis: Quaestiones de duodecim quodlibet (GW M46331).

Faszikel II

Handschrift

Inhalt

2ra >Nota de Intellectu et voluntate comparative et eorum perfectionibus<, Inc.: Intellectus simpliciter est p(rae)dr. voluntate quia ...

3ra-8ra >Tractatus de divina praedestinatione Et eius effectus Et de reprobacione, quo ad prefatos et eius effectu<, Inc.: Ad maiorem erudentiam dicendorum de praedestinacione ...

8rb-10ra Inc.: [D]icatur Utrum apprehensio ultimo fine voluntas ...

Faszikel III

Inkunabel - ungez. - [Straßburg: C.W. (oder Nürnberg: Anton Koberger)] - [um 1471 (oder um 1475)]

Inhalt

Honorius Augustodunensis: De praedestinatione et libero arbitrio. Daran: De cognitione verae vitae (GW 12943).

Faszikel IV

Inkunabel - ungez. - [Köln: Ulrich Zel] - [nicht nach 1473]

Johannes Nider: Formicarius (GW M26847).

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/mz-gm-g-ink-241

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.