Links

Inhalt

- Zugehörige Institutionen und Projekte
- Geschichte und Kultur in Rheinland-Pfalz
- Digitale Findbücher und Präsentationen von rheinland-pfälzischen und anderen Archiven mit mittelalterlichem Bestand
- Grundlegende Hilfsmittel zur Handschriftenbearbeitung
- Digitalisierte mittelalterliche Handschriften im Internet (im Aufbau)
+ Linksammlungen für einzelne Länder
+ Bestände einzelner Bibliotheken
+ Virtuelle Rekonstruktionen
- Inkunabeldatenbanken und solche zu alten Drucken
- Linksammlungen
- Weiteres

 

Zugehörige Institutionen und Projekte:

Erforschung und virtuelle Rekonstruktion des mittelalterlichen Bücherbesitzes der Mainzer Stifte und älteren Klöster (Vorprojekt)

IAK (Interdisziplinärer Arbeitskreis Mediävistik an der Uni Mainz; abgeschlossen 2011)

HKFZ (Historisch-Kulturwissenschaftliches Forschungszentrum Trier, ehemals gemeinsam mit Mainz)

 

Geschichte und Kultur in Rheinland-Pfalz:

Kulturland Rheinland-Pfalz (mit Liste von Institutionen und Veranstaltungsübersicht)

Inschriften-Kommission der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz:

Online verfügbare Inschriftenkataloge zu Rheinland-Pfalz:

- Die Inschriften des Rhein-Hunsrück-Kreises I (Boppard, Oberwesel, St. Goar), gesammelt und bearbeitet von Eberhard J. Nikitsch. Wiesbaden 2004, Online-Ausgabe.

- Die Inschriften der Stadt Mainz, gesammelt und bearbeitet von Rüdiger Fuchs, Britta Hedtke und Susanne Kern. Teil 1: Die Inschriften des Domes und des Dom- und Diözesanmuseums von 800 bis 1350, 2010.

- St. Stephan virtuell (Gemeinschaftsprojekt mit der ‘Digitalen Akademie', Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz und i3mainz – Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik an der FH-Mainz, betreut von Dr. Susanne Kern und Anna Neovesky, M.A.).

Dilibri (digitalisierte Sammlung von landeskundlichen Werken zu Rheinland-Pfalz sowie von Beständen aus rheinland-pfälzischen Bibliotheken).

RPB (Rheinland-Pfälzische Bibliographie)

Rheinland-Pfalz macht Geschichte (verschiedene Institutionen und Projekte, die sich auf dem Historikertag 2012 vorgestellt haben)

Regionalgeschichte.net – Geschichte vor Ort

Institut für Geschichtliche Landeskunde

Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz (Vorläufiges Klosterlexikon)

"Die Mainzer Ingrossaturbücher", zugleich Regesten der Mainzer Erzbischöfe nach 1374/75 (bisher Bände 1,3, 9-12)

ZDF-Dokumentation zu den SchUM-Städten von Dietmar Schulz

Die SchUM-Gemeinden Speyer – Worms – Mainz: Auf dem Weg zum Welterbe (Tagungsankündigung im Rahmen der Antragstellung), Landesmuseum Mainz, 23.-24. November 2011

 

Digitale Findbücher und Präsentationen von rheinland-pfälzischen und anderen Archiven mit mittelalterlichem Bestand:

Monasterium.net (gemeinsames digitales Archiv mehrerer Archive, darunter die Stadtarchive Mainz und Speyer sowie das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz)

Findbuch.net (Findbücher verschiedener Archive, darunter die Stadtarchive Speyer und Worms sowie das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz)

 

Grundlegende Hilfsmittel zur Handschriftenbearbeitung:

Manuscripta Mediaevalia (zentrales Fachportal für die Recherche mittelalterlicher Handschriften). Hier auch die alte, fast immer bequemere Präsentation der Handschriftenkataloge (die leider nur noch mit Explorer vollständig angezeigt wird).

Handschriftencensus (Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters)

Website von Scriptorium (mit Handschriftenrecherche in den Registern 1948-2008 von Scriptorium und Bulletin codicologique)

Das Digitale Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters"

Die digitalen Monumenta Germaniae Historica (dMGH)

RI-Opac (Die Literaturdatenbank zum Mittelalter der Regesta Imperii bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz)

Paul Oskar Kristeller: Latin Manuscript Books before 1600. A List of the Printed Cataogues and Unpublished Inventories of Extant Collections, (Monumenta Germaniae Historica. Hilfsmittel 13), unter Mitarbeit v. Sigrid Krämer, 5., überarb. und erw. Ausg., hrsg. v. Sigrid Krämer, online (leider ohne die Angaben des Nachtragsbands)

Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Österreich und Europa, hrsg. v. Bernhard Fabian, digitalisiert von Günter Kükenshöner, Hildesheim: Olms Neue Medien 2003.

Sigrid Krämer: Bibliothecae codicum medii aevi. Handschriftenbibliotheken des europäischen Mittelalters. Versuch einer Rekonstruktion mittelalterlicher Bibliotheken in Europa nach dem heute noch vorhandenen Handschriftenbestand. Datenbank mittelalterlicher Bibliotheken und ihrer Handschriften in Deutschland und anderen Ländern Europas, 2009-2012 (Lizenz erforderlich)

Sigrid Krämer: Scriptores possessoresque codium medii aevi. Datenbank von Schreibern und Besitzern mittelalterlicher Handschriften. Database of mediaeval manuscript scribes and owners, 2006-2012 (Lizenz erforderlich)

CANTUS: A Database for Latin Ecclesiastical Chant

Cantus planus. The Regensburg ANTIPHONARIA project and RISM volumes
for antiphoners and noted breviaries

Gregorianisches Repertoire der Académie de chant grégorien Brüssel

Cappelli (Verzeichnis der Kürzelzeichen in mittelalterlichen Handschriften)

Piccard (Wasserzeichen Datenbank)

Einbanddatenbank Berlin

Grotefend (Zeitrechnung des Mittelalters)

Mittelhochdeutsche Wörterbücher online

Nationallizenzen der DFG (Online-Zugang zu Fachzeitschriften vom privaten Computer)

 

Digitalisierte mittelalterliche Handschriften im Internet (NEU - im Aufbau):

Linksammlungen länderübergreifend

Catalogue of Digitized Medieval Manuscripts

Europeana regia

Hill Museum & Manuscript Library (Hill Monastery)

Vivarium

Mittelalterliche Handschriften in mitteleuropäischen Bibliotheken (bisher aus Österreich, Südtirol und Slowenien; alter Name: manuscripta.at − Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken)

Linksammlungen für einzelne Länder

Frankreich

Calames

Enluminures

Gallica. Bibliothèque numérique

Initiale - Catalogue de manuscrits enluminés

Patrimoine numérique

Großbrittanien und Nordirland

Manuscripts online

Österreich

siehe auch: Länderübergreifend

Friedrich Simader: Illuminierte Handschriften aus Österreich (ca. 780-ca. 1250)

Schweiz

e-codices

Bestände einzelner Bibliotheken

Aberystwyth

Llyfrgell Genedlaethol Cymru / National Library of Wales

Digitial Mirror: Manuscrips: Middle Ages

Albi

Médiathèque d'Albi

Fonds documentaire numérique de la médiathèque d'Albi

Bamberg

Staatsbibliothek

Kaiser-Heinrich-Bibliothek

Brüssel

Koninklijke Bibliotheek/Bibliothèque royale

Belgica - Digitiale Bibliotheek van de Koninklijke Bibliotheek van België / Belgica - Bibliothèque numérique de la Bibliothèque royale de Belgique

Frankfurt a. M.

Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg

Mittelalterliche Handschriften

Den Haag

Koninklijke Bibliotheek

Medieval Illuminated Manuscripts

Hamburg

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

Digitalisierte Bestände (Suche: "Handschriften")

Heidelberg

Universitätsbibliothek

Bibliotheca Palatina - digital (enthält auch Bestände der Biblioteca Apostolica Vaticana)

Karlsruhe

Badische Landesbibliothek

Sammlungen

Köln

Erzbischöfliche Diözesan- und Dombibliothek

Codices Electronici Ecclesiae Coloniensis (CEEC)

London

British Library

Catalogue of illuminated Manuscripts

Digitised Manuscripts

Lyon

Bibliothèque municipale

numelyo - Bibliothèque numérique de Lyon

Manchester

John Rylands University Library

Image collection

München

Bayerische Staatsbibliothek

Digitalisierte Sammlungen

siehe auch: Rekonstruktionen: Regensburg: St. Emmeram

New York

Pierpont Morgan Library

CORSAIR Collection Catalogue

Paris (siehe auch: Länder: Frankreich)

Bibliothèque Mazarine

Liber floridus

Bibliothèque nationale de France. Département des Manuscrits

BnF banque des'images

Mandragore, base des manuscrits enluminés de la BnF

Catalogue sommaire des manuscrits Latins en ligne (Conçu et réalisé par Dominique Gatté et Christian Meyer)

Bibliothèque Sainte-Geneviève

Liber floridus

Rom

Biblioteca Apostolica Vaticana

Codices Palatini latini (in der Heidelberger Bibliotheca Palatina - digital)

Salzburg

Universitätsbibliothek

Abbildungen aus Handschriften

St. Gallen - siehe Schweiz

Stuttgart

Württembergische Landesbibliothek

Sammlungen: Handschriften

Valenciennes (siehe auch: Länder: Frankreich)

Bibliothèque de Valenciennes

microfilm numerisés - table analytique (Zugang auch über Auguste Molinier: Valenciennes, in: Catalogue général XXV, Paris 1894, S. 189-637)

Manuscrits à feulilleter en ligne

Verdun (siehe auch: Länder: Frankreich)

Bibliothèque de Verdun

Manuscrits numérisés de la Bibliothèque d'étude de Verdun

Wolfenbüttel

Herzog August Bibliothek

Handschriftendatenbank

Würzburg

Universitätsbibliothek

Libri Sancti Kyliani - digitial (Bestände in der UB aus der ehemaligen Dombibliothek)

Virtuelle Rekonstruktionen

Altenhohenau

Dominikanerinnenkloster

DFG Verbundprojekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern

Altomünster

Benediktinerinnen-/Birgittenkloster

DFG Verbundprojekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern

Bamberg

Ottonische Dombibliothek siehe Einzelne Bibliotheken: Bamberg: Staatsbibliothek

Corvey

Nova Corbeia - die virtuelle Bibliothek Corvey

Lorsch

Bibliotheca Laureshamensis - digital

Medingen

Medingen Manuscripts

München

St. Jakob am Anger, Klarisssenkloster

DFG Verbundprojekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern

Pütrich-Regelhaus (Franziskanertertiarinnen)

DFG Verbundprojekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern

Neuburg a.d. Donau

Benediktinerinnenkloster

DFG Verbundprojekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern

Regensburg

St. Emmeram, Benediktinerkloster

Handschriften aus dem ehemaligen Benediktinerkloster St. Emmeram in Regensburg

Reichenau

The Carolingian Libraries of Reichenau and St. Gall

St. Gallen

siehe Virtuelle Rekonstruktionen: Reichenau

siehe Länder: Schweiz

Trier

Abtei St. Matthias und Eucharius

Virtuelles Skriptorium St. Matthias

Würzburg

Dombibliothek siehe Einzelne Bibliotheken: Würzburg: Universitätsbibliothek

 

 

Inkunabeldatenbanken und solche zu alten Drucken:

GW (Gesamtkatalog der Wiegendrucke)

ZVDD (Zentrales Verzeichnis Digitalisierter Drucke)

Inkunabelkatalog INKA

ISTC (Incunabula Short List Catalogue, Britsh Library, London)

Digitalisierte Inkunabelsammlung der ULB Darmstadt

BSB Inkunabelkatalog

Die Drucke des 15. Jahrhunderts im Gutenberg-Museum Mainz (exemplarspezifische Erfassung von Kurt Hans Staub und Mitarbeitern)

Alte Drucke im Gutenberg-Museum Mainz (Cornelia Schneider)

VD 16 (Verzeichnis der Druckwerke des 16. Jahrhunderts mit Nachweisen von Digitalisaten)

AKThB - Kirchliche Bibliotheken mit Inkunabelbesitz

CERL Provenance Database (mit direktem Zugang zu Paul Needhams 'Index Possessorum Incunabulorum')

 

Linksammlungen:

Linksammlung zur Handschriftenkunde des Rechtshistorikers Otto Vervaart

Mediaevum (Portal zu deutscher und lateinischer Literatur des Mittelalters)

ART-Guide (Sammlung kunsthistorischer Internetquellen)

 

Weiteres:

dilibri (das rheinland-pfälzische Digitalisierungsportal)

Scriptorium - Weblog zu Projekten, Methoden, Problemen und Chancen der digitalen Rekonstruktion mittelalterlicher Bibliotheken

Bifolium (Neuerscheinungen zur Handschriftenkunde - kurz auf Niederländisch besprochen)

Genizat Germania (Projekt von Andreas Lehnardt zur Erfassung hebräischer Fragmente)

Gesangbucharchiv (an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz) mit Besucherinformationen und Zugang zur Gesangbuchbibliographie

RAG (Repertorium zu den graduierten Gelehrten des Alten Reiches)

Infos zu Farbpigmenten (von Restaurator Volkert E. Emrath)

Liste zu gedruckten Matrikeln europäischer Universitäten

Google Scholar (online Recherche nach Fachliteratur - Volltextrecherche möglich)

Google Books (online Recherche nach Literatur - Volltextrecherche möglich)

... um einen US-Proxy zu simulieren (wenn man mit deutscher IP-Adresse das Buch nicht zu sehen bekommt)

Frau Hitda

 

Haftung für Verweise

Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt der von diesen Seiten verlinkten externen Internetseiten und sind für diese auch nicht verantwortlich. Eine Prüfung bei der Verlinkung ergab keine strafbaren Inhalte auf diesen Seiten. Sollten Sie hier auf verlinkte Webseiten stoßen, die strafbaren Inhalt haben, bitten wir um kurze Meldung, um den Link deaktivieren zu können. Alle Linkangaben ohne Gewähr. Dies gilt für alle Links auf dieser Website. Die Links wurden zuletzt am 20.02.2013 überprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.