* Koblenz, Rheinische Landesbibliothek, H 95/30

Daniel Agricola (Meyer): Wegfart mitt sicherm gleid durch luttersche abweg

Handschrift: Faszikel 2 -  Papier - I + Druck + 115 + I Bl. (gez. 111 Register, die ersten 4 ungez.) - 20,3 x 14,1 cm - Kreuznach - 1529  - rheinfränkisch

 

Schrift und Ausstattung

 Bastarda, rubriziert.

 

Geschichte der Handschrift

Von der Rheinischen Landesbibliothek am 26.1.1995 bei Zisska und Kistner in München ersteigert.

 

Literatur

Online-Publikationen:
http://www.lbz-rlp.de/cms/rlb/digitale-angebote/ausstellungskataloge/erspaeht/index.html#c3000, Text von Ekkehard Langner (Abfrage 02.04.2012)

 

Einband

 Moderner marmorierter Pappband mit Goldprägung am Rücken, um 1830.

 

Faszikel I - Druck

37 Bl. - o.O. - 1524

Inhalt

Tuberinus, J.: Ad caesarem regiamque Maiestates Tuberinus suus cum privilegio Cappellanus contra falsa Luteris positiones; mit Indianer-Titel-Holzschnittbordüre (dat. 1519).

 

Faszikel II -Handschrift

Am Ende des Titel Bl. 1ar datiert sowie 111v datiert 1529.

Inhalt

1ar-111v Daniel Agricola (eigentl. Meyer) OFM: >Wegfart mit sicherm gleid durch lottersche abweg ein yden Christen Clar an tag gleit durch XL tagreiss auff den berg wares glaubes 1529. F. Daniel Agricola barfüser<; Beginn der Vorrede: Der geistliche, Andåchtige, hochgeborne, vertraute iungffrawe christi dem himel kunig fraw Katharina ...

- 1ar Titelblatt.

- 2ar-4ar Inhaltsverzeichnis; Überschrift: >Dise tafel zaigt an in gemein dy materi dises bůch<.

- 1r-5r Widmungsvorrede an Katharina, Herzogin von Bayern und Pfalzgräfin, sowie Nonne zu Boppard

- 5r-111v Hauptteil in 40 Kapiteln („Tagreisen“).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.