Domschatz

Kontakt:
Prälat Prof. DDr. Franz Ronig
Windstr. 4
54290 Trier
Tel. +49-651-73608

 

handschriftl. Kurzverzeichnung von 1890/91 sämtlicher Handschriften

Sauerland, Heinrich Volbert: Catalogus descriptivus codicum manuscriptorum ecclesiae cathedralis Treverensis, Mss. No. 1-218, 250-345. handschriftl. o.O. (Trier) 1890-1891. [Kopien in einzelnen deutschen Bibliotheken vorhanden; durchschossenes Exemplar im Bistumsarchiv Trier.]

gedr. Kurzbeschreibung der Handschriften von 1931

Irsch, Nikolaus: Der Dom zu Trier (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz 13,1; Die Kunstdenkmäler der Stadt Trier 1,1), Düsseldorf 1931, S. 326-361..

masch. Kurzverzeichnung von 1969 aller liturgischen Handschriften, darin 16 Domschatz-Handschriften

Siffrin, Petrus/Lauffner, Reinhard: Die liturgischen Handschriften im Bistumsarchiv Trier, erg. u. hrsg. v. Alois Thomas, masch.-schriftl. Trier 1969. [Kopien in wenigen deutschen Bibliotheken vorhanden; durchschossenes Exemplar im Bistumsarchiv Trier.]

 

HANDSCHRIFTEN

In Bearbeitung (und noch nicht vollständig)!

Nr. 61 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 420 (134)) - Thomas-Evangeliar
Auch Dombibliothek Ms. 420 (134) - Alte Signatur: Dombibliothek Ms. 134 - Pergament - 208 Bl. - 30 x 24,5 cm - vermutlich Trier oder Echternach - 2. Viertel 8. Jh.

Nr. 62 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 402 (151)) - Seeoner Graduale und Evangeliar

Nr. 63 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 423 (135)) - Evangeliar aus Abdinghof

Nr. 64 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 426 (138)) - Mittleres Helmarshausener Evangeliar

Nr. 65 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 425 (137)) - Evangeliar aus Paderborn

Nr. 66 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 438) - Evangelistar Kunos von Falkenstein

Nr. 67 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 433 (142)) - Kesselstatt-Evangeliar

* Nr. 68 (auch Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 427 (139)) - Ältestes Helmarshausener Evangeliar

Nr. 69 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 431 (140)) - Tegernseer Evangeliar aus Hildesheim

* Nr. 70 (auch Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 432 (141)) - Evangeliar aus St. Godehard in Hildesheim

Nr. 71 (auch Bistumsarchiv, Abt. 95 Nr. 430 (147)) - Frühromanisches Lektionar

Nr. 72 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 422 (143)) - Lectionarium Graecum

Nr. 73 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 558) - Deutschsprachiges Stundenbuch für den Gebrauch in Nürnberg

Nr. 74 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 541) - Liber precum mit niederrheinischen Gebeten

Nr. 75 (auch Bistumsarchiv Abt. 95 Nr. 544) - Liber precum mit nordfranzösischen Gebeten

 

Permalink

http://www.hss-census-rlp.ub.uni-mainz.de/domschatz-trier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.