Abgekürzt zitierte Literatur

Ausdrücklich versuchen wir Abkürzungen zu vermeiden. Bei einigen Corpus- und Referenzwerken ist jedoch das  Abkürzen üblicher als ein Ausschreiben.

 

BHL = Société des Bollandistes (Hrsg.): Bibliotheca hagiographica Latina antiquae et mediae aetatis (Subsidia hagiographica 6,1-2), 2 Bde., Brüssel 1898-1901.

GW = Gesamtkatalog der Wiegendrucke.

PG = Migne, Jacques-Paul (Hrsg.): Patrologiae cursus completus. Series Graeca, 166 Bde. u. 4 Registerbde., Paris 1857-1866.

PL = Migne, Jacques-Paul (Hrsg.): Patrologiae cursus completus. Series Latina, 217 Bde. und 4 Registerbde., Paris 1878-1890.

Schaller/Könsgen = Schaller, Dieter/Könsgen, Ewald: Initia carminum Latinorum saeculo undecimo antiquiorum. Bibliographisches Repertorium für die lateinische Dichtung der Antike und des früheren Mittelalters, unter Mitarbeit v. John Tagliabue, Göttingen 1977 und Schaller, Dieter/Könsgen, Ewald: Initia carminum Latinorum saeculo undecimo antiquiorum. Bibliographisches Repertorium für die lateinische Dichtung der Antike und des früheren Mittelalters. Suppl.-Bd. Fortgef. von Thomas Klein, Göttingen 2005.

Walther, Initia, 1969 (bisher: Walther) = Walther, Hans: Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris latinorum. Alphabetisches Verzeichnis der Versanfänge mittellateinischer Dichtungen, unter Benutzung der Vorarbeiten von Alfons Hilkas (Carmina medii aevi posterioris latina I), 2., durchges. Aufl. (1. Aufl. 1959), Göttingen 1969.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.