Liedkatalog

Die 1993 entwickelte Datenbank "Liedkatalog" dient der systematischen Erschließung des in den Gesangbüchern überlieferten Liedbestandes und hat sich für die Forschung als überaus wertvolles Hilfsmittel erwiesen. In diese Datenbank wurden inzwischen die Initienverzeichnisse von rund 450 repräsentativen Gesangbüchern der christlichen Konfessionen aus fünf Jahrhunderten eingelesen. Das Instrument erlaubt es, die regionale und diachrone Präsenz, also die Verbreitungs- und Wirkungsgeschichte sowie die Konfessionsübergänge jedes einzelnen Liedes auf einen Blick zu übersehen. Mittelbar lassen sich auch epochengeschichtliche, kulturgeschichtliche, stoffgeschichtliche, rubrikgeschichtliche und melodiegeschichtliche Vorgänge greifen.

Diese Datenbank konnte im Jahr 2010 mit finanzieller Unterstützung des FSP Historische Kulturwissenschaften in größerem Umfang revidiert und ausgebaut werden.

Sie wird aktuell in Zusammenarbeit mit der Faculté de Théologie Protestante der Université de Strasbourg umgebaut in eine "Hymnologische Datenbank".

Leitung:
Prof. Dr. Beat Föllmi (Université de Strasbourg), Dr. Christiane Schäfer (Gesangbucharchiv Mainz)

Mitarbeiterinnen:
Andrea Ackermann M. A., Dr. Elisabeth Fillmann, Dr. Anne Harzer, Stefanie Katz, Maximilian Künster, Sabrina Niederelz, M. A., Julia Rettinghaus