Wissenschaftliche Publikationen

Bücher

ESCHER, A., T. GIRNDT und S. ZIMMERMANN (2013): DIERCKE Spezial. Nordafrika und Vorderasien. Braunschweig: Westermann.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2009): DIERCKE Spezial. Trockenräume. Entwicklungsbedingungen in Nordafrika und Vorderasien. Braunschweig: Westermann.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2009): Tausendundein Fremder im Paradies?. Ausländer in der Medina von Marrakech. Würzburg: Ergon-Verlag.

ESCHER, A., W. ARNOLD und C. PFAFFENBACH (2004): Malula und M'allōy. Erzählungen aus einem syrischen Dorf. Würzburg: Ergon-Verlag.

ESCHER, A. und E. WIRTH (1992): Die Medina von Fes. Geographische Beiträge zu Persistenz und Dynamik, Verfall und Erneuerung einer traditionellen islamischen Stadt in handlungstheoretischer Sicht. Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Band 39, Erlangen: Palm & Enke (unter Mitwirkung von F. MEYER und C. PFAFFENBACH, ebenfalls erschienen in „Erlanger Geographische Arbeiten“ (1992), Heft 53).

ESCHER, A. (1991): Sozialgeographische Aspekte raumprägender Entwicklungsprozesse in Bergregionen der Arabischen Republik Syrien. Erlanger Geographische Arbeiten, Sonderband 20, Erlangen: Palm & Enke.

ESCHER, A. (1986): Studien zum traditionellen Handwerk der orientalischen Stadt. Wirtschafts- und sozialgeographische Strukturen und Prozesse anhand von Fallstudien aus Marokko. Erlanger Geographische Arbeiten, Band 46, Erlangen: Palm & Enke.

 

Bücher (Mit-)Herausgeber

ESCHER, A. und S. PETERMANN (Hrsg.) (2016): Raum und Ort. Basistexte Geographie, Band 1, Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

BANERJEE, M., A. BLÄTTER und A. ESCHER (Hrsg.) (2015): Re-Ethnisierung, Repräsentation von Indigenität und gelebte Bikulturalität. Intercultural Studies, Band 2. Schriftenreihe des Zentrums für Interkulturelle Studien, Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

BATROUNEY, T., T. BOOS, A. ESCHER und P. TABAR (Hrsg.) (2014): Palestinian, Lebanese and Syrian Communities in the World. Theoretical Frameworks and Empirical Studies. Intercultural Studies. Schriftenreihe des Zentrums für Interkulturelle Studien, Band 5, Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.) (2009):Todeszonen. Wüsten aus Sand und Schnee im Film. Projektionen. Studien zu Natur, Kultur und Film, Band 1, München: et+k.

ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.) (2009): Ist man, was man isst?. Essrituale im Film. Projektionen. Studien zu Natur, Kultur und Film, Band 1, München: et+k.

ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.) (2005): Mythos Ägypten. West-östliche Medienperspektiven II, Remscheid: Gardez!-Verlag.

ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.) (2005): Mitteilungen über den Maghreb. West-östliche Medienperspektiven I, Remscheid: Gardez!-Verlag.

ESCHER, A., H. EGNER und M. KLEINHANS (Hrsg.) (2000):Trend- und Natursportarten. Forschungsstand - Methoden - Perspektiven ; Symposium am Geographischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz am 31.3. - 1.4.2000, Hamburg: Czwalina.

ESCHER, A. (Hrsg.) (2000): Ausländer in Deutschland. Probleme einer transkulturellen Gesellschaft aus geographischer Sicht. Mainzer Kontaktstudium Geographie, Band 6, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Reihen (Mit-)Herausgeber

COY, M., A. ESCHER und T. KRINGS: Erdkundliches Wissen. Schriftenreihe für Forschung und Praxis. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

ESCHER, A., G. KLINKHAMMER, S. REICHMUTH, A. SALVATORE, W. SCHIFFAUER, G. STAUTH und J. THIELMANN: Muslimische Welten. Empirische Studien zu Gesellschaft, Politik und Religion. Würzburg: Ergon Verlag.

ESCHER, A., C. LUKINBEAL und S. ZIMMERMANN: Media Geography at Mainz (MGM). Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

ESCHER, A., D. DIZDAR, A. HORNUNG und D. LAMPING: Intercultural Studies. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

 

Artikel in Zeitschriften und Büchern

ESCHER, A. und M. ECKSTEIN (2017): Indian Gaming in den USA. Die kulturelle Wiederbelebung der Indian Nations durch staatliches Glücksspiel. In: Geographische Rundschau 6 (69): 44-49.

ESCHER, A., M. KARNER, C. KERZ, H. RAPP und E. SOMMERLAD (2016): The Atmospheric Grid of Cruising on the High Seas. In: Erdkunde 70 (4): 313-321. [im Druck, online bereits verfügbar]

ESCHER, A. und M. KARNER (2016): Syrische und libanesische Gemeinschaften in den Staaten der Karibik. In: Geographische Rundschau 10 (86): 20-29.

ESCHER, A., M. KARNER, C. KERZ, H. RAPP und E. SOMMERLAD (2016): Movement as the Basic Atmospheric Dimension of Cruising on the High Seas. In: RÉMY, N. und N. TIXIER (Hrsg.): Ambiances, tomorrow. Proceedings of the 3rd International Congress on Ambiances. University of Thessaly, Volos: 213-218. (Link zur Konferenzseite)

ESCHER, A. (2016): Driving the Cheyenne Dream. The Hero's Journey Dreamed by Philbert Bono a.k.a. "Whirlwind Dreamer" in the Feature Film "Powwow Highway". In: BANERJEE, M. (Hrsg.): Comparative Indigenous Studies, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 267-302.

ESCHER, A. (2016): Geographie des islamischen Raumes. In: BRUNNER, R. (Hrsg.): Islam. Einheit und Vielfalt einer Weltreligion, Stuttgart: Kohlhammer, 11-43.

SCHINDLER, M. und A. ESCHER (2015): "We are all New Zealanders now". Reconciliation, Apology and Reparation in Aotearoa / Neuseeland. In: BANERJEE, M., A. BLÄTTER und A. ESCHER (Hrsg.): Re-Ethnisierung, Repräsentation von Indigenität und gelebte Bikulturalität, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 89-114.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2014): Marrakesh Medina. Neocolonial paradise of lifestyle migrants?. In: JANOSCHKA, M. und H. HAAS (Hrsg.): Contested Spatialities. Lifestyle Migration and Residential Tourism, Abingdon, New York: Routledge, 29-46.

BECKER, G. und A. ESCHER (2013): Feldforschung. In: FRIETSCH, U. und J. ROGGE, (Hrsg.): Über die Praxis des kulturwissenschaftlichen Arbeitens. Ein Handwörterbuch, Bielefeld: transcript Verlag, 146-150.

ESCHER, A. (2013):Naturaneignung durch Hollywood?. Anmerkungen zur gesellschaftlichen Bedeutung der phantastischen Natur im Spielfilm. Avatar - Aufbruch nach Pandora. In: KREBÜHL, J. (Hrsg.): Denkanstöße. Landschaftsperspektiven, Heft 10. Mainz: Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, 36-47. (Wiederabdruck aus: KIRCHHOFF, T., V. VICENZOTTI und A. VOIGT (Hrsg.) (2012): Sehnsucht nach Natur. Über den Drang nach draußen in der heutigen Freizeitkultur, Bielefeld: transcript, 237-261).

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2013): Facteurs et acteurs de la gentrification touristique à Marrakech, Essaouira et Fès. In: COSLADO, E., J. McGUINNESS und C. MILLER (Hrsg.): Médinas immuables?. Gentrification et changement dans les villes historiques marocaines (1996-2010), Rabat: Centre Jacques-Berque, 101-130.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2013): 6. Du jet-setter au retraité : parcours et profils des habitants étrangers des médinas de Marrakech et d’Essaouira. In: COSLADO, E., J. McGUINNESS und C. MILLER (Hrsg.): Médinas immuables?. Gentrification et changement dans les villes historiques marocaines (1996-2010), Rabat: Centre Jacques-Berque, 101-130.

ESCHER, A. (2012): Anmerkungen zum Aufsatz "Netzwerk(analys)e in der deutschen Humangeographie". In: GLASER, R., W. SCHENK, J. VOGT, R. WIEßNER, H. ZEPP und U. WARGENDA (Hrsg.): Berichte zur deutschen Landeskunde. Netzwerkanalyse Humangeographie, Band 86, Leipzig: Selbstverlag Deutsche Akademie Leipzig, 359-367.

ESCHER, A. (2012): Observations sur les "villes nouvelles" de l'époque du Protectorat dans le Royaume du Maroc du XXIe siècle. In: POPP, H. und M. AIT HAMZA (Hrsg.): L'héritage colonial du Maroc, Bayreuth: Naturwissenschaftliche Gesellschaft Bayreuth e.V, 181-202.

ESCHER, A. (2012):Naturaneignung durch Hollywood? Anmerkungen zur gesellschaftlichen Bedeutung der phantastischen Natur im Spielfilm. Avatar - Aufbruch nach Pandora. In: KIRCHHOFF, T., V. VICENZOTTI und A. VOIGT (Hrsg.): Sehnsucht nach Natur. Über den Drang nach draußen in der heutigen Freizeitkultur, Bielefeld: transcript Verlag, 237-261. (Wiederabdruck In: KREBÜHL, J. (Hrsg.) (2013): Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2013): Denkanstöße, Heft 10: Landschaftsperspektiven. Mainz 36-47).

ESCHER, A. (2012): Global Diaspora Sphere - the Arab Experience: The Success Story of a Syiran Village. In Sonderdruck aus: HORNUNG, A. und M. KOHL (Hrsg.): Arab American Literature and Culture, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 265-287.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2011): Marrakech: Gentrification und Cosmopolitanism. In: GERTEL, J. und I. BREUER (Hrsg.): Alltagsmobilitäten. Aufbruch marokkanischer Lebenswelten, Bielefeld: transcript Verlag, 357-372.

ESCHER, A. (2011):Die geographische Gestaltung des Begriffs Orient im 20. Jahrhundert. In: SCHNEPEL, B., G. BRANDS und H. SCHÖNING (Hrsg.): Orient - Orientalistik - Orientalismus. Geschichte und Aktualität einer Debatte, Bielefeld: transcript Verlag, 123-149.

ESCHER, A. und M. WÜST (2010): Couscous, Tajine und Bastila. Ein Versuch über die marokkanische Küche. In: SCHÜTZE, I. (Hrsg.): Über Geschmack lässt sich doch streiten. Zutaten aus Küche, Kunst und Wissenschaft, Berlin: Kulturverlag Kadmos Berlin, 61-81.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2009): Die Macht des Rituals.Thanksgiving in Gurinder Chadhas Spielfilm What’s Cooking? In: ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.): Ist man, was man isst? Essrituale im Film, München: et+k., 31-46.

ESCHER, A. (2009): Rehabilitation of the Mediterranean Medina in Morocco. In: MICARA, L., A. PETRUCCIOLO und E. VADINI (Hrsg.): the mediterranean medina, Roma: Gangemi Editore, 345-350.

ESCHER, A. (2008): The Arab American Way: The Success Story of an American Family from a Syrian Village in Global Diaspora. In: American Studies Journal, Band 52.

ESCHER, A. (2008): Das globale Netzwerk syrischer Familien in der Karibik. In: SCHAMP, E. (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Globale Verflechtungen, Band 9, Köln: Aulis Verlag Deubner, 164-175.

ESCHER, A., E. RIEMPP und M. WÜST (2008): In the Footsteps of Jedi Knights and Sea Pirates. Hollywood Movies and Tourism in Tunisia. In: Geographische Rundschau 4 (3): 46-52.

ESCHER, A., E. RIEMPP und M. WÜST (2008): Sur les traces des guerriers des étoiles et des pirates: l'impact hollywoodien sur le tourisme en Tunisie. In: POPP, H. (Hrsg.): Les pays du Maghreb: contributions de la géographie humaine allemande, Bayreuth: Bayreuth, 94-103.

ESCHER, A., E. RIEMPP und M. WÜST (2008): Auf den Spuren von Sternenkriegern und Seepiraten. Auswirkungen von Hollywoodfilmen in Tunesien. In: Geographische Rundschau 60 (7-8): 42-48.

ESCHER, A. und M. SCHEPERS (2008): Revitalizing the Medina of Tunis as a national Symbol. In: Erdkunde 62 (2): 129-141.

ESCHER, A. (2008): Die Atmosphäre des orientalischen Bazars. In: HASSE, J. (Hrsg.): Die Alte Stadt. Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung. Schwerpunkt: Stadt und Atmosphäre, Heft 2, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 161-174.

ESCHER, A. und M. LAHR (2007): "Explosives Pulverfass" Mittlerer Osten. In: DIERCKE 360 Grad. Das Weltatlas Magazin, Band 4, Braunschweig: Westermann, 8-11.

ESCHER, A., M. LAHR und S. PETERMANN (2007): Angelegenheiten einer interkulturellen Geographie. In: Natur & Geist. Das Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität, Band 1, Mainz: 39-41.

ESCHER, A. (2006): The Geography of Cinema - A Cinematic World. In: Erdkunde 60 (4): 307-314.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2006): Visualisierungen der Landschaft im Spielfilm. In: FRANZEN, B. und S. KREBS (Hrsg.): Mikrolanschaften. Landscape Culture on the Move. Microlandscapes, Münster: Westfälisches Landesmuseum für Kunst, 254-264.

ESCHER, A. (2006): „I am Jamaican, I Have a Syrian passport, and I have a British passport, too“. In: GLASZE, G. und J. THIELMANN (Hrsg.): “Orient” versus “Okzident”? Zum Verhältnis von Kultur und Raum in einer globalisierten Welt. Mainzer Kontaktstudium Geographie, Band 6, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 53-64.

BAUER, S., A. ESCHER und S. KNIEPER (2006): Essaouira, „The Wind City“ as a „Cultural Product“. In: Erdkunde 60: 25-39.

ESCHER, A., M. LAHR, J. PIES und B. RATTER (2006): Umweltrelevante Werte in modernen Gesellschaften. In: Natur & Geist. Das Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität, Band 2, Mainz: 52-55.

ESCHER, A. (2006): "Riads" und Ausländer. In: Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. (Hrsg.): Sympathie Magazin. Marokko Verstehen, Ammerland: Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V., 62-63.

ESCHER, A. (2005): Arabische Welt, Islamische Welt oder Orient? Ein Plädoyer für „Arabische Welt“ und „Islamische Welt“ gegen „Orient“. In: Praxis Geographie 35 (3): 4-11.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2005): Leben wie ein Pascha in der Medina von Marrakesch. In: DÄRR E. und A. DÄRR (Hrsg.): Agadir, Marrakesch und Südmarokko. Handbuch für individuelles Entdecken, Bielefeld: Reise Know-how Verlag, 288-289.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2005): Drei Riten für Cairo. Wie Hollywood die Stadt Cairo erschafft. In: ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.): Mythos Ägypten. West-Östliche Medienperspektiven II, Remscheid: gardez!-Verlag, 162-175.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2005): Spielfilm, Geographie und Grenzen. Grenzüberschreitungen am Beispiel von Fatih Akins Spielfilm „Gegen die Wand“. In: Grenzräume-Raumgrenzen. Berichte zur deutschen Landeskunde, Band 79 (2/3), Flensburg: Selbstverlag Deutsche Akademie für Landeskunde e.V., 265-276.

ZIMMERMANN S. und A. ESCHER (2005): „Cinematic Marrakech“. Eine Cinematic City. In: ESCHER, A. und T. KOEBNER (Hrsg.): Mitteilungen über den Maghreb. West-Östliche Medienperspektiven I, Remscheid: gardez!-Verlag, 60-74.

ESCHER, A. (2004): Amar-al Hosn, the mothervillage and the newborn overseas village. Eine globale Gemeinschaft mit geteilter Lokalität und segmentärer Diaspora-Identität. In: MONHEIM, R. (Hrsg.): Transkontinentale Migration im Mittelmeerraum. Bayreuther Geowissenschaftliche Arbeiten, Band 24, Bayreuth: 183-208.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2004): Gentrification in den Altstädten des Königreiches Marokko. In: MEYER, G. (Hrsg.): Die Arabische Welt im Spiegel der Kulturgeographie, Mainz: 154-162.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2004): Hollywoods wahre nordafrikanischen Städte. In: MEYER, G. (Hrsg.): Die Arabische Welt im Spiegel der Kulturgeographie, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 162-167.

ESCHER, A. und C. PFAFFENBACH (2004): Malula/Syrien - vom Bauerndorf zur Sommerfrische. In: MEYER, G. (Hrsg.): Die Arabische Welt im Spiegel der Kulturgeographie, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 230-241.

ESCHER, A. (2004): Zirkusakrobaten aus Marokko: die Söhne des Sidi Ahmed ou Moussa. In: MEYER, G. (Hrsg.): Die Arabische Welt im Spiegel der Kulturgeographie, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 297-301.

ESCHER, A. (2004): Das globale Netzwerk syrischer Familien in der Neuen Welt. In: MEYER, G. (Hrsg.): Die Arabische Welt im Spiegel der Kulturgeographie, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 466-471.

ESCHER, A. und C. WEICK (2004): “Raum und Ritual” im Kontext von Karten kultureller Ordnung. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Band 78 (2), Flensburg: Bundesanstalt für Landeskunde und Raumforschung, 251-268.

ESCHER, A. (2003): The Sacred Place is the „No-Place“. Theoretical Reflections Using the Marabout Sidi cAbd ar-Rahman in Casablanca, Morocco, as an Example. In: DICKHARDT M. und V. DOROFEEVA-LICHTMANN (Hrsg.): Creating and Representing Sacred Spaces. Göttinger Beiträge zur Asienforschung, Heft 2-3, Göttingen: Peust und Gutschmidt Verlag, 57-70.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2003): Die Revitalisierung der Medina von Marrakech. In: Die islamische Stadt. La Ville Islamique. SGMOIK Bulletin, Band 17, Bern: 17-22.

ESCHER, A. und C. PFAFFENBACH (2002): Malula/Syrien – vom Bauerndorf zur Sommerfrische. In: Geographische Rundschau 54 (2): 36-42.

ESCHER, A. und S. ZIMMERMANN (2001): Geography meets Hollywood. Die Rolle der Landschaft im Spielfilm. In: Geographische Zeitschrift 89 (4): 227-236.

EGNER, H. und A. ESCHER (2001): Natur - Was ist das? In: EGNER, H. (Hrsg.): Natursport – Schaden oder Nutzen für die Natur?. TrendSportWissenschaft, Band 7, Hamburg: Feldhaus, 21-30.

ZIMMERMANN, S. und A. ESCHER (2001): Géographie de la «cinematic city Marrakech». In: HELLER-GOLDEBBERG, L. (Hrsg.): Visions d´une ville MARRAKECH. Cahier d´Etudes Maghrébines. Zeitschrift für Studien in Maghreb, Band 15, Köln: Romanisches Seminar, 113-123.

ESCHER, A. (2001): Globalisierung in den Altstädten von Damaskus und Marrakech? In: ROGGENTHIN, H. (Hrsg.): Stadt – der Lebensraum der Zukunft?. Gegenwärtige raumbezogene Prozesse in Verdichtungsräumen der Erde. Mainzer Kontaktstudium Geographie, Band 7, Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 23-38.

ESCHER, A., S. PETERMANN und B. CLOS (2001): Gentrification in der Medina von Marrakech. In: Geographische Rundschau 53 (6): 24-31.

ESCHER, A. (2001): Atlas der Kulturen der Welt als Entzauberung der Globalisierung? In: Geographische Rundschau 53 (6): 62-63.

ESCHER, A. (2001): Construction of the Public Sphere in the Middle Eastern Medina. In: KORSHOLM NIELSEN, H. und J. SKOVGAARD-PETERSEN (Hrsg.): Middle Eastern Cities 1900 – 1950. Public Places and Public Spheres in Transformation. Proceedings of the Danish Institute in Damascus I, Aarhus: Aarhus Universitetsforlag, 164-175.

ESCHER, A. (2000): Arabische Netzwerke in Lateinamerika. Theoretische Überlegungen mit empirischen Anmerkungen am Beispiel Venezuela. In: LOIMEIER, R. (Hrsg.): Die islamische Welt als Netzwerk. Möglichkeiten und Grenzen des Netzwerkansatzes im islamischen Kontext. Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der Islamischen Welt, Band 9, Würzburg: Ergon-Verlag, 355-366.

ESCHER, A., S. PETERMANN und B. CLOS (2000): Le bradage de la médina de Marrakech?. In: BERRIANE M. und A. KAGERMEIER (Hrsg.): Le Maroc à la veille du troisième millénaire – Défis, chances et risques d´un développement durable. Actes du 6ème colloque maroco-allemand de Paderborn. Publications de la Faculté des Lettres et des Sciences Humaines de Rabat. Série: Colloques et Séminaires, Band 93, Paris: Université Paris-Sorbonne, 217-232.

ESCHER, A. und S. PETERMANN (2000): Neo-colonialism or Gentrification in the Medina of Marrakesh. In: ISIM Newsletter (5), Leiden: ISIM, 34.

ESCHER, A. (2000): Die städtebauliche Entwicklung von Damaskus in der Zeit der Arabischen Republik Syrien. In: FANSA, M., H. GAUBE und J. WINDELBAND (Hrsg.): Damaskus - Aleppo. 5000 Jahre Stadtentwicklung in Syrien, Oldenburg und Mainz: Verlag Phillip von Zabern, 157-164.

ESCHER, A. (1999): Das Fremde darf fremd bleiben! Pragmatische Strategien des "Handlungsverstehens" bei sozialgeographischen Forschungen im "islamischen Orient". In: Geographische Zeitschrift 87 (3-4): 165-177.

BARTH, J. und A. ESCHER (1999): Ortswahrnehmung und Ortsbindung in Mainz-Mombach. Ein Beitrag zur 'endogenen Stadtentwicklung'. In: Die Erde (130): 279-296.

ESCHER, A. (1999): Der Informelle Sektor in der Dritten Welt. Plädoyer für eine kritische Sicht. In: Geographische Rundschau 51 (12), 658-661.

ESCHER, A. und F. MEYER (1999): "Wir waren wie die Nomaden ...". Mobilität und Flexibilität, die Basis der Existenzsicherung von "Nawar" in der Arabischen Republik Syrien. In: JANZEN, J. (Hrsg.): Räumliche Mobilität und Existenzsicherung. Fred Scholz zum 60. Geburtstag. Abhandlungen - Anthropogeographie. Institut für Geographische Wissenschaften, FU Berlin, Band 60, Berlin: Dietrich Reimer Verlag GMBH, 201-224.

ESCHER, A. (1998): Maloula from an agricultural village to a touristic site. In: Al-Majalla al-Joughraphia. Geographical Magazine. The Syrian Geographical Society. Damascus – Syria, July 1998: 84-90.

ESCHER, A. (1997): Les acrobates marocains dans les cirques allemands. In: BERRIANE, M. und H. POPP (Hrsg.): Migrations internationales entre le Maghreb et l´Europe - les effects sur les pays de destination et d´origine. Actes du 4ème colloque maroco-allemand Munich 1997. Publications de la Faculté des Lettres et des Sciences Humaines de Rabat. Colloques et Séminaires, Band 75, Passau, 249-258.

ESCHER, A. (1998): Les acrobates marocains dans les cirques allemands. In: BERRIANE M. und H. POPP (Hrsg.): Migrations internationales entre le Maghreb et l´Europe. Les effects sur les pays de destination et d´origine. Actes du 4ème colloque maroco-allemand de Munich 1997. Colloques et Séminaires, Band 75. Rabat: Faculté des Lettres et des Sciences Humaines, 245-254.

EGNER, H., A. ESCHER, M. KLEINHANS und P. LINDNER (1998): Extreme Natursportarten - Die raumbezogene Komponente eines aktiven Freizeitstils. In: Die Erde (128): 121-138.

ESCHER, A. (1997): Syrische Netzwerke in Venezuela. In: MEYER, G und A. TIMM (Hrsg.): Globalisierung und Lokalisierung. Netzwerke in der Dritten Welt. Interdisziplinärer Arbeitskreis Dritte Welt, Band 12, Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 115-137.

ESCHER, A. (1997): Travel rituals of a social scientist. In: DEUTSCH, G. und H. SCHIMECK (Hrsg.): Odyssee Today. The Athens Conference. Athen und Wien: Agra Publications und Der blaue Kompressor, 22-24.

ESCHER, A. (1995): Migrant Network - An answer to contain Desertification. A Case Study of Southern Syria (Gabal al-Arab). In: PUIGDEFÁBREGAS, J. und T. MENDIZÁBAL (Hrsg.): Desertification and Migrations. International Symposium on Desertification and Migrations 9-11 February 1994, Almeria, España. Logroño: 125-135.

ESCHER, A., S. HOCK und C. RIEDEL (1995): Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Elsaß und Japan sowie ihre Bedeutung für regionale Wirtschaftspolitik. In: Die Erde (126): 1-17.

ESCHER, A. (1995): La perception et l´appréciation des touristes allemands par les guides touristiques marocains de la ville de Fès. In: BENDAOUD, A. und M. BERRIANE (Hrsg.): Marocains et Allemands. La Perception de l´Autre. Série colloques et séminaires, Band 44, Royaume du Maroc: Faculté des Lettres et des Science, 99-112.

ESCHER, A. (1994): Die Wahrnehmung und Einschätzung deutscher Touristen aus der Sicht der marokkanischen "Guides" in Fès. In: POPP, H. (Hrsg.): Die Sicht des Anderen. Das Marokkobild der Deutschen, das Deutschlandbild der Marokkaner. Referate des deutsch-marokkanischen Symposimus in Rabat, November 1993. Maghreb Studien, Band 10, Passau: Passavia-Universitäts-Verlag, 261-268.

ESCHER, A. (1994): Das Dallalsystem. Zur Vitalität einer traditionellen Marktorganisation des städtischen Handwerks im Maghreb. In: BRANDSTETTER, M., G. GROHS und D. NEUBERT (Hrsg.): Afrika hilft sich selbst. Prozesse und Institutionen der Selbstorganisation. Schriften der VAD, Band 15, Münster: LIT Verlag, 318-328.

ESCHER, A. (1994): Die "Medina von Fès" auf dem Weg in das 21. Jahrhundert?. In: Orientalisch-Islamische Altstädte. Historic Cities in the Islamic Wolrd. Trialog, Band 40, Trialog e.V.: 46-51.

ESCHER, A., P. LINDNER und H. ROGGENTHIN (1993): Versuch einer Anleitung zum "Verstehen fremder Kulturen" auf geographischen Exkursionen am Beispiel Marokko. In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Band 40, Erlangen: Fränkisch Geographische Ges. in Komm., 139-153.

ESCHER, A. (1993): Der Qalamun. Sozial- und wirtschaftsgeographische Skizze eines Berggebietes der Arabschen Republik Syrien. In: ARNOLD, W. und P. BEHNSTEDT (Hrsg.): Arabisch-aramäische Sprachbeziehungen im Qalamun (Syrien). Eine dialektgeographische Untersuchung mit einer wirtschafts- und sozialgeographischen Einführung von Anton Escher, Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, XIII-XLV.

ESCHER, A. (1992): Fes. In: NELLES, G. (Hrsg.): Marokko, München: Nelles, 101-112.

ANABAR, A. und A. ESCHER (1991): Bewässerungslandwirtschaft im Jordantal. Die Rolle von Verwandtschaft bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen von Landwirten im "East Ghor Canal-Project"/Jordanien. In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Band 38, Erlangen: Fränkisch Geographische Ges. in Komm., 185-209.

ESCHER, A. (1990): Die Fernfahrer-Dörfer im Qalamun/Syrien. In: Erdkunde 44: 111-123.

ESCHER, A. (1989): Can the traditional crafts pursued in Moroccan towns be assigned to the "Informal Sector"? The example of the mat weavers of Salé. In: HOHNHOLZ, J. und A. BITTNER (Hrsg.): Applied Geography and Development. A Biannual Collection of Recent German Contributions, Band 33, Tübingen: Institut for Scientific Co-operation, 93-108 (in Zusammenarbeit mit M. Domrös, G. Kohlhepp und H. Mensching).

ESCHER, A. (1988): Modernisierung und Formalisierung traditioneller Handwerksbranchen in Marokko. Zum Beispiel: Die Lebatta in Fès und Marrakech. In: SIEDENTOP, I. und K. VORLAUFER (Hrsg): Produzierendes Kleingewerbe und Entwicklung in der Dritten Welt. Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 32 (2), Berlin und Bad Soden: Buchenverlag, 120-130.

ESCHER, A. (1988): Ausgewählte Handlungsstrategien traditioneller Handwerker in marokkanischen Städten. In: BECKER, H. und W. HÜTTEROTH (Hrsg.): Tagungsbericht und Wissenschaftliche Abhandlungen. 46. Deutscher Geographentag München 12.-16. Oktober 1987, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 242-248.

ESCHER, A. (1987): Aspects socio-géographiques des activités artisanales au Maroc. In: MAURIN, H. (Hrsg.): La Grande Encylopédie du Maroc. Géographie Humaine, Rabat: 186-194.

ESCHER, A. (1987): Ist das traditionelle Handwerk in marokkanischen Städten heute zum 'Informellen Sektor' zu rechnen? Zum Beispiel die Mattenflechter von Salé. In: Die Erde (118): 79-91.

ESCHER, A. (1986): Kommerzielle Freizeitprojekte in Franken. Eine Künstliche Gegenwelt zum Alltag. In: HOPFINGER, H. (Hrsg.): Franken - Planung für eine bessere Zukunft? Ein Führer zu Projekten der Raumplanung, Nürnberg: Fachverlag H. Carl, 391-415.

ESCHER, A. (1986): Le processus de marocanisation foncière des villes coloniales: I'exemple de Taza. In: Méditerranée (4): 75-92.

ESCHER, A., P. JURCZEK und H. POPP (1982): Zum aktionsräumlichen Verhalten und zur Ortsintegration von Alt- und Neubürgern am Rand von Verdichtungsräumen. Fallstudie Diepersdorf (Landkreis Nürnberger Land). In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Band 27, 28, Erlangen: Fränkisch Geographische Ges. in Komm., 351-419.

ESCHER, A. (1982): Grundeigentumsstruktur und Grundstücksmobilität in Taza/Marokko. Der Prozeß der Entkolonisierung im Spiegel des innerstädtischen Grundeigentums. In: Mitteilung der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Band 27, 28, Erlangen: Fränkisch Geographische Ges. in Komm., 455-574.

 

ENGLISH