Publikationen und Vorträge von Prof. Dr. Volker Wilhelmi

Ankündigungen

Pfeil, F. und V. Wilhelmi (Hrsg.) (2017): Globaler Terrorismus. Grundlagen und Unterrichtsbeispiele. Schwalbach/Ts.

Wilhelmi, V. (2017): Ruanda - neue Perspektiven für Unterricht und Schule. In: Pädagogik leben: xx-xx.

Aufsätze in fachdidaktischen Zeitschriften und Sammelwerken

  1. V. Wilhelmi, 1992:
    Unterrichtspraxis: Schulalltag unter ökologischen Vorzeichen "Fragen, auf die wir draußen eine Antwort finden wollten." Terrasse, Magazin für den Geographieunterricht, Heft 3, S.10/11, Stuttgart
  2. V. Wilhelmi, 1993:
    Partnerland Ruanda Natur in Wort und Bild: Didaktischmethodischer Leitfaden für die Schule, 24 S., Ministerium des Innern von Rheinland-Pfalz, Mainz
  3. V. Wilhelmi, 1993:
    Rückbesinnung der Geographie auf die Tradition der Umwelterziehung in Aufbruchstimmung? Terrasse, Magazin für den Geographieunterricht, Heft 5, S.5, Stuttgart
  4. V. Wilhelmi, 1993:
    Der Umweltgipfel von Rio und danach? Die Situation und mögliche Auswege aus der globalen Krise,in: Umwelterziehung praktisch, Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach, Landeszentrale für Umweltaufklärung Mainz, Heft 27, S.4-11
  5. V. Wilhelmi, 1994:
    Biotechnologie und Landwirtschaft "machet euch die Erde untertan..." in: Elementare Technische Grundbildung PZ-Information 20/93, S.37-58, Naturwissenschaften/Neue Technologien, Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach
  6. V. Wilhelmi, 1994:
    Didaktik und Methodik der Umwelterziehung eine praxisorientierte Gesamtkonzeption. Mitteilungen der Pollichia, Band 80, S.347-380, Bad Dürkheim
  7. V. Wilhelmi, 1995:
    Das Projekt Riederalp: eine didaktische Einordnung. In: Fächerübergreifende Umwelterziehung am Studienseminar Bad Kreuznach praxisorientierte Lehrerausbildung im Naturschutzzentrum Aletsch, PZ-Information 5/95, S.6-13, Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach
  8. V. Wilhelmi, 1996:
    • V. Wilhelmi: Universität Studienseminar Schule: ein Kooperationsmodell am Beispiel Geographie, S. 5-7,
    • O. Fischborn u. V. Wilhelmi: Was ist guter Unterricht? praxisorientierte Leitgedanken zur Erdkunde, S.21-25,
    • V. Wilhelmi: Umwelterziehung und Erdkundeunterricht, S.25-28, in: Impulse zur Geographie-Fachdidaktik, PZ-Information, Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach, 17/96
  9. V. Wilhelmi, 1997
    Praxisorientierte Umwelterziehung: Geographie-Studenten machen Projektunterricht an Gymnasien, Geographie und ihre Didaktik, 4/97, S.177-200, Hannover
  10. V. Wilhelmi, 1996
    Ökologische Bildung Methodenhilfe für die Orientierungsstufe?, in: Umwelterziehung praktisch, Heft 36, S.30/31 Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach
  11. V. Wilhelmi, 1999
    Der außerschulische Lernort im Geographieunterricht ein Werkstattseminar als Kooperationsmodell, in: Geographie und ihre Didaktik, 2/99, S.71-86, Hannover
  12. V. Wilhelmi, 1999
    Mind Mapping eine moderne Lernmethode und ihre Anwendung im Erdkundeunterricht, Praxis Geographie, 2/1999, S.44/45 Braunschweig
  13. V. Wilhelmi, 2004
    Umwelterziehung in der Geographie Didaktische Überlegungen und Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel Waren, Mecklenburgische Seenplatte, in: V. Heidt & V. Wilhelmi (Hrsg.), Mainzer Kontaktstudium Geographie Band 4, Umwelterziehung ein altes neues Leitprinzip der Geographie, wissenschaftliche Aspekte und Möglichkeiten der Umsetzung, Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, im Druck
  14. V. Wilhelmi, 2000
    Umweltbildung für alle Anspruch und Wirklichkeit, Praxis Geographie, 2/2000, S.41-43, Braunschweig
  15. V. Wilhelmi, 2000
    Umweltkommunikation: Umweltbildung Umwelterziehung 2000, UVP-Report 3/2000, S.128-132, Hamm
  16. V. Wilhelmi, 2000
    Forschendes Lernen im Geographieunterricht Grundlagen und praktische Folgerungen, Geographie und Schule, Heft 124, S.30-36, Köln
  17. V. Wilhelmi, 2000
    Experimente im Geographieunterricht, Praxis Geographie, 9/2000, S.4-7, Braunschweig
  18. R. Marx, V. Wilhelmi, 2000
    Naturlehrpfade als außerschulische Lehrpfade, in: Außerschulischer Lernort – Geoökologischer Lehrpfad GauAlgesheim, Pädagogisches Zentrum & Geologisches Landesamt Rheinland-Pfalz, PZ-Information 24/2000, S.54-56
  19. V. Wilhelmi, 2001
    Vernetzungen auf der Spur: Walduntersuchungen im Hunsrück, Geographie und Schule, Heft 132, S.24-30
  20. V. Wilhelmi, 2002
    Experimente im Erdkundeunterricht – ein Modell zur Verbindung von Lehrerausund –fortbildung, in: Geographie und ihre Didaktik, S. 34-41, Heft 30/02
  21. V. Wilhelmi, 2002
    Der Rheindurchbruch bei Bingen – eine Arbeitsexkursion, in: Der historisch-geographische Rhein, Beiträge für Sek. 1+2, PZ-Information 7, S.65-80, Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach
  22. V. Wilhelmi, 2004
    Umweltund Nachhaltigkeitserziehung in der Geographie, schulische Anforderungen und ihre Umsetzung im Hochgebirge, in: Abhandlungen und Tagungsberichte des 54. Deutschen Geographentags Bern 2003, S.427-436
  23. V. Wilhelmi, 2003
    Von der Umweltzur Nachhaltigkeitserziehung im Geographieunterricht, in: E. Schallhorn (Hrsg.): ErdkundeDidaktik, ein Praxishandbuch für die Sekundarstufen I und II, S.150-154, Berlin
  24. V. Wilhelmi, 2004
    Lernen mit Mind Maps – individuelle Förderung und Bewertung, Praxis Geographie, Heft 10, S. 44-46
  25. V. Wilhelmi, 2004
    Vom Umweltbewusstsein zum Umweltverhalten – Unterrichtsstrategien auf dem Prüfstand, Geographie und Schule, Heft 152, Dezember 2004, S. 31-37
  26. V. Wilhelmi, 2006:
    Nachhaltigkeit und Umwelterziehung – Leitbilder des Geographieunterrichts, Praxis Geographie Heft 2, S. 4-8
  27. V. Wilhelmi, 2007:
    Die Entwicklung werteorientierter Urteilskompetenz im Geographieunterricht, Praxis Geographie Heft 7-8, S. 30-33
  28. Hoffmann, K.W. u. V. Wilhelmi 2008:
    Landschaft verändert sich - Exkursion in den Nahraum, Praxis Geographie Heft 7-8, S. 44-46
  29. V.Wilhelmi 2010:
    Wo soll das hinführen? Urteilsfindung mit der "Dilemma-Methode", Praxis Geographie Heft 5
  30. V. Wilhelmi 2011:
    Geographische Umweltbildung weiterdenken. Auf dem Weg zu kompetentem Handeln, Praxis Geographie 2, S. 4-8
  31. H. Beck, C. Hoffmann, V. Wilhelmi 2011:
    Expedition Umwelt. Ein Bodenpraktikum im schulnahen Gelände, Praxis Geographie 2, S. 16-22
  32. S. Dolic, V.Wilhelmi 2011:
    (T)raumland Malediven - eine vielperspektivische Raumanalyse, Praxis Geographie 7-8, S. 12 - 18
  33. V.Wilhelmi 2012:
    China in Afrika: Geschäfte mit Ruanda, Praxis Geographie 3, S. 27-31
  34. V. Wilhelmi 2012: Ruanda - neue Perspektiven eines Entwicklungslandes. Klett-Magazin Geographie, Terrasse 1/2012, S.8-13.
  35. V. Wilhelmi 2012: Die experimentelle Lernform. Herausforderung eines kompetenzorientierten Geographieunterrichts. In: Praxis Geographie 7/8, S.4-8.
  36. V. Wilhelmi/P. Meisinger 2012: Bauer sucht Ernte - Lernen durch Handeln. In: Praxis Geographie 7/8, S.30-37.
  37. V. Wilhelmi 2014: Physische Geographie im Unterricht - handlungs- und prozessorientiert, Praxis Geographie 5/2014, S. 4-7.
  38. Wilhelmi, V. 2014: Physische Geographie im Unterricht – handlungs- und prozessorientiert, Praxis Geographie 5, S. 4-7.
  39. Wilhelmi, V. 2014: Methangas aus dem Kivusee – Ruandas Energiezukunft? Praxis Geographie 9, S. 48-49.
  40. Wilhelmi, V., B. Gräßer und T. Vicinus (2014): Glazialmorphologie vor Ort – Schüler enträtseln die Landschaft. In: Praxis Geographie (11): 44-46.
  41. Wilhelmi, V. (2015): Warum Reisen nach Ruanda wichtig sind. In: Praxis Geographie (4): 48-50.
  42. Wilhelmi, V. (2015): Umweltbildung und Film. Von der virtuellen Filmwelt in die Schülerwelt am Beispiel des Spielfilms "Avatar". In: Praxis Geographie (7-9) 45: 56-59.
  43. Wilhelmi, V. (2015): Entwicklungspartnerschaft perspektivisch erfahren und bewerten. Der Einsatz schülerproduzierter Bilder und Filmsequenzen im Schulbuch. In: Terrasse online: http://www.klett.de/alias/1087312.
  44. Wilhelmi, V. (2016): Syrien: Krieg, Hunger, Flucht - eine mehrperspektivische Annäherung, Praxis Geographie 2, S. 22-27.
  45. Grau, V. und V. Wilhelmi (2016): Interkulturelles Lernen und Schülerinteressen im Erdkundeunterricht - ein update, Praxis Geographie 2, S. 46-49.
  46. Thome, M. und V. Wilhelmi (2016): Migration nach Deutschland – eine interviewgeleitete Studie, Praxis Geographie 10, S. 48-49.
  47. Wilhelmi, V. (2016): Ruandas Potentiale zur nachhaltigen Energiegewinnung, Ruanda Revue 2, S. 17-19.
  48. Wilhelmi, V. (2016): Umweltbildung im Schulbuch, in: Terrasse online: http//www.klett.de/alias/1108195.

 

Autor in Schulbuchreihen

  1. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 5/6, Stuttgart 1994
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 7/8, Stuttgart 1995
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 9/10, Stuttgart 1996
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 5/6, Gotha 2002
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 7/8 Gym., Gotha 2003
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalnz 10 Gym., Gotha 2005
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 1, Stuttgart 2008
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 2, Stuttgart 2009
    TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 3, Stuttgart 2010
    TERRA-Geographie Rheinland Pfalz Gymnasium Bd. 1,2,3, Stuttgart 2016
  2. Alexander Schulatlas Gesamtausgabe, Gotha 2000, 2004. Klett-Perthes, Gotha und Stuttgart
  3. Ethik-Lehrbuch Klasse 9 und Klasse 10 Freistaat Sachsen, München 1995/96. Bayerischer Schulbuchverlag München

Herausgeber der Schulbuchreihe:

  1. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 7/8 Gymnasium, Gotha 2003
  2. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz 10 Gymnasium, Gotha 2004
  3. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 1, Stuttgart 2008
  4. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 2, Stuttgart 2009
  5. TERRA-Geographie Rheinland-Pfalz und Saarland Bd. 3, Stuttgart 2010
  6. TERRA-Geographie Rheinland Pfalz Gymnasium Bd. 1,2,3, Stuttgart 2016

Schulbuch-Beratung

  1. TERRA Geographie Oberstufe Rheinland-Pfalz 2011, Ernst Klett Verlag Stuttgart-Leipzig

Aufsätze in fachwissenschaftlichen Zeitschriften

  1. V. Wilhelmi, 1988:
    Düngung und Durchforstung als kombinierte Waldsanierungsmaßnahme, Allgemeine Forstzeitschrift 30, S.844-866
  2. V. Wilhelmi, 1988:
    Belastbarkeit und Steuerung von Versauerungsschüben biologisch-chemische Untersuchungen von Fichtenhumus unter Düngungseinfluss
    Allgemeine Forstzeitschrift 29, S.815-818
  3. V. Wilhelmi, 1988:
    Vierjährige Untersuchungen zur Reaktion der Humusmikrobiologie auf neue Walddüngungsverfahren, Forst und Holz 16, S. 312-326
  4. V. Wilhelmi, 1988:
    Bodenbiologische Untersuchungen als Beitrag zur Waldschadensforschung, Holz-Zentralblatt 117, S.1670-1672
  5. V. Wilhelmi u. M. Krieter, 1988:
    Zur biologischen Umweltverträglichkeit von neuartigen Walddüngeverfahren, Allgemeine Forstzeitschrift 43, S.11781180
  6. V. Wilhelmi, 1989:
    Die Stickstoffdynamik von Fichtenbeständen im Hunsrück unter dem Einfluß von Schadstoffbelastung und neuen Düngungsverfahren, Forst und Holz 4, S.86-90
  7. V. Wilhelmi, 1989:
    Mikrobiologische Meßparameter als Belastungsund Vitalitätsindikator des Bodens, Allgemeine Forstzeitschrift 5, S.124127
  8. V. Wilhelmi u. M. Krieter, 1989:
    Chemische Untersuchungen zu Elementgehalt und -verfrachtung im Humus ein Laborversuch, S.424-429, Forst und Holz 16
  9. V. Wilhelmi, 1990:
    Humuschemische Untersuchungen belasteter und gedüngter Buchenund Fichtenstandorte in Hunsrück und Taunus, Forst und Holz 6, S.144-148
  10. V. Wilhelmi, 1991:
    Bodenökologische Untersuchungen zum Problemkreis der Versauerung und Restabilisierung im Rheinischen Schiefergebirge, Mitteilungen der Pollichia, Band 78, S.85-106, Bad Dürkheim
  11. V. Wilhelmi, 1995:
    Grundlegende Untersuchungen zur biologischen Zersetzung im Waldboden, Mitteilungen der Pollichia, Band 81, S.291-299, Bad Dürkheim
  12. V. Wilhelmi u. G. M. Rothe, 1990:
    The effect of acid rain, soil temperature and humidity on Cmineralization rates of spruce humus layers, Plant and Soil 121, S.197-201
  13. V. Wilhelmi u. C. Darstein, 1989:
    Pflanzensoziologische Untersuchungen in belasteten Buchenund Fichtenbeständen des Taunus und Hunsrück, Floristische Rundbriefe, Heft 1, S.61-71
  14. G. Netta u. V. Wilhelmi, 1991:
    Untersuchungen kleinräumiger Klimaunterschiede immissionsbelasteter Fichtenwälder, Mitteilungen der Pollichia, Band 78, S.107-119, Bad Dürkheim
  15. C. Darstein u. V. Wilhelmi, 1992:
    Pflanzengesellschaften als Standortund Belastungsindikator des Bodens: ein Vergleich von natürlichem Standort und Bewirtschaftung, Naturwissenschaftlicher Verein Darmstadt NVD-Berichte 14, S.71-88,Darmstadt
  16. M. Geider u. V. Wilhelmi, 1992:
    Biologische Untersuchungen als Beitrag zur Bewertung der Belastung und Belastbarkeit von Waldböden, Forst und Holz 5, S.121-123
  17. A. Bill u. V. Wilhelmi, 1993:
    Stadtböden die Standortproblematik von Straßenbäumen, Mitteilungen der Pollichia, Band 79, S.203-224, Bad Dürkheim
  18. T. Franz u. V. Wilhelmi, 1995:
    Zur Charakterisierung von Tropenböden Untersuchungen in Rwanda, Naturwissenschaftlicher Verein Darmstadt NVD-Berichte Nr. 17, S.87-102
  19. M. Krieter, I. u. K.-H. Bauer, A. Bill, R. Nawrot, A. Malkus, P. Marx, G. Netta, C. Schaum, V. Wilhelmi, G. Würdig, 1986:
    Untersuchungen zur Restabilisierung immissionsgeschädigter Wälder, Umweltbundesamt, Forschungsbericht 10607046/01
  20. M. Krieter, G. Netta, V. Wilhelmi 1988:
    Untersuchung und Bewertung neuartiger Walddüngungsverfahren, Forschung und Technologie, Ministerium für Wirtschaft und Verkehr Rheinland-Pfalz
  21. G. M. Rothe, H. Weil, M. Geider, P. Pfennig, V. Wilhelmi, W. D. Maurer, 1988:
    Nutrient element and carbohydrate status of Norway spruce at Mt. Kleiner Feldberg in Taunus exposed to air pollution and soil acidification, European Journal of Forest Pathology 18, S.98-111

Sonstige Aufsätze

  1. V. Wilhelmi, 1990:
    Die Natur setzt Grenzen Ökologie und Ökonomie, Alles über Wein 1, S.65-68
  2. V. Wilhelmi, 1990:
    Krankheiten und Schädlinge der Rebe Stichwort Eutypiose, Alles über Wein 5, S. 99
  3. V. Wilhelmi, 1991:
    Lehrerfortbildung als Beitrag zur Umwelterziehung an rheinland-pfälzischen Schulen: Belastete Böden die schleichende Umweltkatastrophe, eine Seminarstudie, Landeszentrale für Gesundheitserziehung in Rheinland-Pfalz, Mainz, 68 S.
  4. V. Wilhelmi, 1991:
    Lehrerfortbildung als Beitrag zur Umwelterziehung an rheinland-pfälzischen Schulen: Gewässerökologie biologisch-chemische Untersuchungen,
    Landeszentrale für Gesundheitserziehung in Rheinland-Pfalz, Mainz, 63 S.
  5. V. Wilhelmi, 1992:
    Rezension zu: Globale Ökologie Die Zukunft unserer Umwelt, Gemeinsames Amtsblatt der Ministerien für Bildung und Kultur und für Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz, Nr. 12, Mainz
  6. V. Wilhelmi, 1995:
    Rezension zu: Bodenbiologie und Umwelt ökologische Zusammenhänge, Gemeinsames Amtsblatt der Ministerien für Bildung und Kultur und für Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz, Mainz
  7. V. Wilhelmi, 1993:
    Partnerland Ruanda Natur in Wort und Bild: Didaktischmethodischer Leitfaden für die Schule, Ministerium des Innern von Rheinland-Pfalz,24 S., Mainz
  8. V. Wilhelmi, 1994:
    Lokales Handeln und mehr ... Umwelterziehung am SGG, in: Schuldokumentation des Stefan-George-Gymnasiums Bingen am Rhein 1991-1994, S.34-42, Bingen
  9. V. Wilhelmi, 1995:
    Zur Fachdidaktik Geographie, in: Aspekte der Lehrerausbildung, Fachdidaktik an der Universität für das Lehramt an Gymnasien, Beispiele aus der Praxis, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz, Landesprüfungsamt für das Lehramt an Schulen, Mainz
  10. V. Wilhelmi, 1995
    Rezension zu: H. Schreier Die Zukunft der Umwelterziehung (Bd. 7), in: Gemeinsames Amtsblatt der Ministerien für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung und für Kultur, Jugend, Familie und Frauen Nr. 13, 31.10.1995
  11. V. Wilhelmi, 1996
    Ökologische Bildung und Umwelterziehung in der Lehrerausbildung, ein Pilotprojekt am Studienseminar Bad Kreuznach, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Landesprüfungsamt für das Lehramt an Schulen / Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach
  12. V. Wilhelmi, 2002
    Waldsterben in Deutschland – vergessen, vorbei? Alexander Ideenpool, Ernst-Klett-Verlag, 4 S., Stuttgart
  13. Mölich, M. und V.Wilhelmi 2014: Rohstoffe unter den tausend Hügeln - Bergbau in Ruanda, Ruanda-Revue 02, S. 30-31
  14. V. Wilhelmi 2014: Instruktion und Konstruktion - das didaktische Spannungsfeld am Beispiel eines prozessorientierten Bodenpraktikums, Pollichia-Kurier 30 (1), S. 27-31.
  15. Wilhelmi, V. und M. Schneider (2016): Das Gesundheitssystem Ruandas als Vorbild, Ruanda-Revue 1, S. 31-34.

Staatsexamensarbeiten/Dissertation

  1. V. Wilhelmi 1985:
    Bodenökologische Untersuchungen im Taunus als ökosystemarer Beitrag zum Problemkreis der Versauerung und Melioration von Waldböden, 187 S., 1. Staatsexamensarbeit im Fach Geographie, Universität Mainz
  2. V. Wilhelmi 1987
    Biologisch-chemische Untersuchungen zum Streuabbau als Bewertungsgrundlage der Umweltverträglichkeit neuartiger Walddüngungsverfahren, 347 S., Dissertation im Fach Geographie, Universität Mainz
  3. V. Wilhelmi 1989:
    Die Problematik der Bodenversauerung (Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Felduntersuchungen in einem Leistungskurs 11), 88 S.
    2. Staatsexamensarbeit im Fach Geographie, Staatliches Studienseminar Bad Kreuznach

 

Vorträge:

„Umwelterziehung und Geographie“, Mainzer Geographische Kolloquien (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), 2/1994

„Neue Erkenntnisse zur Stickstoffdynamik von Waldökosystemen“, Fachhochschule Eberswalde, 22.2.1994

„Didaktik und Methodik der Umwelterziehung in der Geographie am Beispiel bodenökologischer Untersuchungen", Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 11.11.1994

„Umweltbildung für alle: Anspruch und Wirklichkeit" Frühjahrstagung der Pollichia in Winnweiler, 3.3.1996

„Umwelterziehung in der Geographie - Anforderungen, Chancen und Umsetzungsmöglichkeiten in der Schule", Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 4.12.1996

„Umwelterziehung im Geographieunterricht - didaktisch-methodische Überlegungen am Beispiel eines Bodenpraktikums", Universität Trier, 5.11.1997

„Vernetztes Denken im Erdkundeunterricht: Anspruch und praktische Umsetzung am Beispiel des Werkstattseminarmodells", Universität Koblenz-Landau, 9.11.1999

„Umwelt- und Nachhaltigkeitserziehung in der Geographie: Schulische Anforderungen und ihre Umsetzung im Hochgebirge“, 54. Deutscher Geographentag in Bern, 28.9.2003

„Vom Umweltwissen zum Umwelthandeln – ein geographiedidaktischer Zugang“, Mainzer Kontaktstudium Geographie (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), 7.11.2007

„Handlungsorientierung im Geographieunterricht - Zur Bedeutung und Entwicklung einer Basismethode“, Mainzer Geographische Kolloquien (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), 13.11.2008

„Kompetenzorientierter Geographieunterricht: Umwelt- und Landschaftsveränderungen und ihre Vermittlung in der Schule - vom Umweltbewusstsein zum Umweltverhalten", 57. Deutscher Geographentag in Wien, 20.9.2009

„Neue Perspektiven? 20 Jahre wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in Ruanda", Fridjof-Nansen-Akademie für politische Bildung Ingelheim, 5.4.2014

„China in Afrika: Das Joint Venture mit Ruanda, Fachtag Geographie Faszination Afrika", Leibnitz Universität Hannover, 18.2.2015

„Globalisierung und Aktualität – zur Rolle von Unterricht und Schule“, Fridjof-Nansen-Akademie Ingelheim, 20.4.2016

„Globaler Terrorismus und Schule – Anforderung, Herausforderung oder Überforderung?“, Fridjof-Nansen-Akademie Ingelheim, 23.2.2017

„Globaler Terrorismus - die Dekonstruktion islamistischer Propaganda im Unterricht", Humangeographisches Kolloquium der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2.5.2017