Dr. Wanja Wiese

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Theoretische Philosophie
wiese

Kontakt

E-Mail: wawiese[at]uni-mainz.de

Postanschrift

Philosophisches Seminar
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
D-55099 Mainz

Sprechstunden im Wintersemester: 

Montag, 12:00 - 13:00 Uhr

Jetzt online: Philosophy and Predictive Processing, ein Open-Access-Sammelband mit 26 Beiträgen von 28 internationalen Autorinnen und Autoren (u.a. Andy Clark und Jakob Hohwy). www.predictive-mind.net


Aktuelle Lehrveranstaltung:

(PS) Phänomenales Bewusstsein. Eine Einführung in die Philosophie des Geistes

Dr. Wanja Wiese

Kurzname: PS Phil. d. Geistes
Kursnummer: 05.127.999

Voraussetzungen / Organisatorisches

Obwohl die meisten Seminartexte auf Deutsch (bzw. in deutscher Übersetzung) vorliegen, sind auch die Fähigkeit und die Bereitschaft, englische Texte zu lesen, Voraussetzung für die Teilnahme. Ferner schließt die aktive Teilnahme am Seminar folgendes mit ein:

  1. Sie lesen für jede Sitzung die im Seminarplan angegebene Pflichtlektüre.
  2. Sie führen regelmäßig zusätzliche schriftliche Arbeitsaufträge durch (wie z.B. Thesenpapiere, Stundenprotokolle und schriftliche Stellungnahmen).

Weitere Details werden zur aktiven Teilnahme werden zu Beginn der Vorlesungszeit im Seminar bekannt gegeben. Die Prüfung erfolgt durch Referat mit Ausarbeitung oder Hausarbeit.

Inhalt

Bewusstsein im Sinne von Erleben gilt gemeinhin als großes Rätsel, das sich aus prinzipiellen Gründen unserem Verständnis entzieht. Selbst wenn wir eines Tages alles über die physiologischen Grundlagen des bewussten Erlebens herausgefunden haben sollten, haben wir immer noch nicht verstanden, wieso ausgerechnet diese physiologischen Vorgänge zur Entstehung von Bewusstsein führen sollten oder gar damit identisch sein sollten – dies ist zumindest eine Intuition, die viele Personen teilen. Einer ähnlichen Intuition zufolge ist es zumindest denkbar, dass sich in der Welt dieselben physiologischen Vorgänge abspielen und dieselben physikalischen Ereignisse stattfinden, ohne dass es überhaupt bewusstes Erleben gibt. Wenn das stimmt, stoßen naturwissenschaftliche Erklärungen beim Thema Bewusstsein an ihre Grenzen.

Im Seminar werden wir anhand klassischer und neuerer Texte lernen, was Bewusstsein zu einem Rätsel macht, welche problematischen Implikationen verschiedene Annahmen über bewusstes Erleben mit sich führen und welche Vorschläge für Theorien des Bewusstseins existieren.

Systematisch beschäftigt sich das Proseminar mit zentralen Problemen der Philosophie des Geistes, in erster Linie mit dem Problem des phänomenalen Bewusstseins. Es wird jedoch auch Bezüge zum Leib-Seele-Problem und zum Problem der Intentionalität & mentalen Repräsentation geben. Historisch geht das Seminar vor allem auf philosophische Entwicklungen am Ende des 20. Jahrhunderts ein.

Wer aktiv am Seminar teilnimmt, gewinnt
-        einen Überblick über wichtige Probleme und Lösungsvorschläge der Philosophie des Geistes;
-        einen Einblick in die philosophische Literatur zum Thema Bewusstsein;
-        einen Einblick in neuere Entwicklungen in der Bewusstseinsforschung.

Empfohlene Literatur

Metzinger, T. (Hrsg.) (2009). Grundkurs Philosophie des Geistes. Bd. 1: Phänomenales Bewusstsein (2., durchgesehene und erweiterte Aufl.). Paderborn: Mentis.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.10.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
23.10.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.10.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.11.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
13.11.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
20.11.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
27.11.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
04.12.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.12.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.12.2017 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
08.01.2018 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
15.01.2018 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
22.01.2018 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
29.01.2018 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
05.02.2018 (Montag)14.15 - 15.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2017/18

Forschungsschwerpunkte

  • Philosophie des Geistes, besonders: phänomenales Bewusstsein und mentale Repräsentation.
  • Philosophie der Kognitionswissenschaft.

Projekte und Tätigkeiten