Vorträge Dr. Daniel C. Henrich (Auswahl)

08.06.2015 „Von hypothetischen Imperativen zu natürlicher Verpflichtung. Die unterschiedlichen Konzeptionen praktischer Vernunft bei Philippa Foot.“ Gastvortrag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Immanuel-Kant-Forum, Seminar für Philosophie & IZEA.

01.07.2014 „Warum soll ich? Zum Rationalitätsbegriff im Naturalismus der späten Philippa Foot.“ Obersmeinar Prof. Dr. Heiner Klemme. Universität Mainz.

07.02.2013 „Das deontologische Moralverständnis und die Natur des Menschen“, Ergebnisworkshop, DFG-Graduiertenkolleg 889: ‚Bioethik. Zur Selbstgestaltung des Menschen durch Biotechniken.‘ Universität Tübingen.

21.09.2011 Kommentar zu „Dignity Beyond Humanity”, Marcus Düwell. Konferenz: Dignity on the Margins of Humanity and Beyond, Universität Tübingen.

15.08.2011 „Bioethik und Selektion. Von der PID zur ‚neuen‘ Eugenik?“ Weltkongress der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, Universität Frankfurt a.M.

07.04.2011 Kommentar zu „Life after Death: Three Cases of Jewish Biotechnology in Israel“, Shai Lavi. Konferenz: Dignity on the Margins of Humanity and Beyond, Universität Tel Aviv, Israel

03.12.2010 „Biotechnik und das gute Leben. Vor welche ethischen Herausforderungen stellt uns die Eugenik?“ MUTZ. Meeting of the ethics centres in Münster, Utrecht, Tübingen and Zürich.

11.07.2009 „Natürliche Ethik? Zum Verhältnis von ethischem und naturwissenschaftlichem Menschenbild.“ Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Tagung „Menschenwürde und Menschenbild“, Universität Bielefeld.

15.09.2008 „Die Lebenswelt im Spannungsfeld von Naturalismus und Metaphysik.“ Deutscher Kongress für Philosophie, Universität Duisburg-Essen.

02.04.2007 „Ethik zwischen Praxis und Elfenbeinturm. Kann die philosophische Ethik etwas zur Unternehmensethik beitragen?“ Kolloquium der Studienstiftung des Deutschen Volkes zum Thema „Ethik zwischen Theorie und Praxis“. Universität Hamburg.