Integrierte Studiengänge Mainz/Dijon

Seit nun mehr als 25 Jahren gibt es das Integrierte Studienprogramm Mainz-Dijon, das seit 2001 von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) gefördert wird, die auch Stipendien für die Studierenden bereitstellt. Die Kooperation der beiden Universitäten zeichnet sich nicht nur durch ihre Fächervielfalt in den Geisteswissenschaften aus, sondern auch durch ihre trinationalen Studienprogramme auf Bachelor- und Masterebene mit den Universitäten Bologna, Italien und Sherbrooke, Kanada, die im Rahmen einer Drittlandoption besucht werden können. Studierende der Integrierten Studiengänge erwerben neben dem deutschen Hochschulabschluss gleichzeitig das französische Pendant.

Mehr Informationen zu den einzelnen Studiengängen gibt es auf den Seiten des Dijonbüros:

 

 

 

 

Ansprechpartner:

Dijonbüro: http://www.dijon.uni-mainz.de/koordination-kooperation/

Studienbüro Dijon: http://www.dijon.uni-mainz.de/studienbuero-dijon/