Erasmus

Das ERASMUS-Programm ist ein europäisches Mobilitätsprogramm für Studierende, die für einen befristeten Zeitraum an einer ausländischen Universität studieren möchten. Man kann für diesen Zeitraum (mindestens 3 maximal 12 Monate, je Studienniveau mit der Partneruniversität) ein ERASMUS-Stipendium beantragen und wird außerdem von der Zahlung der Studiengebühren an der Partnerhochschule befreit. Nach Absprache mit den Fachkoordinatoren werden die im Ausland erbrachten Leistungen an der Heimathochschule in der Regel anerkannt.

Über das Fach Philosophie bestehen derzeit Erasmus-Abkommen mit Universitäten in Frankreich, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Belgien, Spanien, Italien, Polen, der Türkei, Irland, Portugal, Bulgarien, Lettland und der Slowakei. Die Beratung für alle Länder findet im Dijon-Büro statt.

Näheres dazu auch auf der Homepage der Universität Mainz unter der Rubrik „Internationales“.