Theoretische Philosophie

Theoretische Philosophie bezeichnet den Teilbereich der Philosophie, der sich aus den Disziplinen Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie, Philosophie des Geistes, Sprachphilosophie, Philosophie der Mathematik, Logik und Ontologie/Metaphysik zusammensetzt.

Die besonderen systematischen Schwerpunkte des Arbeitsbereichs „Theoretische Philosophie“ an der Johannes Gutenberg-Universität sind:

  • Analytische Philosophie des Geistes
  • Philosophie der Kognitionswissenschaft
  • Philosophische Probleme der Neurowissenschaften
  • Neue Verbindungen zwischen angewandter Ethik und moderner Philosophie des Geistes

Angegliedert an der Arbeitsbereich ist die Forschungsstelle Neuroethik/Neurophilosophie, die ebenfalls durch Thomas Metzinger in seiner Funktion als Verbundkoordinator des interdisziplinären Forschungsbereichs Neuroethik geleitet wird. Zu ihr gehörten u.a.

  • das Neuroethik-Portal
  • das BMBF-Projekt Cognitive Enhancement
  • das EU-Teilprojekt TOBI

Vom Arbeitsbereich Theoretische Philosophie aus wird auch eine unabhängige Nachwuchsgruppe geleitet, die MIND Group am Frankfurt Institute for Advanced Study.

Wenn Sie sehen möchten, was wir so mache, schauen Sie sich einfach unsere Veröffentlichungen an:
Open MIND oder Philosophy and Predicitive Processing

Der Arbeitsbereich ist mit einer ganzen Reihe nationaler und internationaler Forschungsorganisationen eng vernetzt, zum Beispiel mit