Publikationen Univ.-Prof. Dr. Mechthild Dreyer

 Monographien

2004: zus. m. M. B. Ingham: The Philosophical Vision of Duns Scotus. An Introduction, Washington.
2003: zus. m. M. B. Ingham: Johannes Duns Scotus zur Einführung, Hamburg.
2001: Razionalità scientifica e teologia (Storia della teologia medievale 24), Mailand. Wiederabgedruckt in: La fioritura della dialectica, X-XII secolo, Mailand 2008.
1996: More mathematicorum. Rezeption und Transformation der antiken Gestalten wissenschaftlichen Wissens im 12. Jahrhundert (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters NF 47), Münster.
1985: Die Idee Gottes im Werk Hermann Cohens (Monographien zur philosophischen Forschung 230), Königstein i. T.

 

Editionen

2005: zus. m. H. Möhle: Johannes Duns Scotus, Theoremata, in: Ioannis Duns Scotus, Opera omnia II (Editiones Instituti Franciscani Universitatis S. Bonaventurae, St. Bonaventure N.Y.), St. Bonaventure N.Y., 567 - 757.
1993: Nikolaus von Amiens, Ars fidei catholicae. Ein Beispielwerk axiomatischer Methode. (Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters NF 37), Münster.

 

Herausgeberschaften

2016: Johannes Gutenberg-Universität Mainz: Studium und Lehre im Zeichen von Bologna, Beilage zur duz – Deutsche Universitätszeitung, 21. Oktober 2016.
2014: zus. m. Uwe Schmidt, Klaus Dicke: Geistes- und Sozialwissenschaften an der Universität von morgen. Innenansichten und Außenperspektiven. Wiesbaden ²2014.
2010ff.: Reihe: als Mitglied des Koordinationsausschusses des Forschungsschwerpunktes Historische Kulturwissenschaften (HKW) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainzer Historische Kulturwissenschaften, Bielefeld.

- J. Kusber, M. Dreyer, J. Rogge, A. Hütig (Hrsg.): zus. m. Jan Kusber, Jörg Rogge, Andreas Hütig: Historische Kulturwissenschaften. Positionen, Praktiken und Perspektiven, Bielefeld 2010.

- K. Joisten (Hrsg.): Räume des Wissens. Grundpositionen in der Geschichte der Philosophie, Bielefeld 2010.

- V. R. Remmert, U. Schneider (Hrsg): Eine Disziplin und ihre Verleger. Disziplinenkultur und Publikationswesen der Mathematik in Deutschland, 1871-1949, Bielefeld 2010.

- M. Däumer, A. Gerok-Reiter, F. Kreuder (Hrsg.): Unorte. Spielarten einer verlorenen Verortung. Kulturwissenschaftliche Perspektiven, Bielefeld 2010.

2009: zus. m. Jörg Rogge: Mainz im Mittelalter, Mainz.
2008ff.: Reihe: zus. m. C. Moulin, J. Rogge, Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften im Auftrag des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier, Berlin.
Band 1: A. Rapp, M. Embach (Hrsg.): Rekonstruktion und Erschließung mittelalterlicher Bibliotheken, Berlin 2008.
Band 2: P. Rychterová, S. Seit, R. Veit (Hrsg.): Das Charisma - Funktionen und symbolische Repräsentationen. Historische, philosophische, islamwissenschaftliche, soziologische und theologische Perspektiven. Berlin 2008.
Band 3: Andreas Frings, Johannes Marx (Hrsg.): Erzählen, Erklären, Verstehen. Beiträge zur Wissenschaftstheorie und Methodologie der Historischen Kulturwissenschaften, Berlin 2008.
Band 5: Katharina Bahlmann, Elisabeth Oy-Marra, Cornelia Schneider (Hrsg.): Gewusst wo! Wissen schafft Räume, Berlin 2008.
Band 6: Jörg Rogge (Hrsg.): Tradieren – Vermitteln – Anwenden. Zum Umgang mit Wissensbeständen in spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städten, Berlin 2009.
2007ff.: Reihe: zus. m. C. Nolte, J. Rogge, Studien und Texte zur Geistes- und Sozialgeschichte des Mittelalters, Korb.
Band 1: Christine Kleinjung: Frauenklöster als Kommunikationszentren und soziale Räume, Korb 2007.
Band 2: Jörg Rogge (Hrsg.): Religiöse Ordnungsvorstellungen und Frömmigkeitspraxis im Hoch- und Spätmittelalter, Korb 2008.
Band 3: Cordula Nolte (Hrsg.): Homo debilis. Behinderte – Kranke – Versehrte in der Gesellschaft des Mittelalters, Korb 2009.
Band 4: Franz J. Felten: Vita religiosa sanctimonialium. Norm und Praxis des weiblichen religiösen Lebens vom 6. bis zum 13. Jahrhundert. Herausgegeben von Christine Kleinjung, Korb 2011.
2005: zus. m. L. Honnefelder, R. Wood, M.-A. Aris, Albertus Magnus und die Anfänge der Aristoteles-Rezeption im lateinischen Mittelalter. Von Richardus Rufus bis zu Franciscus de Mayronis, Münster.
2003ff.: Zugänge zum Denken des Mittelalters, Münster.
Band 1: Kraml, Hans/Leibold, Gerhard: Wilhelm von Ockham, Münster 2003.
Band 2: Ernst, Stephan: Petrus Abaelardus, Münster 2003.
Band 3: Ingham, Mary Beth: Johannes Duns Scotus, Münster 2006.
Band 4: Mensching, Günther: Roger Bacon, Münster 2009.
Band 5: Leppin, Volker: Thomas von Aquin, Münster 2009.
Band 6: Ernst, Stephan: Anselm von Canterbury, Münster 2011.
Band 7: Möhle, Hannes: Albertus Magnus, Münster 2015.
Band 8: Zátonyi, Maura: Hildegard von Bingen, Münster 2017.
1999: zus. m. L. Honnefelder: Lectio Albertina I, Münster.
1999: zus. m. L. Honnefelder: Sancti Doctoris Ecclesiae Alberti Magni Ordinis Fratrum Praedicatorum episcopi. Opera omnia ad fidem codicum manuscriptorm edenda apparatu critico notis prolegomenis indicibus instruenda, curavit institutum Alberti Magni Coloniense, XXXVI, 2, Münster.
1998: zus. m. K. Fleischhauer: Natur und Person im ethischen Disput, Freiburg i. Br.
1996: zus. m. L. Honnefelder, R. Wood: John Duns Scotus. Metaphysics and Ethics (Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters 53), Leiden.
1990: zus. m. W. Simon: Spiritualität aus Glaubenserfahrung. Gestaltungen christlicher Existenz (Schriften der Katholischen Akademie in Berlin 4), Berlin.

 

Aufsätze

2017 Miszelle, in: M. Behr, S. Seubert (Hg.), Education is a Whole-Person Process. Von ganzheitlicher Lehre, Dolmetschforschung und anderen Dingen, Berlin 2017, 23-31.
2017: zus. m. S. Masson: Universitäre Ausbildung – Eine Antwort auf die Herausforderungen des Journalismus im digitalen Zeitalter?, in: K. N. Renner, T. Schultz, J. Wilke (Hg.), Journalismus, zwischen Autonomie und Nutzwert, Konstanz 2017, 483-497.
2016: Der Lehrer: Albertus Magnus, in: V. Leppin (Hg.), Thomas Handbuch, Tübingen 2016, 126-132.
2015: Regelung von Anerkennungsverfahren an der Joahnnes Gutenberg-Universität Mainz. In: Peter A. Zervakis / Tino Bargel (Hg.): Flexibilität und Mobilität im Europäischen Hochschulraum. EIne Nachlese zur Auftaktveranstaltung des Projekts nexus: 'Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern' an der Universität Konstanz am 25./26. März 2015 (Hefte zur Bildungs- und Hochschulforschung 84). Konstanz 2015, S. 34-36.
2015: zus. m. Katharina Bahlmann, Anna Cramme u. Uwe Schmidt: Das Selbstverständnis der kleinen (geistes-wissenschaftlichen) Fächer im zeitlichen Vergleich. In: Dieter Lamping (Hg.): Geisteswissenschaften heute: die Sicht der Fächer. Stuttgart 2015, S. 376 - 399.
2014: zus. m. Uwe Schmidt, Klaus Dicke: Einführung. in: Mechthild Dreyer, Uwe Schmidt, Klaus Dicke (Hg.): Geistes- und Sozialwissenschaften an der Universität von morgen. Innenansichten und Außenperspektiven. Wiesbaden ²2014, S. 7 - 14.
2014: Die Ausrichtung des Menschen auf das Gute. Gefühl und Sittlichkeit nach Thomas von Aquin. In: Christoph Kann (Hrsg.): Emotionen in Mittelalter und Renaissance. Düsseldorf 2014, S. 57-68.
2014: Geleitwort, in: Akademischen Integrität, Information – Wissenschaft & Praxis Bd. 65, Heft 1, 2014 (Sonderheft)
2013: zus. m. Georg Krausch: Rahmenbedingungen guter Lehre. In: Forum Hochschulräte. update 02/2013. Essen 2013, S. 6-8.
2013: Grußwort der Vizepräsidentin der JGU (Prof. Dr. Mechthild Dreyer), in: Klaus-Dietrich Fischer (Hrg.): 30 Jahre Arbeitskreis Alte Medizin in Mainz. Beiträge der Tagung 2010. Choix de contributions présentées pour le trentième anniversaire du résau de recherche Alte Medizin, Mayence, 3-4 juillet 2010 (Les Études Classiques; 80), sous la direction de Klaus-Dietrich Fischer. Namur 2013, S. 3-6.
2013: zus. m. Klaus-Ditrich Fischer: 30 Jahre Arbeitskreis Alte Medizin in Mainz, in: Klaus-Dietrich Fischer (Hrg.): 30 Jahre Arbeitskreis Alte Medizin in Mainz. Beiträge der Tagung 2010. Choix de contributions présentées pour le trentième anniversaire du résau de recherche Alte Medizin, Mayence, 3-4 juillet 2010 (Les Études Classiques; 80), sous la direction de Klaus-Dietrich Fischer. Namur 2013.
2012: zus. m. Stefan Seit: Theologie zwischen Glaubenslehre und Philosophie bei Peter Abaelard, in: Gregor Maria Hoff, Ulrich H. J. Körtner (Hg.): Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse. Akteure. Wissensformen. Band 1: 2. bis 15. Jahrhundert. Stuttgart 2010, S. 244 - 264.
2012:  „Cogito ergo sum“, in: H. Duchardt u.a. (Hg.), Europäische Erinnerungsorte, Bd. 2 – Das Haus Europa, München 2012, S. 565-570.
2011: „sequemur Aristotelem, non omittentes ea, quae ex aliis et ex nobis utiliter videbuntur ess addenda“. Zur Aristoteles-Rezeption von Albertus Magnus, in: D. R. Bauer, U. Köpf (Hg.), Kulturkontakte und Rezeptionsvorgänge in der Theologie des 12. und 13. Jahrhunderts, Stuttgart 2011, S. 211-226.
2011:  zus. m. Michele C. Ferrari: Vana in imagine forma? Hrabanus Maurus über Bild und Text, in: Krause, Karin; Schellewald, Barbara (Hg.): Bild und Text im Mittelalter, Köln 2011 (Sensus. Studien zur Mittelalterlichen Kunst), S. 87-99.
2011: Raimundus Lullus, ‘Quid sit contemplatio?’, in: F. Domínguez Reboiras, V. Tenge-Wolf, P. Walter (Hg.): Gottes Schau und Weltbetrachtung. Interpretationen zum »Liber contemplationis« des Raimundus Lullus. Akten des Internationalen Kongresses aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Raimundus-Lullus-Instituts der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 25.–28. November 2007, (Instrumenta Patristica et Mediaevalia; IPM 59 (Subs. Lull. 4)), Turnhout, S. 417-438.
2010: Reflection on Belief or Discursive Science of Belief: Joachim of Fiore, His Contemporaries, His Predecessors (2010), in: Alessandro Ghisalberti (Hg.): Pensare per figure: diagrammi e simboli in Gioacchino da Fiore: Atti del 7° Congresso internazionale di studi gioachimiti, San Giovanni in Fiore, 24-26 settembre 2009. Rom 2010 (Viell. Opere di Gioacchino da Fiore. Testi e strumenti 23), S. 33-46.
2010: Alkuin und die Rezeption der artes liberales, in: Joisten, Karen (Hg.): Räume des Wissens. Grundpositionen in der Geschichte der Philosophie. Bielefeld 2010 (Mainzer Historische Kulturwissenschaften 2), S. 63-81.
2010: zus. m. Jan Kusber: Einleitung, in: Jan Kusber, Mechthild Dreyer, Jörg Rogge, Andreas Hütig (Hg.): Historische Kulturwissenschaften. Positionen, Praktiken und Perspektiven. Bielefeld 2010 (Mainzer Historische Kulturwissenschaften 1), S. 9-12.
2009: Die Boethius-Rezeption im 12. Jahrhundert, in: Ch. Kann (Hg.), Isti moderni. Erneuerungskonzepte und Erneuerungskonflikte (Studia humaniora. Düsseldorfer Studien zu Mittelalter und Renaissance 43), Brühl, S. 73-89.
2009: zus. m. M.-B. Ingham u. M. Vollet: Tagungsbericht: John Duns Scotus – 1308-2008. The Quadruple Congress, IV: „La postérité de Duns Scot, Strasbourg“, 18.-22. März 2009, in: Bulletin de philosophie médiévale 51 (2009).
2009: zus. m. M.-B. Ingham u. M. Vollet: Tagungsbericht: John Duns Scotus – 1308-2008. The Quadruple Congress, in: Archa verbi 5, 2008, S. 170-174.
2009: zus. m. Jörg Rogge: Einleitung, in: Mainz im Mittelalter, Mainz, S. 9-16.
2009: Der Begriff des Gewissens – Philosophische Überlegungen in historischer Perspektive, in: Th. Junginger, K. J. Lackner (Hrsg.): Medizin und Gewissen. Mainz (Medizinische Gesellschaft Mainz e.V.), 53 – 65.
2008: zus. m. Katharina Bahlmann: Wissensarchitekturen oder der Aufstieg zur Weisheit. Philosophische Positionen aus Antike und Mittelalter, in: Katharina Bahlmann, Elisabeth Oy-Marra, Cornelia Schneider (Hrsg.): Gewusst wo! Wissen schafft Räume, Berlin (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften im Auftrag des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums Mainz-Trier, Band 5), 3-16.
2008: Dona et virtutes im Früh- und Hochmittelalter. Erkenntnis als Gnadengabe oder dianoetische Tugend, in: P. Rychterová, S. Seit, R. Veit (Hg.), Das Charisma – Funktionen und symbolische Repräsentationen. Erträge der Tagung vom 18. bis 20. November 2005 in Heidelberg, Heidelberg, (Schriften der Philosophisch-Historischen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften), 255-273.
2008: Thomas von Aquin und die transzendentale Methode Kants. Das neuscholastische Projekt einer philosophia perennis bei Karl Rahner und Joseph Maréchal, in: Manfred Kugelstadt (Hg.), Kant-Lektionen. Zur Philosophie Kants und zu Aspekten ihrer Wirkungsgeschichte, Würzburg, 35-45.
2008: Enzyklopädie und Wissensraum: De rerum naturis des Hrabanus Maurus, in: Archa verbi 4, 127-141.
2008: „Der Tod: Ende oder Anfang der Philosophie?“ in: Th. Junginger e.a. (Hrsg.): Grenzsituation der Intensivmedizin. Entscheidungsgrundlagen, Heidelberg, 37-43.
2008: Demut aus Selbsterkenntnis. Lehren und Leiten als Dienst an der Kirche nach Bernhard von Clairvaux, in: J. Rogge (Hg.), Religiöse Ordnungsvorstellungen und Frömmigkeitspraxis im Hoch- und Spätmittelalter, Studien und Texte zur Geistes- und Sozialgeschichte des Mittelalters, Bd. 2, Korb, 63-76.
2008: Nicolaus Cusanus. in: O. Höffe (Hg.), Klassiker der Philosophie, München, 225 - 239.
2007: zus. m. S. Seit, M. Vollet, Diesseits und jenseits des allgemein Zugänglichen – Vom Umgang mit dem arcanum in Wissenschaft und Weisheit, in: U. Knefelkamp, K. Bosselmann-Cyran (Hg.), Grenze und Grenzüberschreitung im Mittelalter. Akten des 11. Symposiums des Mediävistenverbandes (Frankfurt an der Oder, 14. - 17. März 2005), Berlin, 361 – 384.
2006: Alkuin und Hrabanus Maurus: Wozu Wissen?, in: F. J. Felten, B. Nichtweiß (Hg.), Hrabanus Maurus, Gelehrter, Abt von Fulda und Erzbischof von Mainz. Neues Jahrbuch für das Bistum Mainz, Mainz, 35 – 49.
2006: Tod und Philosophie, in: Vitruv networks (Hg), Ort der Stille: Friedhof – Mainzer Friedhöfe, Mainz, S. 114 - 121.
2006: Offenbarung als Heilsvoraussetzung: Die Position des Petrus Abaelardus, in: B. Dörflinger (Hg.), Wozu Offenbarung? – Zur philosophischen und theologischen Begründung von Religion, Paderborn, 21 – 33.
2005: „ […] rationabiliter infirmare et […] rationes quibus fides [innititur] in publicum deducere.“ Alain de Lille et le conflit avec les adversaires de la foi, in: J.L. Solère (Hg.), Alain de Lille (Rencontres de Philosophie Médiévale), Turnhout, 429 – 442.
2005: Die Aristoteles-Rezeption und die Ethik-Konzeption Alberts des Großen, in: L. Honnefelder, R. Wood, M.-A. Aris, M. Dreyer (Hg.), Albertus Magnus und die Anfänge der Aristoteles-Rezeption im lateinischen Mittelalter. Von Richardus Rufus bis zu Franciscus de Mayronis Münster, 307 – 324.
2004: Unde malum? a respeito do problema da Teodicéia em Boécio e Leibnitz, in: E. Stein (Hg.), A cidade de Deus e a cidade dos homens. De Agostinho a Vico, Porto Alegre, 133 – 153.
2004: zus. mit K. Rüther, Dynamische Räume des Wissens, in: Natur & Geist. Das Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 20. Jahrgang, Mainz, 18 – 20.
2004: Die Wirkkraft des Wortes: Zur Auseinandersetzung mit dem Islam am Beispiel von Petrus Venerabilis und Bernhard von Clairvaux, in: Revista Portuguesa de Filosofia. Sapientia Die - Scientia Mundi. Bernardo de Claravale e o seu Tempo 60,3 Braga, 621 - 632.
2004: Vielheit – Allgemeinheit – Einheit. Vom Interesse an Orientierung, in: „zur debatte“, Zeitschrift der Katholischen Akademie in Bayern, Heidelberg, 20 - 21.
2004: Quod sint multo plures. Albertus Magnus über die Freundschaft, in: J. Szaif (Hg.), Was ist das für den Menschen Gute? Menschliche Natur und Güterlehre (FS L. Honnefelder) Berlin/New York, 151-165.
2003: Auszeit oder: Das Aus der Zeit, in: R. Berndt (Hg.): Vernünftig (Religion in der Moderne 12), Würzburg, 143-147.
2003: Die Philosophie und ihre Geschichte, in: Theologie und Philosophie 78 (3/2003), 406-414.
2003: Albertus Magnus, in: Jorge J. E. Gracia, T. B. Noone (Hg.), A Companion to Philosophy in the Middle Ages, Oxford, 92-101. (abstract in: The Philosophopher's Index 37 (2003), 198.)
2002: „... rationibus ... malitiam impugnare.“ – Zur Theologiekonzeption des Nikolaus von Amiens, in: R. Berndt u. a. (Hg.), "Scientia" und "Disciplina“. Wissenstheorie und Wissenschaftspraxis im 12. u. 13. Jahrhundert, Berlin, 223-234.
2002: „lignum scientiae amplexi sunt et lignum vitae non apprehenderunt“ – Zum Verhältnis von Philosophie und Leben bei Nicolaus Cusanus, in: J. Brachtendorf (Hg.), Prudentia und Contemplatio. Ethik und Metaphysik im Mittelalter, Paderborn, 237-252.
2001: „Subiectum scientiae“. Mittelalterliche Wissenschaftstheorie und Subjektgedanke, in: G. Krieger, H.-L. Ollig (Hg.), Fluchtpunkt Subjekt. Facetten und Chancen des Subjektgedankens, Paderborn, 73-83.
2001: Philosophische Methoden im lateinischen Mittelalter, in: Theologie und Philosophie 76 (3/2001), 397-409. (abstract in: The Philosopher's Index 36 (2002), 183.)
2000: Der Wahrheitsanspruch der Religion vor dem Forum der Philosophie. Zum Dialogus des Petrus Abaelardus, in: J. H. J. Schneider (Hg.), Ethik - Orientierungswissen? FS Georg Wieland, Würzburg, 153-162.
2000: Hildegard von Bingen. Ihr Denken im Horizont der Theologie und Philosophie des 12. Jahrhunderts. in: R. von Bardeleben (Hg.), Frauen in Kultur und Gesellschaft. Ausgewählte Beiträge der 2. Fachtagung Frauen-/Gender-Forschung in Rheinland-Pfalz, Tübingen, 25-32.
2000: zus. m. H. Möhle, Die Philosophie des Johannes Duns Scotus, in: Paradigmen der Philosophie im Mittelalter. Studienbrief der FernUniversität-Gesamthochschule Hagen, Hagen.
1999: „Bellum dicitur quasi minimum bonum." Zur sittlichen Beurteilung des Krieges bei Albertus Magnus, in: G. Beestermöller, H.-G. Justenhoven (Hg.), Friedensethik im Spätmittelalter. Theologie im Ringen um die gottgegebene Ordnung (Beiträge zur Friedensethik 30), Stuttgart, 10-23.Spanische Übersetzung: „Se llama 'guerra' a lo que es apenas un mínimo bien.“ Hacia una valoratción ética de la guerra en Alberto Magno, in: Revista de Estudios Sociales 14 (Februar 2003), 127-136.
1999: zus. m. H. Anzulewicz u.a., Die kritische Ausgabe der Werke Alberts des Großen (Editio Coloniensis). Bericht über Geschichte, Stand und Pläne der Edition, in: Philosophisches Jahrbuch 106, 420-429.
1999: Die Editio Coloniensis im Kontext der philosophischen und theologischen Mittelalterforschung des 20. Jahrhunderts, in: M. Dreyer, L. Honnefelder (Hg.), Lectio Albertina I, Münster, 9-22.
1998: Alberts Kölner Vorlesungen 'Super Ethica' und die Begründung der Ethik als Wissenschaft, in: N. Trippen u.a. (Hg.), Dombau und Theologie im mittelalterlichen Köln. Festschrift zur 750-Jahr-Feier der Grundsteinlegung des Kölner Doms und zum 65. Geburtstag von Joachim Kardinal Meisner, Köln, 405-415.
1998: Natur und Person - Einführende Überlegungen, in: M. Dreyer, K. Fleischhauer (Hg.), Natur und Person im ethischen Disput, Freiburg i. Br., 9-24.
1998: Ethik als Wissenschaft nach Albertus Magnus, in: Jan A. Aertsen, Andreas Speer (Hg.), Was ist Philosophie im Mittelalter? Akten des 10. Internationalen Kongresses für mittelalterliche Philosophie der S.I.E.P.M. 1997 in Erfurt (Miscellanea Mediaevalia 26), Berlin, 1017-1023.
1997: Veritas - rectitudo - iustitia. Grundbegriffe ethischer Reflexion bei Anselm von Canterbury, in: Recherches de Théologie et Philosophie médiévales 64, 67-85.
1997: zus. m. G. Krieger, H. Möhle, Zur Edition der Theoremata des Johannes Duns Scotus, in: Editori di Quaracchi 100 anni dopo bilancio e prospettive (Medioevo 3), Rom, 187-192.
1996: Die Theoremata des Johannes Duns Scotus. Wissenschaft als Satzsystem, in: L. Honnefelder, R. Wood, M. Dreyer u.a. (Hg.), John Duns Scotus. Metaphysics and Ethics (Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters 53), Leiden, 87-105.
1995: Die literarische Gattung der Theoremata als Residuum einer Wissenschaft more geometrico, in: M. J. F. M. Hoenen u.a. (Hg.), Philosophy and Learning. Universities in the Middle Ages, Leiden, 123-125.
1994: Metaphysik und Ethik bei Johannes Duns Scotus. Bericht über eine internationale Tagung vom 14. - 18. 3. 1993 in Bonn, in: Bulletin de philosophie médiévale 36, 195-198.
1994: Regularmethode und Axiomatik. Wissenschaftliche Methodik im Horizont der artes-Tradition des 12. Jahrhunderts, in: I. Craemer-Ruegenberg, Andreas Speer (Hg.), Scientia und ars im Hoch- und Spätmittelalter. FS A. Zimmermann (Miscellanea Mediaevalia 22), Berlin, 145-157.
1992: Rez. V. Richter, Studien zum literarischen Werk von Johannes Duns Scotus, München 1998, in: Mittellateinisches Jahrbuch 27, 328 – 330.
1991: Was ist Philosophiegeschichte des Mittelalters? in: Philosophisches Jahrbuch 98, 354-364.
1990: Apodeiktische Wissenschaft und Theologie im 12. Jahrhundert, in: R. Työrinoja u.a. (Hg.), Knowledge and Sciences in Medieval Philosophy. Proceedings of the Eighth International Congress of Medieval Philosophy (S.I.E.P.M.) Helsinki 1987 (Annals of the Finnish Society of Missiology and Ecumenics 55, 34-41.
1990: Hildegard von Bingen - Geschichte des Selbst als Geschichte der Taten Gottes, in: M. Dreyer, W. Simon (Hg.), Spiritualität aus Glaubenserfahrung. Gestaltungen christlicher Existenz (Schriften der Katholischen Akademie in Berlin 4), Berlin, 86-102.
1990: zus. m. W. Simon, Einführung, in: M. Dreyer, W. Simon (Hg.), Spiritualität aus Glaubenserfahrung. Gestaltungen christlicher Existenz (Schriften der Katholischen Akademie in Berlin 4), Berlin, 6-11.
1988: Wissenschaftliche Erkenntnis im Mittelalter. Bericht über den 8. Internationalen Kongreß für mittelalterliche Philosophie, in: Information Philosophie 16,3 (1988), 30-34.
1988: Ethos der Polis - Ethos der Stadt, in: M. Theobald, W. Simon (Hg.), Zwischen Babylon und Jerusalem. Beiträge zu einer Theologie der Stadt (Schriften der Katholischen Akademie in Berlin 2), Berlin, 52-53.
1987: Die Theoremata als Gattung philosophischer und theologischer Erörterung im lateinischen Mittelalter, in: Studia Mediewistyczne 25 (1987), 17-25.

 

Artikel in Lexika und Handbüchern

2013: Art. Alanus ab Insulis, in: David Thomas et .al. (Hg.): Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Brill (Leiden).
2013: Art. Nicholaus Ambianensis, in: David Thomas et. al. (Hg.): Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Brill (Leiden).
2011: Art. Übel/das Übel, in: P. Kolmer, A. G. Wildfeuer (Hg.): Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe, Freiburg i. Br., Band 3, S. 2258-2269
2009 Art. Johannes Duns Scotus, in: B. Mojsisch, S. Jordan (Hg.), Philosophenlexikon, Stuttgart.
2001: Art. Feministische Philosophie, in: LThK XI, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 74.
2001: Art. Weisheit, in: LThK X, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1033.
2001: Art. Vorscholastik, in: LThK X, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 893-895.
2000: Art. Theorem, in: LThK IX, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1476.
1999: Art. Wilhelm von Ockham, in: F. Volpi (Hg.), Großes Werklexikon der Philosophie, Stuttgart, 1108-1111.
1999: Art. Johannes Duns Scotus, in: F. Volpi (Hg.), Großes Werklexikon der Philosophie, Stuttgart, 413-416.
1999: Art. Radulfus Ardens, in: LThK VIII, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 798.
1999: Art. Quaestio, Quaestionenliteratur, in: LThK VIII, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 753-754.
1999: Art. Porretaner, in: LThK VIII, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 429-430.
1999: Art. Philosophie III. Disziplinen, in: LThK VIII, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 256.
1999: Art. Theorem, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie X,Sp. 1123-1128.
1998: Art. Nikolaus von Amiens, in: LThK VII, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 846-847.
1996: Art. Juden/Judentum IV Jüdische Denker in Neuzeit und Moderne, in: LThK V, 3 völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1038.
1996: Art. Johannes von Rupella, in: LThK V, 3 völlig neu bearb. Aufl., Sp. 963.
1996: Art. Intelligibel, in: LThK V, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 552.
1996: Art. Intelligentiae, in: LThK V, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 551-552.
1996: Art. Intellectus, in: LThK V, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 551.
1996: Art. Ideen, göttliche, in: LThK V, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 393-394.
1996: Art. Hochscholastik II, in: LThK V, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 179-180.
1995: Art. Regularmethode, in: Lexikon des Mittelalters VII, Sp. 609-610.
1995: Art. Héloïse, in: LThK IV, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1415-1416.
1995: Art. N. M. Häring, in: LThK IV, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1193.
1995: Art. Gilbert von Poitiers, in: LThK IV, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 648-649.
1995: Art. Fides quaerens intellectum, in: LThK III, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1275-1276.
1995: Art. Euklid, in: LThK III, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 986.
1995: Art. Dominicus Gundissalinus, in: LThK III, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 322.
1994: Art. Christliche Philosophie. Frühes Mittelalter, in: LThK II, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1150-1151.
1994: Art. Clarenbaldus von Arras, in: LThK II, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1210.
1994: Art. III Schule von Chartres, in: LThK II, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1026-1027.
1994: Art. Boethius, in: LThK II, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 547-548.
1994: Art. Artes liberales, in: LThK I, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 1045.
1994: Art. Alanus ab Insulis, in: LThK I, 3. völlig neu bearb. Aufl., Sp. 316.
1988: Art. Ordinatio, in: F. Volpi, J. Nida-Rümelin (Hg.), Lexikon der philosophischen Werke, Stuttgart, 490-492.

 

Übersetzung

1990: zus. m. M. Burger: Johannes Duns Scotus (ca. 1266 - 1308), Über den Gegenstand der Metaphysik, in: J. P. Beckmann, Mittelalter, in: Mittelalter und Renaissance (Karl Vorländer, Geschichte der Philosophie mit Quellentexten 2), Reinbek b. Hamburg, 248-256.